Audi 200: Ein Turboaufstieg zum beliebtesten Modell der 80er-Jahre

Der Audi 200 ist ein Klassiker aus dem Hause Audi und für die Anhänger des Ingolstädter Automobilproduzenten ein begehrter Youngtimer. Das Modell wurde in insgesamt zwei Generationen im Zeitraum 1979–1991 parallel zum Audi 100 gebaut. Im Grunde genommen war der Audi 200 die Luxusvariante des Audi 100, die sich jedoch bereits optisch von seinem Schwestermodell deutlich unterscheidet. Ein besonderes Modell stellte der Audi 200 20V dar, denn er war eine der schnellsten Serienlimousinen seiner Zeit. Der Audi 200 der frühen 80er-Jahre (1. Generation) zählt mittlerweile zu den Oldtimern. Als Gebrauchtwagen sind die noch existierenden und gar fahrtüchtigen Exemplare dieser Generation äußerst selten und demnach auch nicht besonders preiswert. Modelle der zweiten Generation sind dagegen leichter als Gebrauchtwagen zu bekommen und nicht weniger beliebt.

Audi 200 5T Turbo im Doppelpack zum Restaurieren

  • 999.999 km
  • 03/1981
  • 125 kW (170 PS)

D-35796 Weinbach -

€ 5.500,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Der Audi 200 der ersten Generation – ein gefragter Oldtimer

Wem die angebotenen Ausstattungs- und Motorvarianten des Audi 100 seinerzeit nicht luxuriös genug waren, konnte ab dem Ende der 70er Jahre auf den Audi 200 umsteigen. Grob gesagt, handelte es sich bei diesem Modell um einen Audi 100 in höherwertiger bzw. sportlicherer Ausstattung und mit stärkeren Motoren. 1979 feierte die erste Generation des Audi 200 ihre Premiere. Als Grundmotorisierung kam der stärkste Motor des Audi 100 zum Einsatz – ein 2,1-l-V5-Ottomotor mit einer Leistung von 136 PS (Audi 200 5E). Der Audi 200 5T war eine leistungsstärkere Variante, die 1980 zum ersten Mal auf den Markt kam und mit einem 170 PS starken Turbobenziner ausgerüstet war. Das Schaltgetriebe des 200 5T war in den höheren Gängen kürzer übersetzt als das Getriebe des Basismodells. Dies ermöglichte eine sportlichere Fahrweise und schnellere Beschleunigung. Zum Zeitpunkt seiner Markteinführung war dieses Modell sehr begehrt, denn es war zunächst das einzige Audi-Modell mit diesem Motor. Als Gebrauchtwagen ist dieses Modell nicht leicht zu finden.

Ausstattungstechnisch basierte der Audi 200 auf der höchsten Ausstattungsstufe des Audi 100 (CD). Die Serienausstattung umfasste u. a. Velourssitze, elektrische Fensterheber, ein Stereo-Kassettenradio, eine Zentralverriegelung sowie vier Rahmenkopfstützen. Als Sonderausstattung wurde gegen Aufpreis ein ABS von Bosch angeboten. Auch die eingesetzten Stoffmuster unterschieden sich von denen des Audi 100, außerdem verfügte der Audi 200 über eine härter abgestimmte Federung und eine sportlichere Optik. Weitere Unterschiede fielen erst bei genauerem Hinsehen auf, z. B. besaß der Audi 200 schwarze Stoßstangen aus Kunststoff und in die Stoßstange integrierte vordere Blinkleuchten. Der Audi 200 der ersten Generation konnte ausschließlich als Limousine erworben werden, eine Kombivariante von Audi selbst wurde nie angeboten. Stattdessen war ein Kombi der Firma Artz erhältlich, die einen Audi 200 mit dem Heck eines VW Passat Variant verband. Nach vier Jahren lief 1982 die Produktion für die erste Baureihe des Audi 200 aus.

Ein kleiner Star unter den Automodellen der 80er Jahre – der Audi 200 der 2. Generation

Die zweite Generation ließ ein wenig auf sich warten – erst 1983 kam ein neuer Audi 200 auf den Markt. Auch dieses Modell orientierte sich am Audi 100: Das “Aero-Design” mit den hochgezogenen, planen Fensterscheiben wurde übernommen. Die zweite Generation des Audi 200 galt als aerodynamischer als die meisten anderen Fahrzeuge der damaligen Zeit. Auch diese Generation unterschied sich von ihrem Vorbild. Der 200 besaß u. a. veränderte Doppelscheinwerfer, eine andere Motorhaube und eine durchgehende und in den Farben der Rückleuchten gehaltene Blende zwischen den Rückleuchten. Der Innenraum war im Gegensatz zum Audi 100 mit aufwendiger gepolsterten Sitzen und besonderer Türverkleidung ausgestattet. Mit dem Audi 200 als Gebrauchtwagen kann man sich übrigens ein Stück Filmgeschichte kaufen, denn das Modell war in mehreren Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. 1987 tauschte sogar James Bond in einigen Szenen des Films “Der Hauch des Todes” seinen bewährten Aston Martin gegen einen Audi 200.

Offeriert wurde der Audi 200 sowohl mit einem Frontantrieb als auch mit dem Allradantrieb quattroⓇ. Allradgetriebene Modelle kamen jedoch erst mit der Modellpflege 1988 auf den Markt. Neben dem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe stand den Käufern außerdem eine 3-Stufen-Automatik zur Wahl. Unter den Gebrauchtwagen finden sich heute Modelle mit beiden Getriebearten, das Automatikgetriebe wurde jedoch nur in Verbindung mit einem Frontantrieb verbaut. Modellgepflegte Gebrauchtwagen besitzen einen optisch und ergonomisch aufgewerteten Innenraum; Fahrzeugen des Baujahrs 1991 stand zudem gegen Aufpreis ein Fahrerairbag zur Verfügung. Im Gegensatz zur ersten Generation wurde für die zweite Baureihe auch ein Audi 200 Avant, also eine Kombivariante, angeboten.

Der Audi 200 quattro 20V seinerzeit als eines der schnellsten Serienmodelle

Im Laufe der Jahre standen Käufern eines Audi 200 unterschiedliche, leistungsstarke Motoren zur Auswahl. Dazu gehörte ein Fünfzylinder-Saugmotor, der ab 1983 zunächst mit einem Hubraum von 2,1 Litern und 136 PS angeboten wurde. Im Jahre 1984 wurde sein Hubraum auf 2,2 Liter vergrößert, die Leistung betrug nun 137 PS. Schließlich bekam der Motor einen Hubraum von 2,3 Litern und wieder eine Leistung von 136 PS. Bei allen anderen während des gesamten Produktionszeitraums angebotenen Motoren handelte es sich um Fünfzylinder-Ottomotoren (die meisten mit Turboaufladung) mit Hubräumen von 2,1 und 2,2 Litern und Leistungen zwischen 136 und 220 PS.

Das Spitzenmodell war aber der Audi 200 quattro 20V. Noch heute lässt dieser als Gebrauchtwagen das Herz eines jeden Audi-Liebhabers höher schlagen. Das Modell kam mit einem turbogeladenen 2,2-l-V5-Ottomotor, der auf dem Motor des Audi quattro basierte. Die Motorleistung betrug 220 PS. Als Limousine bewegte sich der 20V mit einer Spitzengeschwindigkeit von 242 km/h, als Kombi war das Modell 238 km/h schnell. Die Limousine beschleunigte in nur 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und gehörte mit ihren Spitzenwerten zu den schnellsten Serienlimousinen der damaligen Zeit. Aufgrunddessen war das Modell sehr gefragt, weshalb unter den Gebrauchtwagen gerade der Audi 200 quattro 20V eines der am häufigsten angebotenen Modelle ist. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt stolpert man oft über einen Audi 200 V8, dabei handelt es sich jedoch um eine Falschbezeichnung. Die korrekte Bezeichnung lautet Audi V8. Beim V8 handelt es sich ebenfalls um ein auf dem Audi 100 basierendes Modell, welches preislich oberhalb des Audi 200 angesiedelt war. Er war mit einem V8-Motor ausgerüstet, welcher dem Audi 200 nicht zur Verfügung stand, und wurde noch bis 1994 produziert.

Audi 200
Produktionszeitraum1979–1991; Produktion eingestellt
Preis (Gebrauchtwagen)ab 800 €
Höchstgeschwindigkeit183–242 km/h
0–100 km/h12,5–6,6
Verbrauch (kombiniert)12,9–9,4
Zylinder/Ventile5/10–20
Hubraum2,1–2,3 l
Leistung (kW/PS bei U/min.)100–162/136–220
Maße (L x B x H)4.694–4.807 mm x 1.768–1.814 mm x 1.389–1.422 mm
AntriebFront; Allrad
Tankinhalt80 l
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.260–1.520 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.