Jaguar XJ40 – Eleganz trifft auf Souveränität

Der Jaguar XJ40 – offiziell Jaguar XJ6 – ist eine der klassischen englischen Limousinen. Mit nobler Innenausstattung und seidigem Sechszylinder ist dieser Wagen eine gute Wahl für Fahrer, die einen eleganten Stil zu schätzen wissen. Das Zwölfzylinder XJ12 (XJ81) ist fast das gleiche Modell und unterscheidet sich nur durch den größeren Vorderbau. Gebrauchte Jaguar XJ40 sind oft überraschend günstig erhältlich. Das Kaufrisiko hält sich in Grenzen, da der Motor für Laufleistungen über 200.000 km gut ist.

Jaguar XJ40 4.0 AJ5 Arden Biturbo 3500 KM!!!1.Hand!!!!

  • 3.450 km
  • 12/1994
  • 177 kW (241 PS)

D-65719 Hofheim Wallau -

€ 35.000,–
Bei diesem Fahrzeug ist keine PKW.de-Fahrzeugbewertung vorhanden

Jaguar XJ40 – englische Eleganz

Mit dem Jaguar XJ40 baute der britische Nobelhersteller von 1986 bis 1994 eine Limousine der Oberklasse. Offiziell heißt der so bezeichnete Jaguar mit Sechszylindermotor XJ6, aber der Werkscode XJ40 wird häufiger als Name verwendet. Erstmals seit 1968 hatte Jaguar mit dem XJ40 ein Fahrzeug komplett neu konstruiert, und für die Zeit fiel diese Limousine sehr modern aus. Speziell bei den elektronischen Instrumenten war dieser Jaguar auf der Höhe der Zeit. Bei den Proportionen der Karosserie zeigt sich der Jaguar XJ40 hingegen ganz klassisch, auch wenn das Styling etwas kantiger wirkt als bei vielen älteren Modellen. Im Interieur setzt der Jaguar ganz auf den alten Adel: Viel Chrom, Holz und Leder prägen das Bild.

Unter der Motorhaube macht es der Jaguar XJ40 selbstverständlich nicht unter sechs Zylindern. In Deutschland wurde der Wagen zunächst mit einem 3,6-l-Reihensechszylindermotor mit vier Ventilen pro Zylinder angeboten, der je nach Ausführung 185 PS bis 212 PS hat. Ein 2,9 l großer Sechszylinder in Zweiventiltechnik wurde in Großbritannien verkauft, nicht aber in Kontinentaleuropa. Geschaltet wird über ein manuelles Fünfganggetriebe von Getrag oder eine Viergangautomatik von ZF. Um auch ein leistungsorientiertes Publikum ansprechen zu können, brachte Jaguar die stärkeren Ausführungen 3.2 S und 4.0 S heraus. Der Vierlitermotor entwickelt 222 PS Leistung.

Ein sehr ähnliches Fahrzeug wurde später mit dem bekannten Zwölfzylindermotor von Jaguar ausgerüstet. Diese Ausführung erhielt einen größeren Vorderbau zur Aufnahme des Motors und firmiert unter der Bezeichnung XJ12 (Werkscode XJ81). Er ersetzt das zuvor unter der gleichen Bezeichnung angebotene Modell. Der 6,0 l große Zwölfzylinder mit 311 PS kam Anfang der 90er-Jahre auf den Markt.

Sovereign und Daimler mit gehobener Ausstattung

Es gibt den Jaguar XJ40 in den Ausstattungsstufen Jaguar XJ6 und Jaguar Sovereign. Der Jaguar Daimler war mit einem 3,6-l-Aggregat ausgerüstet und stellte das besonders luxuriöe Spitzenmodell der Baureihe dar. Sovereign und Daimler unterscheiden sich vom Basis-XJ6 durch ihre rechteckigen Breitband-Scheinwerfer, die damals als fortschrittlich galten. Mancher Jaguar-Liebhaber ersetzt diese aber durch die Rundscheinwerfer des XJ6, weil sie deutlich klassischer aussehen.

Eine weitere edel ausgestattete Variante ist der XJ6 Insignia von 1993. Dieser Jaguar verfügt über eine besonders luxuriöse Lederausstattung, die auch die Innenverkleidung einschließt. Auch spezielle Lackierungen konnten Käufer bei diesem Modell wählen. Ab 1994 war das Sondermodell XJ6 Gold im Angebot. Dieses ist nicht besonders feudal, wie man aus dem Namen schließen könnte, sondern wurde mit einfacherer Ausstattung zu günstigeren Preisen angeboten, um neue Käuferkreise zu erschließen.

Für Gebrauchtkäufer gilt der Jaguar XJ40 als relativ risikoarmer Kauf, da dieses Modell weit weniger zu Korrosion neigt als das Vorgängermodell XJ Serie III. Auch die Motoren sind bei regelmäßiger Wartung gut für Laufleistungen von über 200.000 km.

Jaguar XJ40 / XJ6 3.2
Produktionszeitraum1983 – 1994
Preis (Neuwagen)38.400 (1991) €
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
0–100 km/h8,0 Sek.
Verbrauch (kombiniert)10,6 l/100 km
CO₂k.A.
Zylinder/Ventile6/24
Hubraum3.239 cm³
Leistung (kW/PS)146/199
Drehmoment (Nm bei U/min.)298 bei 4.000
Maße (L x B x H)4.989 x 1.798 x 1.349 mm
AntriebHeck
Tankinhaltk.A.
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.800 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.