Ford Fiesta: Ungeschlagen elegant, ungeschlagen flink und hervorragend ausgestattet

Ford Fiesta auf pkw.de
  • 9.990,-
  • 15.000 km
  • 06 / 2013
  • 59 kW (80 PS)

Ford Fiesta 1.0 Trend Start-Stopp KLIMA SYNC ALU

33102 Paderborn - Gebrauchtwagen, Benzin, Euro 5, Schaltgetriebe, Alufelgen, Klimaanlage, Sitzheizung, Katalysator
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): 5.09 | 3.8 | 4.3 L/100 km CO2-Emissionswert: 99,0 g/km*
Superpreis
€ 2.119 unter Markt-prognose
€ 12.109 PKW.de Markt-Prognose
Zum Angebot
  • 11.588,-
  • 4.500 km
  • 03 / 2013
  • 74 kW (101 PS)

Ford Fiesta 1.0 EcoBoost Tit. heizbare Frontscheibe,P

02906 Niesky - Gebrauchtwagen, Benzin, Euro 5, Schaltgetriebe, ABS, Airbags, Alufelgen, Beifahrerairbag
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): 5.9 | 3.7 | 4.5 L/100 km CO2-Emissionswert: 105,0 g/km*
Superpreis
€ 2.088 unter Markt-prognose
€ 13.676 PKW.de Markt-Prognose
Zum Angebot
  • 11.950,-
  • 50 km
  • 05 / 2013
  • 59 kW (80 PS)

Ford Fiesta Titanium SONDERANGEBOT Klima Einparkhilfe

94036 Passau - Tageszulassung, Benzin, Euro 5, Schaltgetriebe, ABS, Airbags, Alufelgen, Beifahrerairbag
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): 5.09 | 3.8 | 4.3 L/100 km CO2-Emissionswert: 99,0 g/km*
Superpreis
€ 2.030 unter Markt-prognose
€ 13.980 PKW.de Markt-Prognose
Zum Angebot

Mit dem Ford Fiesta kommt Leben auf die Straße

Die Lobesbekundungen prasseln nur so auf den Ford Fiesta ein, doch hält der schnittig gebaute Kleinwagen, was die Fachpresse verspricht? Kurz gesagt: Ja. Und er legt sogar noch einen drauf. Bereits mit dem neuen Design macht Ford eine Menge richtig, denn der große Kühler wirkt, in Kombination mit nach hinten gezogenen Scheinwerfern des Kinetic-Designs, sehr sportlich und verspricht dem Fahrer eine souveräne Straßenlage. Typisch Ford, wird an dieser Stelle auch nicht gespart, denn die Lenkung ist hervorragend und spricht herrlich direkt an. Die elektronische Unterstützung ist angenehm subtil und verschafft dem Fahrer ein sehr unmittelbares und greifbares Gefühl für die Straße. Mit dem hochwertigen Kölner Fahrwerk und dem kraftvollen Antrieb zieht der Ford Fiesta während Überholmanövern in null Komma nichts am Vordermann vorbei. Der Verbrauch leidet bei solchen Aktionen naturgemäß, im Schnitt macht der Fiesta jedoch auch hier eine sehr gute Figur – der Fahrer muss sich, dank des leichten Gewichts des Wagens, auch nicht vor langen Überlandfahrten fürchten. Sein geringes Gewicht lässt den Ford Fiesta zudem bei komplizierten Rangiermanövern sehr wendig agieren, sodass auch eine Tour von einer Ecke der Stadt zu anderen kein Problem darstellt. Dank des kräftigen Motors schnarrt und nagelt der Fiesta dabei keineswegs – der Motorensound ist tief und ruhig und steigert sich auch bei hohen Drehzahlen nicht zu einem schrillen Heulen. Die Federung des Wagens ist flexibel geraten und verarbeitet Schlaglöcher und Unebenheiten sehr gut.

Ausstattungsoptionen für jede Gelegenheit

Wie immer bietet Ford dem Fahrer mehrere Variationen der Serienausstattung an. Beim Ford Fiesta sind es ein wenig mehr als üblich, von denen die folgenden sechs jedoch am beliebtesten sind. In der Ambiente-Variante erhält der Fahrer ABS, EBD und ESP sowie ein IPS-System mit Front- und Seitenairbag, Kopf- und Schulterairbags und einem Knieairbag. Ein Reifendruckkontrollsystem, ein Berganfahrassistent, beheizbare Außenspiegel und elektrische Fensterheber sind ebenfalls enthalten. Wer schnell zugreift, kann den Ford Fiesta in der Variante Ambiente oft als günstigen Gebrauchtwagen ergattern. Das Modell Trend wartet zusätzlich mit einem Bordcomputer und in Wagenfarbe lackierten Türgriffen und Außenspiegeln auf. Die äußerst beliebte SYNC-Edition beinhaltet schließlich das namensgebende Audiosystem mitsamt Notrufassistent, AppLink und Multifunktionsdisplay. An heißen Tagen freut sich der Fahrer über die integrierte Klimaanlage, während der Ford-ECO-Mode eine umweltschonende Fahrweise signalisiert und auf Wunsch Schaltempfehlungen gibt. Ab der SYNC-Edition erhält der Besitzer auch eine der interessantesten Neuerungen des Ford Fiesta: Das MyKey-Schlüsselsystem ermöglicht dem Fahrer eine individuelle Programmierung des Autoschlüssels – extrem praktisch, wenn z. B. der frisch volljährige Nachwuchs das ESP-System nicht ausstellen oder die Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h begrenzt werden soll.

Der Ford Fiesta bietet respektablen Stauraum und ein edles Design

Beginnend mit der Variante Sport beinhaltet der Ford Fiesta ein SRC-Energierückgewinnungssystem, welches beim Bremsen die Fahrzeugbatterie über die Lichtmaschine auflädt. Das 10 mm tiefergelegte Sportfahrwerk bietet dem Fahrer indes eine optimierte Dämpferkennung, bessere Federraten und eine noch griffigere Lenkungscharakteristik. Außen werden ein großer, in Wagenfarbe lackierter Dachspoiler und Seitenschweller sowie ein Stoßfänger mit integriertem Sport-Diffusor hinzugefügt. Im Innenraum glänzt die Sport-Variante mit einem Wagenhimmel aus Webstoff, einem Lederlenkrad, Pedalen mit Aluminiumauflage und Sportsitze mit verstärktem Seitenhalt. Alternativ bietet sich das Titanium-Modell an, welches die Sportlichkeit der vorhergehenden Variante gegen eher praktisch orientierte Features eintauscht: Das Sportfahrwerk und die Außendeko verschwinden und werden durch einen automatisch abblendenden Innenspiegel, Kartenleselampen, einen Nebelscheinwerfer, einen Regensensor und einen Scheinwerferassistenten ersetzt. An Dekor weist das Titanium-Modell Chromakzente im Innen- und Außenbereich auf. Wer absolut jedes Detail selbst bestimmen möchte greift schließlich zum Individual-Modell, welches nicht nur die Ford Power-Startfunktion, sondern auch eine automatische Klimaanlage, eine komplette Lederausstattung und ein komplett individuelles Design für Lenkrad, Scheinwerfer, Fußmatten und Sicherheitsgute beinhaltet. Der Laderaum des Ford Fiesta liegt mit knapp 245 l für seine Wagenklasse gerade noch im Mittelfeld, kann aber bei umgeklappten Sitzen auf 550 l erweitert werden.

Ford Fiesta: Der Renner unter den Kleinwagen

Mit seinem geringen Gewicht und den robusten Vierzylindermotoren zieht der Ford locker an seinen Mitbewerbern vorbei und bietet seinem Fahrer dabei ein müheloses und sehr direktes Fahrgefühl. Die Ambiente-Variante wird gerne mit einem Benziner unter Haube genommen und besitzt dann in der Regel einen 1,25-l-Motor mit 1.242 cm³ Hubraum, 44 kW bei 6.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 109 N⋅m bei 3.600 U/min.

Am höheren Ende des Spektrums rangiert der rasante 1,0-EcoBoost-Motor mit einem Hubraum von 998 cm³, 92 kW bei 6.000 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 170 N⋅m bei 1400 U/min. – der Turbolader verleiht dem Kleinwagen dabei eine respektable Beschleunigung von 9,4 s. Vor allem als Neuwagen glänzt der Ford Fiesta in dieser Ausfertigung und wird von Fahrern weltweit gerne genommen. Im Bereich der Dieselmotoren deckt Ford von einem 1,5-l-TDCi bis zu einem 2,0-l-TDCi ECOnetic ebenfalls alle modernen Motorentypen ab.

Ford Fiesta
Produktionszeitraum Seit 1976, aktuelle Baureihe: seit 2013
Preis (Neuwagen) ab 10.950 €
Höchstgeschwindigkeit 152–223 km/h
0–100 km/h 6,9–16,9 Sek.
Verbrauch (kombiniert) 5,2–5,9 l/100 km
CO₂ 114–138 g/km
Zylinder/Ventile 4/16
Hubraum 998–1596 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.) 44/60 bei 6.000 (1,25 l); 134/182 bei 5.700 (ST)
Drehmoment (N⋅m bei U/min.) 109 bei 3.600 (1,25 l); 240 bei 1.600 (ST)
Maße (L x B x H) 3.969 mm x 1.722 mm x 1.495 mm
Antrieb Front
Tankinhalt 42 l
Treibstoff Super; Super Plus
Leergewicht 1.045–1.091 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

*** Weitere Informationen zur Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) finden Sie hier.
PKW.de – eine Autobörse der KlickUp GmbH. Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.
Fahrzeugbilder bereitgestellt von