Food Trucks – coole Kreativ-Küchen auf vier Rädern

Welche Modelle eignen sich besonders gut als Food Truck?

Der Food Truck erfreut sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit. Ein eigener Food Truck verspricht Freiheit und Flexibilität.

Der Food-Truck-Trend kommt ursprünglich aus den USA und hat sich mittlerweile auch hierzulande etabliert. Ob während der Mittagspause im Firmenviertel, dem örtlichen Street Food Festival, Messen oder sonstigen Events – die Food Trucks sind ein ständiger kulinarischer Begleiter und nicht mehr wegzudenken. Wer mit dem Gedanken an die Eröffnung des eigenen Food-Truck-Business spielt, der stellt sich zu Beginn die Frage nach dem passenden Fahrzeugmodell. Die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig, denn von klein bis groß ist hier alles möglich. PKW.de zeigt Ihnen hier, welche Modelle und Ausrüstungen sich besonders für den Bau eines Food Trucks eignen.

Diese Modelle eignen sich perfekt als kulinarische Kleintransporter

Von der Oldschool-Gulaschkanone über das Reis-Mobil bis hin zum Burger-Truck – bei der Ausgestaltung der eigenen Food-Truck-Idee sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Natürlich spielt das Budget eine wichtige Rolle bei der Wahl des passenden fahrenden Fresstempels. Hier sehen Sie die beliebtesten Food-Truck-Modelle von klein bis groß:

Piaggio Ape – der dreirädrige Zwerg kann einfach alles

Wer kennt es nicht? Das kleine Kult-Dreirad aus Bella Italia Piaggio Ape erfüllt seine Aufgabe als Getränketransporter in engen Gassen, Pritschenwagen, Taxi und neuerdings auch als Mini-Food-Truck mit Bravour. Passenderweise kocht man im Ape natürlich köstliche Pasta, doch auch nicht-italienische Gerichte sollen in ihm außerordentlich gut gelingen.

Der kleine Piaggio Ape ist Kult, auch als Food Truck. Bildquelle: JPstock / Shutterstock, Inc.Der kleine Piaggio Ape ist Kult, auch als Food Truck. Bildquelle: JPstock / Shutterstock, Inc.

Den Piaggio Ape gibt es schon für kleines Geld und er ist trotz seiner Größe ein echter Hingucker, wenn er als Food Truck seinen Dienst verrichtet. Die Ausmaße des winzigen Dreirad-Mopeds mit Ladefläche sind Vorteil und Nachteil zugleich. Einerseits passt er wirklich überall hin, andererseits sind das Ladevolumen und damit der mögliche Vorrat an Zutaten natürlich begrenzt. Doch gerade für Einsteiger in das Food-Truck-Business ist der Piaggio sicherlich einen zweiten Blick wert.

VW Bulli – macht auch als Food Truck eine gute Figur

Der VW Bulli, insbesondere der T1 oder T2 mit dem großen runden VW-Logo, zählt zweifellos zu kultigsten Fahrzeugen, die jemals gebaut wurden. Das sagenhafte Hippiemobil aus den 60ern und seine Nachfolger stehen bis heute für ein ganz besonderes Lebensgefühl. Deshalb ist der beliebte Bulli für seine neue Funktion als trendiger Food Truck geradezu prädestiniert.

Der gute alte Bulli als Food Truck. Bildquelle: JPstock / Shutterstock, Inc.Der gute alte Bulli als Food Truck. Bildquelle: JPstock / Shutterstock, Inc.

Natürlich bietet der Bulli nicht unbegrenzt Platz für Küchengeräte, aber mit etwas Geschick lässt sich in dem legendären Lastenesel mehr unterbringen, als man denkt. Beim Umbau können Sie entweder selbst kreativ werden oder mithilfe eines Spezialisten Ihre individuellen Wünsche realisieren lassen.

Fiat Ducato – der multifunktionale Food-Truck-Klassiker

Der Traum vom eigenen Kochmobil verspricht Freiheit und Spaß – gerade in Gewerbegebieten wird er gern gesehen und bietet den Büromenschen Abwechslung zur öden Kantine. Um die zahlreichen hungrigen Mäuler der Mittagspausen-Kunden stopfen zu können, ist ein größerer Truck gefragt. Der Transporter Fiat Ducato mit Multijet-Fahrgestell hat sich in Europas Food-Truck-Szene als perfekter rollender Unterbau etabliert. Größe, Preis und Anpassungspotenzial passen einfach optimal zusammen.

Der Fiat Ducato ist eine exzellente Wahl als Food Truck. Bildquelle: serato / Shutterstock, Inc.Der Fiat Ducato ist eine exzellente Wahl als Food Truck. Bildquelle: serato / Shutterstock, Inc.

Der Ducato bietet dem zukünftigen Besitzer viele Möglichkeiten, Kochgeräte, Kühlschränke und sogar Pizzaöfen unterzubringen. Wer es lieber amerikanisch mag, der sucht als Alternative zum Fiat Ducato einen stylischen Step-Van auf Ford- oder Chevrolet-Basis, der hierzulande allerdings nur zu stolzen Preisen zu finden und natürlich auch teurer im Unterhalt hinsichtlich Reparaturen und Sprit ist.

Der Step-Van – das Urmodell eines Food Trucks

Der Step-Van ist zweifellos das bekannteste Fahrzeugmodell in der Welt der rollenden Restaurants. Auf amerikanischen Straßen ist der kastenförmige Chevrolet alles andere als ein Exot. Aufgrund seiner hohen Verfügbarkeit, dem günstigen Gebrauchtwagenpreis und dem üppigen Platzangebot etablierte sich der Step-Van im US-Street-Food-Business und wird auch hierzulande gerne für ein authentisches Food-Truck-Feeling importiert.

Der US-Klassiker wird auch hierzulande gerne als Food Truck verwendet. Bildquelle: BluIz60 / Shutterstock, Inc.Der US-Klassiker wird auch hierzulande gerne als Food Truck verwendet. Bildquelle: BluIz60 / Shutterstock, Inc.

Im Gegensatz zu seinen deutschen und europäischen Konkurrenten ist der Step-Van in Sachen Anschaffungspreis und Fahrzeugunterhalt sicherlich ein teureres Vergnügen. Doch kein anderes Modell steht so eindeutig für die Street-Food-Philosophie wie der eckige Ami.

US-Schulbus – ein riesiges Restaurant auf Rädern

Er ist ein richtiger Exot auf deutschen Straßen, gigantisch in seinen Ausmaßen und absolut robust – die Rede ist vom klassischen amerikanischen Schulbus, wie man ihn aus Hollywoodfilmen kennt. Wer etwas Geld in die Hand nimmt, der hat beim Umbau zum Food Truck seine wahre Freude. Egal, ob man selber Hand anlegt oder einen Experten beauftragt – mit einem amerikanischen Schulbus wie dem Ford B700 schinden Sie Eindruck auf jedem Street-Food-Festival.

Ein Schulbus als Food Truck? Ja das geht! Bildquelle: JPstock / Shutterstock, Inc.Ein Schulbus als Food Truck? Ja das geht! Bildquelle: JPstock / Shutterstock, Inc.

Das Food-Truck-Business boomt. Wenn auch Sie den Einstieg wagen möchten, finden Sie auf PKW.de den passenden fahrbaren Untersatz und hier die richtigen Küchengeräte. Und dann ran an die Töpfe und ab auf die Straße!

(Bildmaterial: ©shutterstock.com: 425898565, 236272378, 302547740, 301475606, 524761843, 336984386)

Ähnliche Artikel zum Thema Autokauf

PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.