BMW E60 – zuverlässiger Klassiker

Der im Jahr 2003 eingeführte BMW E60 gilt heute bereits als einer der Klassiker der Gebrauchtwagenwelt. Kein Wunder, denn die Limousine begeistert gleichermaßen mit ihrer Langlebigkeit und ihrem stilsicheren Auftreten. Bereits der kleine Vierzylinder-Diesel 520d kommt in immerhin 8,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, während der mächtige 550i die Reise gen 100 in nur 5,2 Sekunden absolviert. In seinem Inneren wartet der BMW E60 als Gebrauchtwagen mit einer umfangreichen Serienausstattung auf: Neben einer Lederausstattung, einem Tempomaten und einer Klimaautomatik sind auch Licht- und Regensensoren bereits ab Werk mit dabei. Praktisch: Auch im E60 konnte bereits das beeindruckende Head-up-Display von BMW verbaut werden. Wer regelmäßig längere Strecken fährt, erhält mit dem HUD eine Menge Mehrwert.

Der BMW E60 bringt als Gebrauchtwagen gute Leistung zum kleinen Preis

Als Mitglied der legendären 5er-Reihe macht der zum ersten Mal im Jahr 2003 auf dem Markt erschienene BMW E60 auch heute noch eine gute Figur. Seit die Produktion der Limousine im Jahr 2010 auslief, gehört der BMW E60 mit zu den begehrtesten Gebrauchtwagen, denn der Wagen weist alle typischen BMW-Qualitäten auf: Mit seiner Langlebigkeit sammelt der E60 zum einen völlig mühelos Kilometer, ohne seinem Fahrer dabei Probleme zu bereiten. Zum anderen besitzt der BMW E60 zwar eine Formgebung, die ihren eigenen Weg geht, es aber dennoch schafft ausgewählte Eigenschaften des klassischen 5ers mit einer neuen Linienführung zu kombinieren. Mit seinem gewichtsreduzierten Aluminium-Vorderwagen erreicht der BMW E60 schließlich eine Achslast von 50/50 und kommt dementsprechend gut austariert daher. Die auf diese Weise optimierte Karosserie wird obendrein von einem kräftigen Aggregat angeschoben.

Der BMW E60 kommt als Gebrauchtwagen mit einer großen Auswahl an Motorisierungen daher – Spaß machen sie jedoch alle. Bereits die Einstiegsmotorisierung 520d ist eine gute Wahl, denn der Vierzylinder mit 1.995 cm³ Hubraum mobilisert 120 kW bei 4.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 340 Nm bei 2.750 U/min. Eine Beschleunigung von 8,7 Sekunden sorgt zwar nicht für Begeisterungsstürme am Nürburgring, reicht aber für den alltäglichen Gebrauch mehr als aus und ermöglicht sogar ab und an einen kurzen Ausflug auf die linke Spur. Den Tankwart sieht man dafür recht selten, denn der Spritkonsum liegt unter 6 Liter.

Wer sich den BMW E60 nicht nur aus praktischen Gründen zulegen möchte, wird mit dem starken Benziner 550i eine Menge Spaß haben. Der Achtzylinder zeigt, dass der BMW E60 als Gebrauchtwagen durchaus auch mit aktuellen Karossen mithalten kann – eine Beschleunigung von 5,2 Sekunden zaubert auch dem größten Skeptiker schnell ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Die typische tiefe Achtzylinder-Stimme liefert der Motor mit einem Hubraum von 4.799 cm³, 270 kW bei 6.300 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 490 Nm bei 3.400 U/min. mit Leichtigkeit.

Führt man den BMW E60 auf die Straße, setzt er die Befehle seines Fahrers dank seiner guten Fahrwerksabstimmung exakt um. Sportlich orientierte Fahrer haben Glück, denn die Federung des Wagens fällt knackig aus – Langstreckenfahrer freuen sich hingegen über die weich gepolsterten Sitze, welche das Sitzfleisch trotz der harten Dämpfung zuverlässig schonen. Wer ein wenig sucht, findet den E60 auch mit dem xDrive-Allradantrieb, welcher die Kurvenlage ein weiteres Mal verbessert.

Die BMW-eigene Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) reist beim BMW E60 auch als Gebrauchtwagen serienmäßig mit. Die Eingriffe erfolgen recht subtil und schmälern den sportlichen Charme des E60 kaum, sodass der Wagen enge Kurven wie mit dem Zirkel gezogen absolviert. Sollte es doch einmal knallen, schützen die sechs Airbags des Wagens alle Insassen zuverlässig vor schweren Verletzungen.

Der BMW E60 kommt mit einer üppigen und sinnvollen Ausstattung daher

Neben den bequemen Sitzen erwarten den Fahrer im Inneren des BMW E60 entweder ein robuster Textilbezug oder eine komplette Lederausstattung sowie ein optionales 8,8”-Display in der Mittelkonsole. Bereits ab Werk bringt die Limousine außerdem einem Tempomaten, eine Klimaautomatik sowie Licht- und Regensensoren mit. Wer den BMW E60 als Gebrauchtwagen kaufen möchte, sollte insbesondere auf ein Navigationssystem professional achten – die integrierte Navigation ist solide und verrichtet ihre Dienste auch heutzutage noch zuverlässig. Ein optionales Head-up-Display zeigt die Navigationsanweisungen direkt in der Windschutzscheibe an – sehr praktisch für Vielfahrer! Vorsichtige Naturen suchen sich hingegen einen gebrauchten E60 mit BMWs Nachtsicht-Assistenten NightVision. Selbiger zeigt bei Nachtfahrten per Infrarot die Straße vor dem Wagen an und vergrößert so die Chance, Hindernisse rechtzeitig zu erkennen.

Die Fahrt in den jährlichen Urlaub gestaltet sich nicht nur dank der Navigation und dem schicken Head-up-Display einfach. Mit ganzen 520 l Kofferraumvolumen schluckt der BMW E60 als Gebrauchtwagen obendrein große Koffer und Sporttaschen, ohne mit der Wimper zu zucken.

BMW E60
ProduktionszeitraumSeit 2003, bis 2010
Preis (Gebrauchtwagen)ab 1.000 €
Höchstgeschwindigkeit218-250 km/h
0–100 km/h8,7–5,2 Sek.
Verbrauch (kombiniert)10,3–5,1 l/100 km
CO₂267–158 g/km
Zylinder/Ventile4/16; 8/32
Hubraum1.995–4.799 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)120/163 bei 4.000; 270/367 bei 6.300
Drehmoment (Nm bei U/min.)340 bei 2.750; 490 bei 3.400
Maße (L x B x H)4.841 mm x 1.846 mm x 1.468 mm
AntriebHeck/Allrad
Tankinhalt70 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht1.545–1.835 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.