Audi 90 quattro
  • 1.500,-
  • 226.000 km
  • 10 / 1989
  • 100 kW (136 PS)

Audi 90 quattro

D-88633 Heiligenberg - Gebrauchtwagen, Benzin, Schaltgetriebe,
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): | | L/100 km CO2-Emissionswert: ,0 g/km*
Keine Prognose
Zu wenige Datenpunkte für Bewertung verfügbar.
Zum Angebot
Audi 90 quattro
  • 2.000,-
  • 186.000 km
  • 08 / 1988
  • 100 kW (136 PS)

Audi 90 quattro

D-88633 Heiligenberg - Gebrauchtwagen, Benzin, Schaltgetriebe,
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): | | L/100 km CO2-Emissionswert: ,0 g/km*
Keine Prognose
Zu wenige Datenpunkte für Bewertung verfügbar.
Zum Angebot

Ausschließlich Fünfzylindermotoren für die erste Generation des Audi 90

Der Audi 90 wird nicht jedem ein Begriff sein. Im Vergleich zu seinen Schwestermodellen Audi 80 oder Audi 100 erregte der Audi 90 nur wenig Aufsehen, wenngleich das Modell in zwei Generationen produziert wurde. Die ersten Fahrzeuge kamen 1984 auf dem Automobilmarkt und wurden bis 1987 gebaut. Der Audi 90 unterschied sich nicht nur durch andere Motoren und eine bessere Ausstattung vom Audi 80. Auch die Optik des Modells hatte eine individuelle Note. Breitbandscheinwerfer, in die Stoßstange eingepasste Blinker und Nebelscheinwerfer sowie eine orange-rote Mittelblende am Heck sind einige wesentliche Unterschiede zum Schwestermodell.

Charakteristisch für den Audi 90 waren seine Fünfzylinder-Benzinmotoren. Unter den Gebrauchtwagen können Motoren mit Hubräumen von 2,0 und 2,2 Litern und Leistungen von 113 bis 136 PS zu finden sein. Wer beim Gebrauchtwagenkauf unschlüssig über die Motorwahl ist, sollte zu den 2,2-l-Aggregaten tendieren. Für diese war gegen Aufpreis ein Antiblockiersystem (ABS) verfügbar, die Servolenkung wurde sogar seriell mitgeliefert. Zur weiteren Serienausstattung des Audi 90 gehörten u. a. eine Klimaanlage, ein Tempomat und elektrische Fensterheber. Alle Modelle wurden mit Frontantrieb geliefert, für die Modelle mit 2,2-l-Ottomotor wurde Audis quattro-Antrieb (Allrad) angeboten. Je nach Baujahr und Motor können einige Gebrauchtwagen entweder mit einem geregelten oder einem ungeregelten Katalysator ausgerüstet sein. Neben den Benzinaggregaten wurde für den Audi 90 ein 1,6-l-Vierzylinder-Turbodiesel mit 70 PS angeboten.

Audi 90: Die zweite Generation mit vollverzinkter Karosserie

1987 wurde die erste Baureihe des Audi 90 abgelöst. Die zweite Generation, die bis Produktionsende 1991 gebaut wurde, unterschied sich optisch u. a. an ihrer Front: Die Blinkerleuchten sind in die vorderen Stoßfänger integriert, jedoch in einem moderneren Design gehalten, die Stoßfänger besitzen verchromte Zierleisten, außerdem wurden die Front- und die Heckleuchten modifiziert. Eine entscheidende Neuerung beim Audi 90 der zweiten Generation ist die vollverzinkte Karosserie, die dauerhaften Rostschutz bietet. Auch bei dieser Baureihe standen die Ottomotoren ausschließlich als Fünfzylinder zur Auswahl. Im Detail handelte es sich um 2,0- bis 2,3-l-Aggregate, die zwischen 85 und 125 kW (115–170 PS) leisteten. Als Dieselmotor wurde lediglich ein 1,6-l-TDI-Vierzylinder mit einer Leistung von 80 PS angeboten.

Ein besonderes Modell der Audi-90-Reihe war der ab 1988 gebaute Audi 90 quattro 20V, dessen Benzinmotor im Gegensatz zu den übrigen Benzinmotoren über vier Ventile pro Zylinder (=20) verfügte. Die 2,0-l-Version wurde mit einem ungeregelten Katalysator und einer Leistung von 160 PS angeboten. Darüber hinaus gab es den Audi 90 quattro 20V in einer Variante mit 2,3 Litern Hubraum, 170 PS und einem Katalysator. Diese beiden Modelle gab es ausschließlich mit permanentem Allradantrieb quattroⓇ. Die populärste aller Motorisierungen der zweiten Generation des Audi 90 stellte jedoch der 2,3-l-Ottomotor mit 100 kW Leistung dar. Die meisten Gebrauchtwagen der zweiten Generation verfügen über diese Motorisierung.

Der Audi 90 als Gebrauchtwagen

Das Angebot an gebrauchten Audi 90 ist klein. Preislich beginnen die Gebrauchtwagen bei ca. 500 Euro, aber auch Modelle mit Preisen von mehreren Tausend Euro sind üblich. Teurere Gebrauchtwagen sind in der Regel wenig gefahren und gut gepflegt. Oft sind es Liebhaberfahrzeuge, denn die Fünfzylindermotoren waren und sind insbesondere aufgrund ihres sportlich-sonoren Sounds bei Audi-Liebhabern beliebt. Der Audi 90 des Baujahres 1984 gilt heute als ein Oldtimer. Wer sich den Audi 90 als guten Gebrauchtwagen zu einem attraktiven Preis sichern will, sollte jetzt zugreifen, denn günstiger werden die Modelle nicht. Insbesondere gut erhaltene Fahrzeuge der zweiten Generation sind aufgrund ihrer vollverzinkten Karosserie eine gute Investition.

Audi 90
Produktionszeitraum 1984–1991; Produktion eingestellt
Preis (Gebrauchtwagen) ab 490 €
Höchstgeschwindigkeit 160–200 km/h
0–100 km/h 14,6–8,6 Sek.
Verbrauch (kombiniert) 13,9–6,9 l/100 km
CO₂ k. A.
Zylinder/Ventile 5/10–20 (Benzin); 4/8 (Diesel)
Hubraum 1.588–2.226 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.) 84–125/113–170 bei 5.400–5.700 (Benzin); 51–59/70–80 bei 4.500 (Diesel)
Drehmoment (Nm bei U/min.) 165–186 bei 2.500–3.500 (Benzin); 133 bei 2.600 (Diesel)
Maße (L x B x H) 4.393–4.465 mm x 1.682–1.695 mm x 1.376–1.397 mm
Antrieb Front, perm. Allrad
Treibstoff Benzin, Diesel
Leergewicht 1.060–1.320 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.