Ford Orion – robuste Stufenheckversion des Escort

Der Ford Orion kam im Jahr 1983 auf den Markt und schlug vor allem in England wie eine Bombe ein. Hierzulande sieht man die Limousine nur selten, denn das Schwestermodell hat die deutschen Straßen im Sturm für sich erobert – der Ford Orion stellt die Stufenheckversion des Ford Escort dar. Der Gedanke dahinter ist nachvollziehbar: Klassisch orientierte Kunden bevorzugten die Stufenheckvariante dem Fließheck. Dementsprechend wurde der Orion überm Escort positioniert , weshalb er die stärksten Motoren der Reihe bekam. Im Jahr 1991 wurde die zweite Orion-Generation aufgelegt, die sich wiederum als der noblere Escort empfahlt. Der eigenständig positionierte Ford Orion wurde im Jahr 1993 in das Escort-Portfolio eingegliedert und als Escort Stufenheck weiterverkauft. Wer sich den Ford Orion als Gebrauchtwagen zulegt, den erwartet ein wartungsarmer und robuster Alltagsbegleiter mit kräftigen Motoren zum kleinen Preis.

Ford Orion CL"DDR-GENEX"

  • 89.000 km
  • 06/1988
  • 55 kW (75 PS)

D-04821 Brandis -

€ 7.900,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Ford Orion 1.6D Ghia /1.HAND / WERTZUWACHS GARANTIERT

  • 11.000 km
  • 03/1988
  • 40 kW (54 PS)

D-79189 Bad Krozingen - Tunsel -

€ 8.890,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Der Ford Orion ist ein Gebrauchtwagen, wie man ihn sich wünscht: zuverlässig und zäh

Wer schon einmal Escort gefahren ist, weiß, dass der hierzulande beliebte Spross von Ford als zuverlässiger Alltagsbegleiter fast alle alltäglichen Hürden mit Bravour nimmt. Im Jahr 1983 gesellte sich jedoch eine besondere Variante hinzu: Der Ford Orion wurde eigenständig positioniert, stellt aber eigentlich die Stufenheckvariante des Escort dar. Die Strategie: Man wollte die Stammkundschaft, die modernen Fließhecks gegenüber mit Argwohn reagierte, bei der Stange halten. So war der Orion der Escort in klassischer Verpackung.

Er sollte aber auch etwas nobler sein, weshalb beim 83er Orion dickere Querrippen im Kühlergril und ein leicht längeres Heck bekam. Ein Facelift im Jahr 1986 bescherte dem Ford Orion als Gebrauchtwagen die in die Kühlerhaube integrierten Frontscheinwerfer des Escorts. Die zweite Generation rollte im Jahr 1991 aus den Fertigungshallen und brachte mehr Rundungen, eine schlankere Linie und weiße Blinker mit. Im Jahr 1993 verlor der Orion schließlich seinen Namen und wurde als Escort Stufenheck in das Portfolio seines Bruders eingegliedert. Ob es sich um die erste oder zweite Genration handelt: Der Ford Orion kommt als Gebrauchtwagen mit einer ringsum geführten Kunststoffbeplankung daher; Rangiermanöver auf engen Parkplätzen und Rempler vor dem heimischen Supermarkt verkraftet der zähe Wagen daher mit einem beiläufigen Schulterzucken.

Der Ford Orion bringt als Gebrauchtwagen robuste Motorisierungen mit

Sehr praktisch: Da der Ford Orion über dem Ford Escort positioniert wurde, kommt der Wagen mit den kräftigeren Motoren daher. Alle Aggregate sind vierzylindrig und dank ihrer Robustheit und einfachen Elektronik äußerst wartungsfreundlich. Als günstiges Alltagsmodell eignet sich das 1,3-l-Triebwerk der ersten Generation besonders: 1.296 cm³ Hubraum, eine Leistung von 51 kW bei 6.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 100 Nm bei 3.500 U/min. bringen den Wagen zuverlässig ans Ziel. Die mäßige Beschleunigung von 13,6 Sekunden bis Tempo 100 und die niedrige Höchstgeschwindigkeit von 157 km/h fallen nicht sonderlich ins Gewicht, will man nur den wöchentlichen Einkauf erledigen.

Schon ganz anders sieht es da in der zweiten Generation aus: Mit ansehnlichen 1.796 cm³ Hubraum, einer Leistung von 96 kW bei 6.250 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 162 Nm bei 4.500 U/min. kommt der Ford Orion als Gebrauchtwagen in immerhin 9,4 Sekunden auf seine 100 km/h, während der Wagen auf der linken Spur bei 202 km/h Schluss macht. Das sind keine Sportwagenwerte, doch für ein wenig Spaß im Alltag reicht die Power allemal aus.

Die Dieselmotoren des Ford Orion sind zwar ebenfalls recht kräftig und mit 5,3 l bis 6,3 l zudem recht sparsam, doch sind sie auf dem Gebrauchtwagenmarkt äußerst selten anzutreffen. Das gilt allerdings für den Orion insgesamt, der sich mittlerweile weitgehend aus dem Straßenbild verabschiedet hat.

Als Gebrauchtwagen reist es sich im Ford Orion sehr komfortabel

Nimmt man im Ford Orion Platz, wird man von den alten und mitunter recht abenteuerlich gemusterten Sitzen aufgefangen. Der Vorteil der Stoffbezüge ist ihre lange Lebensdauer und der nicht zu leugnende Kultfaktor. Wer sich einen Ford Orion als Gebrauchtwagen zulegt, blickt auf eine Armaturenlandschaft aus schwarzem Kunststoff, welche Kinderschuhe und Hundepfoten unbeschadet übersteht und durch viele Ablageflächen glänzt. Ähnlich wie der Escort wurde der Orion in den Ausstattungen von GL über Ghia bis hin zu STH angeboten – alle Varianten haben jedoch den Heckscheibenwischer gemein, der damals für eine Stufenhecklimousine recht ungewöhnlich war.

In etwas exklusiveren Ausstattungslinien, wie z. B. GL oder GLX, bringt der Ford Orion als Gebrauchtwagen außerdem ein paar praktische Extras mit. Elektrisch verstellbare Außenspiegel, eine Frontscheibenheizung, elektrische Fensterheber und eine Zentralverriegelung stehen für einen aufmerksamen Gebrauchtwagenkäufer mit auf der Ausstattungsliste. Der Kofferraum des Wagens fasst robuste 380 l, welche sich bei umgelegten Sitzen auf 735 l erweitern lassen.

Ford Orion
Produktionszeitraum1983–1993
Preis (Gebrauchtwagen)ab 350 €
Höchstgeschwindigkeit146–202 km/h
0–100 km/h19,1–9,4Sek.
Verbrauch (kombiniert)8,0–5,3 l/100 km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.296–1.796 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)40/54 bei 4.800; 96/130 bei 6.250
Drehmoment (Nm bei U/min.)95 bei 3.000; 162 bei 4.500
Maße (L x B x H)4.213 mm x 1.640 mm x 1.385; 4.229 mm x 1.690 mm x 1.395
AntriebFront
Tankinhalt55 l
TreibstoffSuper/Diesel
Leergewicht920–1.100 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.