Die S-Klasse aus dem Hause Mercedes setzt seit Generationen Maßstäbe im Luxussegment. Auch das neue Modell bietet ein Fahrerlebnis der ganz besonderen Art.

Die S-Klasse ist bereits seit vielen Jahren ein unverkennbares Leitbild für das Segment der Oberklasse und dank der Verbindung von Komfort und Leistung oft erste Wahl zahlreicher Staatsmänner. Doch Kritiker, die der S-Klasse eine gewisse bürokratische Spießigkeit vorwerfen, werden gerade mit der neuesten Version der S-Klasse, aufgrund von hochinnovativer Technik und sportlicher Fahrdynamik, Lügen gestraft. Ab Juli 2017 ist die Limousine mit schier unzähligen Features und Funktionen beim Händler erhältlich.

Elegantes Design

Zwar hat der Premiumhersteller das Design seines neuen Flaggschiffs im Vergleich zum Vorgängermodell von 2013 nur in einigen Feinheiten modifiziert, doch das Spiel aus markantem Kühlergrill und den klaren Konturen der „MULTIBEAM“-LED High-Performance-Scheinwerfer, die intelligent und energiesparend optimal die Fahrbahn ausleuchten, machen das Highclass-Modell so attraktiv und elegant wie nie zuvor. Die Kombination aus konvex und konkav fließenden Karosserieelementen versprühen eine sportliche Dynamik und das hervorstechende Heck mit dreiflammigen LED-Leuchten macht das Flaggschiff gerade nachts zum absoluten Hingucker.

Exquisites Interieur

Ein echter Blickfang ist auch das Innenraum-Design. Das Interieur der S-Klasse bietet Exklusivität in Perfektion und wartet auf Wunsch mit vielzähligen Ausstattungsvarianten auf. Ledersitze, Ziernähte, eloxierte Luftdüsen und Holzelemente, abgerundet durch ein stilvolles Beleuchtungskonzept, sind nur einige Aspekte dieses hochklassigen Ambientes. Zudem bietet die Limousine in ihrer Langversion für jeden Passagier soviel Raum wie noch nie und wird so zum optimalen Reisebegleiter.

Mitfahrer können ihre Zeit effizient nutzen und entweder beruflichen Tätigkeiten nachgehen oder mit ausgestreckten Beinen eine Erholung vom Alltagsstress finden, denn in der neuen S-Klasse erlebt der Fahrer Entspannung auf höchstem Niveau. Dank der „ENERGIZING“-Massagefunktion mit sechs verschiedenen Programmen können alle Insassen unterwegs neue Energie tanken. Das „Air-Balance“-Paket ionisiert die Luft und unterstützt dabei den Wohlfühleffekt mit seiner Luftreinigungs- und Beduftungsfunktion. Die luxuriöse Ausstattung macht die S-Klasse gar zur Wellnessoase auf vier Rädern. Mit Steckdose, Klapptisch und optional verdunkelten Scheiben lässt sich die Langversion des Oberklassemodells aber auch problemlos zum mobilen Büro umfunktionieren, das mit einer aufbaubaren WLAN-Verbindung uneingeschränkte Vernetztheit möglich macht.

Technologische Meilensteine

Kunden haben bei der neuen S-Klasse die Möglichkeit, aus den neuesten Assistenzsystemen zu wählen. Die Magic-Body-Control setzt dabei neue Maßstäbe in Sachen Fahrwerk. Vorausschauend passt sie sich optional und fahrdynamisch an die Straßenverhältnisse an. Für einen neuen Maßstab an Sicherheit sorgt das Fahrerassistenz-Paket Plus, das nicht nur den Fahrer effektiv entlastet und das Unfallrisiko enorm senkt, sondern auch Insassen und weitere Verkehrsteilnehmer schützt. Die „DISTRONIC PLUS“ mit integrierter Stop and Go Automatik und Lenkassistent unterstützt den Fahrer teilautonom im Verkehr. Ergänzt wird diese Funktion durch einen Totwinkel- und den Bremsassistenten „BAS-PLUS“.

Viel Power aus voluminösen Motoren

Mercedes-Benz bietet seine neue S-Klasse mit jeweils zwei Diesel und Benziner Motoren an. S350 und S400 warten mit 286 und 340 PS starken Aggregaten auf, während S560 und AMG-S63 mit 469 und gigantischen 630 PS nochmals für eine zügige Beschleunigung und erhöhte Sportlichkeit sorgen. Trotz des stattlichen Hubraums, der zwischen 3.000 und 4.000 cm³ variiert, begeistert die Staatskarosse mit einem kombinierten Verbrauch zwischen 4,8 und 11,9 Litern pro 100 km.

Auch ein neuer Plug-in-Hybrid des Edelbenz‘ ist geplant, um im städtischen Raum ein lokal emissionsfreies Fahren zu ermöglichen. Der 500 e (Langversion) verspricht einen Normverbrauch von unter drei Litern bei einer vollelektrischen Reichweite von rund 33 Kilometern.

S-Klasse ist nicht gleich S-Klasse

In seiner Basisausführung ist das schwäbische Spitzenmodell ab etwa 82.300 Euro zu haben. Nahezu unbegrenzte Ausstattungsvarianten treiben den Kaufpreis jedoch schnell in schwindelerregende Höhen, sodass die absolute Highendausführung auch mit schlappen 236.215 Euro zu Buche schlagen kann. Die neueste Version der S-Klasse steht ab dem 4. Quartal 2017 beim Händler bereit.

Mercedes-Benz S-Klasse 2017
Produktionszeitraumseit 2017
Preis (Neuwagen)Ab 82.300 Euro
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
0–100 km/h7,6-4,3 s
Verbrauch(2,9); 4,8-11,9 (l/100km)
CO₂ (kombiniert)65-279 (g/km)
Leistung (KW/PS)150/204 – 463/630
Hubraum2.143-5.980 cm³
Zylinder/Ventile4
Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)(500/1.600–1.800) - (1.000/2.300–4.300)
Maße (L x B x H)5,12-5,25 x 2,13 x 1,5 m
AntriebHeck, Allrad
Tankinhalt70-80 l
TreibstoffBenzin, Diesel, Strom
Leergewicht2.015-2.250 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.