Peugeot 504 TI Schiebedach & Winterpreis
  • 6.200,-
  • 200.000 km
  • 07 / 1979
  • 78 kW (106 PS)

Peugeot 504 TI Schiebedach & Winterpreis

D-79114 Freiburg - Oldtimer, Benzin, Schaltgetriebe,
CO2-Emissionswert: 0 g/km (komb.)*
Keine Prognose
Zu wenige Datenpunkte für Bewertung verfügbar.
Zum Angebot

Peugeot 504 – sanft und robust

Der Peugeot 504 ist ein Mittelklassewagen, den der französische Hersteller vom Sommer 1968 bis 1983 produzierte. Für das Design des Autos sicherte sich Peugeot damals Unterstützung vom bekannten italienischen Designstudio Pininfarina, das eine markante Linienführung schuf. Damit gibt der Peugeot 504 heutzutage einen originellen Oldie ab. Typisch für den Peugeot 504 ist insbesondere die gegenüber den Frontscheinwerfern etwas tiefer verbaute Motorhaube und die nach hinten schräg verlaufende Linie des Kofferraums. Am weitesten verbreitet ist dieser Peugeot als Limousine.

Darüber hinaus wurde der 504 als Kombi, Coupé, Cabrio und sogar als Pick-up gebaut. Vor allem die attraktiven Ausführungen Coupé und Cabrio sind als Gebrauchtwagen unter Liebhabern besonders gefragt. Die Coupé-Version stellte Peugeot 1969 vor. Diese Karosserieversion hat nicht nur einfach eine schräge Heckpartie, sondern weist eine eigenständige Formgebung auf, auf der auch das Cabrio basiert. Technische Grundlage von Coupé und Cabrio ist die Limousine, doch der Radstand wurde für dieses Modell von 2.740 mm auf 2.550 mm reduziert. Der Kombi hingegen hat einen Radstand von 2.900 mm, was sich in einem großzügig bemessenen Kofferraum auswirkt.

Modernes Fahrwerk und kultivierter Motor

Das Fahrwerk war damals eine moderne Neuentwicklung mit Einzelradaufhängung und Scheibenbremsen an allen vier Rädern. Das erste Modell hatte einen 1.796 cm³ großen Benzinmotor, der mit Vergaser 82 PS bei 5.500 U/min oder mit Einspritzung 97 PS bei 5.600 U/min leistete. Der Motor ist vibrationsarm und leise. So harmoniert der Antrieb gut mit dem Fahrwerk, das nach französischer Sitte sehr komfortabel ausgelegt wurde. Dieser Motor war in allen Karosserien eingebaut.

Ab 1971 wurde der 1,8-l-Motor durch eine 2-l-Maschine ersetzt. Zusätzlich führte Peugeot einen 2,2 l großen Dieselmotor ein. Ab 1972 gibt es in Deutschland die Kombiversion zu kaufen. Eine Besonderheit ist der Kombi „Familiale”. Dieser ist mit drei Sitzreihen mit insgesamt sieben Sitzen ausgerüstet – ein früher Vorläufer der heutigen Vans. 1973 geht das Sparmodell “Peugeot 504 L” (für Luxus) an den Start, das hinten eine Trommelbremse und eine Starrachse hat und wieder mit einem 1,8-l-Motor ausgestattet ist. Das war direkt nach der ersten Ölkrise, als die Deutschen angesichts der rapide gestiegenen Benzinpreise Wert auf sparsame Motoren legten. Coupé und Cabrio blieben vom Sparkurs verschont; sie hatten weiterhin einen 104 PS starken 2-l-Motor.

Nach sechs Jahren leicht modernisiert

Ab 1975 wurde die sogenannte 2. Serie des Peugeot 504 produziert – heutzutage würde man von einem Facelift sprechen. Das Modell erlebt eine Reihe von technischen Verbesserungen an Karosserie und Fahrwerk. Eines der auffälligen Merkmale sind die versenkten Türgriffe. Die Ausstattungsvarianten GL, TI und einige Kombis erhalten ein neu gestaltetes Armaturenbrett und Halogen-Fernlicht statt der Bilux-Birnen. Größter Luxus sind die elektrischen Fensterheber bei der Version TI. Die stärksten Coupés der letzten Jahre hatten schließlich einen Sechszylindermotor mit stattlichen 144 PS.

Insgesamt gilt der Peugeot 504 als sehr robustes Auto. Deswegen wurden gebrauchte 504 nicht nur in Massen nach Afrika exportiert, sie wurden auch bei Peugeot in Nigeria bis 2005 gebaut. In Deutschland ist der Peugeot 504 altersbedingt nicht mehr oft zu finden, aber einige Fahrzeuge sind gewöhnlich ständig im Angebot.

Peugeot 504
Produktionszeitraum 1968–1983
Preis (Neuwagen) k.A.
Höchstgeschwindigkeit 128–189 km/h
0–100 km/h k.A.
Verbrauch (kombiniert) k.A.
CO₂ k.A.
Zylinder/Ventile 4-6/16-24
Hubraum 1.796–2.304 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.) 44/59 bei 4.500 bis 107/144 bei 5.500
Drehmoment (Nm bei U/min.) 216 bei 3.000
Maße (L x B x H) 4.360–4.800 x 1.690–1.700 x 1.350–1.550 mm
Antrieb Front
Tankinhalt k.A.
Treibstoff Benzin, Diesel
Leergewicht 1.140–1.375 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.