VW Touran – das kompakte Raumwunder für Familien

  • 25.395,-
  • 9.100 km
  • 03 / 2014
  • 103 kW (140 PS)

VW Touran

72636 Frickenhausen - Gebrauchtwagen, Diesel, Euro 5, Automatik, ABS, Airbags, Alufelgen, Beifahrerairbag
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): 6.1 | 4.59 | 5.2 L/100 km CO2-Emissionswert: 135,0 g/km*
Superdeal
€ 3.946 unter Markt-prognose
€ 29.341 PKW.de Markt-Prognose
Zum Angebot
  • 24.995,-
  • 14.500 km
  • 03 / 2014
  • 103 kW (140 PS)

VW Touran

72636 Frickenhausen - Gebrauchtwagen, Diesel, Euro 5, Automatik, ABS, Airbags, Alufelgen, Anhängerkupplung
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): 6.1 | 4.59 | 5.2 L/100 km CO2-Emissionswert: 135,0 g/km*
Superdeal
€ 3.876 unter Markt-prognose
€ 28.871 PKW.de Markt-Prognose
Zum Angebot
  • 25.895,-
  • 9.200 km
  • 03 / 2014
  • 103 kW (140 PS)

VW Touran

72636 Frickenhausen - Gebrauchtwagen, Diesel, Euro 5, Automatik, ABS, Airbags, Alufelgen, Anhängerkupplung
Kraftst.verbr. (i.o., a.o., komb.): 6.1 | 4.59 | 5.2 L/100 km CO2-Emissionswert: 135,0 g/km*
Superdeal
€ 3.650 unter Markt-prognose
€ 29.545 PKW.de Markt-Prognose
Zum Angebot

Als Neu- wie Gebrauchtwagen beliebt: Der VW Touran

Seit Februar 2003 ist der im Stammwerk in Wolfsburg produzierte VW Touran erhältlich. Die kompakte Großraumlimousine ist ein Publikumsschlager: Zwischen 2004 und 2011 war der Touran der meistverkaufte Neuwagen seiner Klasse. Auch als Gebrauchtwagen ist der Touran ungebrochen beliebt. Das liegt an seiner hervorragenden Sicherheit, die durch 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest bescheinigt wurde. Das liegt auch an der Handlichkeit seines straff abgestimmten Fahrwerks, die nicht grundlos an den Plattformspender VW Golf erinnert. Insbesondere liegt es aber auch an dem flexiblen, großzügigen Platzangebot.

Ein ungemein praktisches Innenkonzept

Serienmäßig verfügt der Touran über 5 Einzelsitze, die viel Platz und Komfort für Kinder wie Erwachsene bieten. Jeder einzelne Rücksitz ist individuell wickelbar, umklappbar, längs wie quer versetzbar und herausnehmbar. Auch der Beifahrersitz ist ab der Ausstattungslinie Comfortline umklappbar und kann zum Tisch umfunktioniert werden. Familien kommt dieses flexible Innenraumkonzept gerade recht. Der Kofferraum, der bereits großzügige 695 l fasst, kann auf bis zu 1.989 l erweitert werden. Gemeinsam mit den bis zu 39 Ablagefächern, die sich über das ganze Auto verteilen, stellt sich der VW Touran damit als ein vielfältiges, geräumiges Platzwunder dar, das für jegliche Eventualitäten im Alltag wie im Urlaub gerüstet ist. Und sollte der Platz einmal nicht ausreichen, kann an der Dachreling (ab Comfortline serienmäßig) eine Dachbox angebracht werden.

Für größere Familien eignet sich die optionale dritte Sitzreihe mit 2 weiteren Einzelsitzen, die bei Nichtgebrauch unkompliziert und individuell im Ladeboden versenkt werden. So ergibt sich eine Vielzahl möglicher Sitzkombinationen, mittels derer der Laderaum von 121 l auf 1.913 l vergrößert werden kann.

Der VW Touran I (2003–2014)

Der seit 2003 verkaufte Touran der ersten Generation basiert auf der PQ35-Plattform des Golf V. Serienmäßig wird er mit Schaltgetriebe verkauft, wahlweise steht er auch als Automatik zur Verfügung.

2003–2006

Der Touran der ersten Jahre kommt in drei Ausstattungsvarianten und einer bereits im Basismodell Conceptline üppigen Serienausstattung daher, die in den Varianten Trendline und Highline noch umfangreicher wird. Dazu zählen neben Fahrer- und Beifahrerairbags auch vordere Seitenairbags und Kopfairbags für beide Sitzreihen. Gemeinsam mit dem seriellen ESP machen sie den Touran in jeder Ausstattungsvariante sehr sicher. Mit CD-Radio und ab der Ausstattung Trendline serienmäßiger Klimaanlage wird das Fahren zum Genuss.

Die Motorisierungen des Touran starteten mit 3 Otto- und 2 Dieselmotoren. Bei den Ottomotoren standen ab 2003 ein 1,6-l-Motor mit 102 PS (bis 2010), ein 1,6 FSI mit 115 PS sowie ein 2,0 FSI mit 150 PS (beide bis 2006) zur Verfügung. Ab 2006 bis 2010 kam ein 1,4-l-TSI-Motor mit 140 PS hinzu, ebenfalls in diesem Zeitraum wurde der Touran auch als 2,0-l-EcoFuel (109 PS) mit Erdgasantrieb und Benzin-Mobilitätsreserve angeboten.

Die Dieselmotoren kamen ab 2003 entweder mit 1,9- oder 2,0-l-Hubraum daher. Der 1,9-l-TDI leistete 100 PS (2003–2004), 105 PS (2003–2010; ab 2005 optional mit Rußpartikelfilter) oder 90 PS (2004–2010, ab 2005 optional mit Rußpartikelfilter). Der 2,0-l-TDI leistete von 2003 bis 2004 136 PS, ab 2004 bis 2010 140 PS. 2005 und 2006 kamen je ein 2,0-l-TDI-Motor mit Rußpartikelfilter hinzu, die 140 bzw. 170 PS leisteten und bis 2010 verbaut wurden.

2006–2010

Im November 2006 gab es die erste “Große Produktaufwertung” des VW Touran. Frontdesign, Heckleuchten und hinterer Stoßfänger wurden einem Facelift unterzogen. Neue Motoren ergänzten die vorhandene Palette des Touran: Ein neuer 1,4-l-TSI mit 170 PS kam ab 2007 hinzu, ebenfalls ein kleinerer EcoFuel-Erdgasmotor mit 1,4 l Hubraum und 150 PS (2009–2010). Die Dieselpalette ergänzten ab 2008 ein 1,9 TDI mit Rußpartikelfilter und sparsamer BlueMotion-Technologie sowie ein 2,0 TDI mit Rußpartikelfilter, die beide 105 PS leisteten.

2010–2014

2010 folgte die zweite “Große Produktaufwertung”. Fortan erhielten alle Dieselmotoren serienmäßig Rußpartikelfilter. Verwendet werden nunmehr nur noch TSI- und Common-Rail-TDI-Motoren. Die Karosserie wurde, mit Ausnahme der Türen, rundum erneuert. So näherte sich der Touran seinem großen Bruder, dem VW Sharan der zweiten Generation an.

Die günstige Basisausstattung heißt nun Trendline und ist bereits serienmäßig mit Radio, Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern vorn und hinten, Tagfahrlicht und Bremsassistent ausgestattet.

Die mittlere Ausstattungsvariante Comfortline überzeugt durch eine höherwertige Innen- und Außenausstattung mit Komfortsitzen vorn, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfern sowie praktischen Assistenten wie einem Parkpiloten mit akustischem Warnsignal hinten und einer Geschwindigkeitsregelanlage.

Die höchste Ausstattung Highline prunkt mit Hochwertigkeit, Eleganz und Komfort. Die Sitzbezüge in Alcantara, die Leichtmetallfelgen, die Zwei-Zonen-Klimaanlage, das Multifunktionslenkrad sowie das hochauflösende TFT-Display machen jede Reise zu einem Genuss.

Wer den Touran nicht als Neuwagen benötigt oder nicht auf eine gehobene Ausstattung zu einem günstigen Preis verzichten mag, ist gut geraten, einen Blick auf den Gebrauchtwagenmarkt zu werfen. Gerade die mittlere und die höchste Ausstattung sind häufig in jungen Gebrauchtwagen zu finden und bei geringer Laufleistung zu einem erheblich reduzierten Preis zu erhalten. Der Kauf eines VW Touran als Gebrauchtwagen kann sich auf jeden Fall lohnen.

Als Sonderedition steht seit 2007 der CrossTouran in Offroad-Optik zur Verfügung, der u. a. mit Leichtmetallrädern, sportlichen Stoßfängern mit integrierten Nebelscheinwerfern, Parkassistenten vorne und hinten und einem 20 mm höheren Fahrwerk ausgerüstet ist.

Die Motorisierungen des VW Touran 2010–2014

Zwei Hubraumvarianten stehen bei den Ottomotoren zur Verfügung, ein 1,2-l-TSI sowie ein 1,4-l-TSI. Der 1,2-l-TSI leistet 77 kW/105 PS und kommt mit manueller 6-Gang-Schaltung und optional mit sparsamer BlueMotion-Technologie. Der 1,4-l-TSI-Motor leistet entweder 103 KW/140 PS und kommt mit 6-Gang-Schaltung oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) oder bringt es in der stärkeren Variante, ausschließlich mit 7-Gang-DSG, auf 125 kW/170 PS.

Auch bei den Dieselmotoren stehen mit 1,6 l und 2,0 l zwei Hubraumvarianten zur Auswahl. Der 1,6-l-TDI mit 66 kW/90 PS und 6-Gang-Schaltung wurde nur bis einschließlich Modelljahr 2011 angeboten. Der Basisdiesel leistet 77 kW/105 PS und kommt wahlweise mit manuellem oder automatischem Getriebe und optional mit BlueMotion-Technologie. Bei den 2,0-l-Dieseln steht eine 103-kW-Variante (140 PS) mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-DSG sowie optional mit BlueMotion-Technologie zur Auswahl. Die höchste Motorisierung ist ein 2.0-l-TDI mit 15 kW/170 PS, seit 2013 mit 130 kW/177 PS und 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Die Ausstattungsvarianten Comfortline, Highline und CrossTouran gibt es weiterhin mit Erdgasantrieb mit 1,4-l-TSI und 110 kW/150 PS, wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Seit 2014 heißen die CNG-Motorisierungen bei VW nicht mehr EcoFuel, sondern VW Touran TGI und sind ebenfalls mit BlueMotion-Technologie ausgestattet.

Der VW Touran II (ab 2014)

Ende 2013 wurde erstmals bekannt, dass VW den erfolgreichen Familienvan erneuern wird. Der Touran II soll Ende 2014 vorgestellt werden und spätestens ab Mitte 2015, ganze zwölf Jahre nach Erscheinen der ersten Generation, erhältlich sein. Der Touran II basiert auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) des Golf VII, wodurch er – trotz gesteigerter Größe – rund 100 kg leichter werden soll als sein Vorgänger.

VW Touran
Produktionszeitraum Seit 2003, aktuelle Baureihe: seit 2010
Preis (Neuwagen) ab 22.825,00 €
Höchstgeschwindigkeit 183–214 km/h
0–100 km/h 8,5–12,8 Sek.
Verbrauch (kombiniert) 4,6–7,2 l/100 km; 4,6–5,0 kg/100 km (CNG)
CO₂ 119–168 g/km
Zylinder/Ventile 4/8–16
Hubraum 1.197–1.968 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.) 77/105 bei 4.400 bis 130/177 bei 4.200
Drehmoment (N⋅m bei U/min.) 175 bei 1.550 bis 380 bei 1.750
Maße (L x B x H) 4397–4406 mm x 1794–1799 mm x 1674–1685 mm
Antrieb Front
Tankinhalt 60 l; 24 kg (7-Sitzer: 18 kg) Erdgas/11 l Benzin
Treibstoff Benzin/Diesel/Erdgas (CNG)
Leergewicht 1.453–1.752 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

*** Weitere Informationen zur Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) finden Sie hier.
PKW.de – eine Autobörse der KlickUp GmbH. Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.
Fahrzeugbilder bereitgestellt von