Hyundai H-1 – gigantisch viel Platz zum kleinen Preis

Mit dem Hyundai H-1 brachten die Koreaner im Jahr 1997 einen leistungsstarken, günstigen und vor allem sehr geräumigen Kastenwagen auf den Markt. Die Kleinbus-Version hörte damals noch auf den Namen Hyundai Starex und kam zeitgleich heraus. Als 2008 die zweite Generation des H-1 erschien, wurde die Bezeichnung Starex gestrichen – der Kastenwagen hört inzwischen auf den eingängigen Namen H-1 Cargo, während der Kleinbus sinnigerweise auf den Namen H-1 Travel getauft wurde. Durch seine enorme Größe von mehr als fünf Metern Länge und fast zwei Metern in Höhe und Breite genießt der Hyundai H-1 auch in Amerika ein hohes Ansehen. Dort wird er als Dodge H100 vertrieben. Ob als Neuwagen oder Gebrauchtwagen, der Hyundai H-1 macht vor allem im Bereich der Waren- und Personentransporte eine hervorragende Figur: Eine Zuladung von fast 800 kg und acht voll funktionsfähige Sitze bei der Travel-Variante lassen den Fahrer praktisch jede Situation meistern. Der zur Verfügung stehende Platz ist dabei enorm, sodass der Wagen auch bei voller Passagierzahl nie vollgestopft wirkt. Abseits asphaltierter Straßen glänzt der Koloss überraschenderweise ebenfalls, denn die Karosserie des H-1 schwebt 190 mm über der Straße, während der Wendekreis sparsame 11,2 m beträgt. Nimmt man das serienmäßige ESP, die Klimaanlage und den geringen Verbrauch hinzu ist es nicht verwunderlich, dass man den Hyundai H-1 im Transportgeschäft immer häufiger zu Gesicht bekommt. Als Sahnehäubchen kostet der zuverlässige Kleintransporter/Kleinbus noch nicht einmal sonderlich viel.

Hyundai H-1 - LKW Zulassung - Kasten - Servo

  • 230.000 km
  • 06/2000
  • 73 kW (99 PS)

D-66482 Zweibrücken - 9,6 l/100 km (komb.)*

€ 1.245,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 213,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5 CRDi. AHK. 2x Schiebetür. TÜV Neu

  • 108.000 km
  • 05/2011
  • 85 kW (116 PS)

D-24143 Kiel -

€ 7.980,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 1.247,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Travel Klima 8.Sitzer 1.Hand Nichtraucher

  • 107.638 km
  • 01/2009
  • 125 kW (170 PS)

D-37539 Windhausen - 8,5 l/100 km (komb.)*, 225,0g CO₂/km (komb.)*

€ 9.900,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 3.107,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1

  • 118.830 km
  • 04/2009
  • 103 kW (140 PS)

D-99974 Ammern OT Mühlhausen -

€ 3.999,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 1.001,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2,5 CRDI ,AHK, 1.Hand

  • 180.000 km
  • 10/2008
  • 125 kW (170 PS)

D-71679 Asperg -

€ 3.900,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 815,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 SV 2.5 CRDI Kasten

  • 161.000 km
  • 05/2007
  • 103 kW (140 PS)

D-85221 Dachau - 9,0 l/100 km (komb.)*, 237,0g CO₂/km (komb.)*

€ 2.700,–
Superpreis laut PKW.de-Bewertung
€ 755,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Travel

  • 60.000 km
  • 05/2013
  • 100 kW (136 PS)

D-42651 Solingen - 7,5 l/100 km (komb.)*, 197,0g CO₂/km (komb.)*

€ 20.850,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 1.237,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5CRDi KASTEN 1.Hand*2x Schiebetür*AHK

  • 198.000 km
  • 05/2008
  • 125 kW (170 PS)

D-10829 Berlin - 8,5 l/100 km (komb.)*, 225,0g CO₂/km (komb.)*

€ 4.950,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 444,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Cargo DF (TQ)

  • 25.000 km
  • 06/2016
  • 85 kW (116 PS)

D-17291 Göritz - 7,6 l/100 km (komb.)*, 199,0g CO₂/km (komb.)*

€ 15.990,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 79,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2,5 CRDI ... Klima ... OHNE Anzahlung ...

  • 19.000 km
  • 04/2016
  • 85 kW (116 PS)

D-27729 Wallhöfen -

€ 16.630,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 1.199,– über dem Marktpreis!

Der Hyundai H-1 weist eine felsenfeste Verarbeitung und ein schickes Äußeres auf

Auch wenn der typische hexagonale Kühlergrill beim Hyundai H-1 einer etwas simpleren, rautenförmigen Version weichen musste, erkennt man den Stil der koreanischen Fahrzeugschmiede auf den ersten Blick. Die riesigen Frontscheinwerfer ziehen sich weit über die Kotflügel nach hinten und lassen die Front des Wagens mit ihrer Dreiecksform ein wenig schnittiger erscheinen. Unter den Scheinwerfern befinden sich die unauffälligen Tagfahrleuchten, welche sich geschickt in der Frontschürze verstecken und so im Alltag kaum auffallen. Obwohl der Hyundai H-1 eher als Arbeitstier gilt, ist wurden die Flanken mit tiefen Sicken verziert, welche sich über den Radkästen erstrecken und dem Kleinbus bzw. Kleintransporter auf diese Weise ein dynamisches, nach vorne gerichtetes Design verleihen.

Die Verarbeitung ist erwartungsgemäß hervorragend und hält auch regelmäßige und anstrengende Einsätze aus. Alle Spaltmaße sind gleichmäßig, und die Bauteile des Wagens wurden exakt eingepasst: Ein Wackeln, Knarzen oder Quietschen sucht man beim Hyundai H-1 als Neu- und Gebrauchtwagen vergebens. Auch wenn das Fahrzeug bereits einige Jahre in Betrieb war und der Weg über Stock und Stein führt – im Transportgeschäft und der Personenbeförderung geht eben nichts über eine gute Verarbeitung. Praktischerweise geht Hyundai einen Schritt weiter und führt diese Qualität auch unter dem Wagen fort. Der Motorraum des Hyundai H-1 ist von unten komplett versiegelt und damit vor Schmutz und Beschädigungen geschützt.

Obwohl ein leichter Einstieg immer von Vorteil ist, muss in dieser Hinsicht vor allem der H-1 Travel glänzen: Wer Personen transportiert, möchte schließlich nicht, dass seine Passagiere einen Hindernisparcours absolvieren müssen, bevor sie Platz nehmen. Glücklicherweise schlägt sich der H-1 auch in dieser Hinsicht gut, denn die Sitzposition fällt extrem hoch aus. Der Einstieg gestaltet sich absolut problemlos und wird durch die enormen Türöffnungen noch einmal vereinfacht. Das gilt natürlich sowohl für den Fahrer als auch für die Passagiere. Apropos Türöffnungen: Mit den großen Schiebetüren ist der Zustieg auch für körperlich beeinträchtigte Passagiere leicht und kann problemlos von beiden Seiten erfolgen, denn der H-1 kommt serienmäßig mit zwei Schiebetüren daher. Auch bei der Kastenwagen-Version H-1 Cargo erweisen sich die beiden Schiebetüren als äußerst praktisch. Was die Übersicht angeht, gibt es nichts zu bemängeln: Der Fahrer sitzt hoch, die Fenster sind groß und die Außenspiegel breit.

Stabil unterwegs und ein kleiner Wendekreis: Der Hyundai H-1 bringt die nötige Leistung

Auch wenn man es bei einem Koloss mit mehr als zwei Tonnen Gewicht kaum erwartet, schlägt sich der Hyundai H-1, was seinen Fahrkomfort angeht, sehr gut. Die Federung ist weich und pariert Bodenwellen und Fahrbahnunebenheiten ohne die geringsten Probleme, während sich der Wagen bei maximaler Zuladung sogar ein wenig straffer anfühlt. Führt der Weg einmal in etwas unzugänglichere Gefilde wie z. B. eine überwachsene Landstraße, kommt der H-1 als Neu- und Gebrauchtwagen selbst damit gut zurecht, denn die Karosserie hängt 190 mm über dem Boden und verkraftet auch etwas ruppigere Fahrten.

Spurrillen und Schlaglöcher nimmt der Hyundai H-1 kaum wahr. Seitenwind stellt für solch große Boliden häufig ein Problem dar, doch auch hier schlägt sich der Koloss bravourös und bleibt zu jeder Zeit stoisch in der Spur. Besonders positiv sticht der kleine Wendekreis hervor, welcher mit nur 11,2 m für einen mehr als 5 m langen Wagen vorbildlich ist. Generell fällt die Lenkung reaktionsfreudig aus und vermittelt einen guten Fahrbahnkontakt. Plötzliche Lenkbewegungen werden von dem serienmäßigen ESP (Elektronische Stabilitätskontrolle) mit einer deutlichen Untersteuerung quittiert, was das Handling des Wagens vor allem für Fahranfänger vereinfacht. Das Drehmoment des Dieselmotors ist enorm und wuchtet die zwei Tonnen des H-1 zuverlässig steile Bergstraßen empor, wird aber durch die Traktionskontrolle des Wagens gut unter Dach und Fach gehalten. Durchdrehende Reifen sucht man hier vergebens. Muss der Fahrer richtig in die Bremsen steigen, kommt der H-1 nach knapp 39 m zum Stillstand.

Mit dem Hyundai H-1 erwirbt man ein zuverlässiges Arbeitstier mit guter Ausstattung

Nimmt man im Hyundai H-1 Platz, fällt zuerst einmal auf, dass die Bein- und Kopffreiheit absolut enorm ist: Der zur Verfügung stehende Raum ist mehr als ausreichend und sorgt auch bei maximaler Zuladung oder voll besetzten Plätzen für eine gemütliche Reise. Die Sitze selbst sind durch die Bank hinweg straff gepolstert und bequem, ohne jedoch den Preis des stämmigen Kleinbusses bzw. Kleintransporters in die Höhe zu treiben. In Sachen Materialwahl und beim Blick auf die übersichtliche Mittelkonsole erkennt man freilich das Nutzfahrzeug: Widerstandsfähiges graues oder schwarzes Hartplastik überwiegt, ohne jedoch billig zu wirken.

Serienmäßig finden sich im Hyundai H-1 das ESP (Elektronische Stabilitätskontrolle), ein Bremsassistent, eine Klimaanlage und elektrisch verstellbare Außenspiegel – investiert man ein wenig mehr in den Wagen, sind die Außenspiegel auf Wunsch auch beheizbar. Ebenfalls sehr nützlich sind ein Parkassistent für die Rückseite und eine Sitzheizung für Fahrten in der kalten Jahreszeit. In der Travel-Version kann der Hyundai H-1 zudem mit ab der B-Säule getönten Scheiben ausgestattet werden. Passend dazu gibt es noch eine komplette Lederausstattung, welche die Sitze, das Lenkrad und den Schaltknüppel des Wagens umfasst. Lobenswert ist auch die enorme Ladekapazität von 765 l – damit reisen nicht nur die Passagiere, sondern auch ihr Gepäck problemlos. Die Cargo-Variante bietet satte 5.194 l Stauraum.

Der Hyundai H-1 befördert seinen Fahrer mit Kraft und Ruhe auch über lange Strecken

Der im Hyundai H-1 verbaute CRDi-Turbomotor kann mit einer sehr hohen Laufruhe punkten – auch wenn die Fahrt etwas länger dauert, bleibt die Reise entspannend. Bereits in der günstigsten Version kann der Motor mit 2.497 cm³ Hubraum, 85 kW bei 3.800 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 392 N⋅m bei 1.500 U/min. begeistern. Möchte der Fahrer noch ein wenig mehr Kraft unter der Haube spazieren fahren, greift er am zum Motor mit 2.497 cm³ Hubraum, 125 kW bei 3.600 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 441 N⋅m bei 2.000 U/min. – damit wird jede Bergstraße zum Kinderspiel. Die Schaltung ist gut auf die Motorleistung abgestimmt und tanzt sowohl bei der manuellen als bei der automatischen Variante nur so durch die Gänge.

Hyundai H-1
ProduktionszeitraumSeit 1997, aktuelle Baureihe: seit 2008
Preis (Neuwagen)ab 29.869 €
Höchstgeschwindigkeit154–180 km/h
0–100 km/h14,4–22,1 Sek.
Verbrauch (kombiniert)7,5–8,8 l/100 km
CO₂197–231 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum2.497 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)85/116 bei 3.800; 125/170 bei 2.000
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)392 bei 1.500; 441 bei 2.000
Maße (L x B x H)5.125 mm x 1.920 mm x 1.925 mm
AntriebHeck
Tankinhalt75 l
TreibstoffDiesel
Leergewicht2.250–2.260 kg

Hyundai H-1 Cargo 2.5 CRDi 3 Sitzer, Klimaanlage

  • 13.500 km
  • 01/2016
  • 100 kW (136 PS)

D-01744 Dippoldiswalde - 7,6 l/100 km (komb.)*, 199,0g CO₂/km (komb.)*

€ 18.990,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 606,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5 CRDi DPF TRAVEL PREMIUM 8-SITZE

  • 129.499 km
  • 08/2011
  • 125 kW (170 PS)

D-20537 Hamburg - 8,5 l/100 km (komb.)*, 225,0g CO₂/km (komb.)*

€ 14.980,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 885,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5 CRDI Kasten Flügeltür Klima

  • 72.445 km
  • 06/2014
  • 85 kW (116 PS)

D-45525 Hattingen -

€ 11.990,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 454,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5 CRDI*6 Sitze*DOKA*Klima*AUtomatik*

  • 60.000 km
  • 04/2012
  • 125 kW (170 PS)

D-01328 Dresden / Weißig - 0,0g CO₂/km (komb.)*

€ 14.450,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 907,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Travel Comfort LM Klima AHK Tempomat CD 8 Sit

  • 119.000 km
  • 02/2011
  • 125 kW (170 PS)

D-34266 Niestetal Heiligenrode bei Kassel - 8,5 l/100 km (komb.)*, 225,0g CO₂/km (komb.)*

€ 14.999,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 80,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5 CRDi Travel 8 Sitze Klima+Alu+1.Hand+AHK

  • 63.000 km
  • 02/2011
  • 100 kW (136 PS)

D-09114 Chemnitz - 8,3 l/100 km (komb.)*, 220,0g CO₂/km (komb.)*

€ 16.450,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 177,– unter dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Travel 2.5 CRDi 170PS Automatik Trend

  • 6.184 km
  • 08/2016
  • 125 kW (170 PS)

D-83278 Traunstein - 8,8 l/100 km (komb.)*, 231,0g CO₂/km (komb.)*

€ 27.550,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 1.380,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 2.5CRDI TRAVEL KLIMAANLAGE PDC CD-RADIO AHK 8-SITZ

  • 58.600 km
  • 10/2012
  • 100 kW (136 PS)

D-09114 Chemnitz - 7,6 l/100 km (komb.)*, 199,0g CO₂/km (komb.)*

€ 18.750,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 366,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Cargo 2.5 CRDi Kastenwagen mit Doppeltür

  • 10.000 km
  • 09/2014
  • 85 kW (116 PS)

D-99869 Schwabhausen -

€ 18.990,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 789,– über dem Marktpreis!

Hyundai H-1 Travel Premium-LEDER/8SITZE/KLIMA

  • 154.000 km
  • 05/2010
  • 125 kW (170 PS)

D-13086 Berlin - 8,5 l/100 km (komb.)*, 225,0g CO₂/km (komb.)*

€ 14.780,–
Fairer Preis laut PKW.de-Bewertung
€ 587,– über dem Marktpreis!
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.