Inspektion – wichtige Tipps zur Wartung Ihres Autos

Ihr Auto muss mal wieder zur Inspektion? Wir geben Tipps und sagen Ihnen, was Sie auch selbst überprüfen können.

Warten Sie nicht zu lange mit der Wartung Ihres Autos Nicht alles an Ihrem Auto muss durch einen Fachmann überprüft werden. UNser Artikel verrät, was Sie selbst machen können.

Autos sollten regelmäßig zur Inspektion. Hierbei kann zwischen kleiner und großer Inspektion unterschieden werden. Bei der kleinen Inspektion werden Verschleißteile des Autos überprüft, aber auch ein Ölwechsel durchgeführt. Der Wartungsintervall der kleinen Inspektion ist eher kurz. Bei der großen Inspektion hingegen werden Verschleißteile, welche größeren Wartungsintervallen unterliegen geprüft und gegebenenfalls auch ausgetauscht. Hierzu gehören zum Beispiel Zündkerzen oder Bremsflüssigkeit. Zu der Frage, nach welchem Zeitraum eine Wartung Sinn macht ist zu sagen, dass dies stark abhängig von der gefahrenen Kilometerzahl ist. Als Richtwert kann man 20.000 km angeben. Sind diese gefahren, sollte man eine Werkstatt aufsuchen. Wird der Wagen nicht oft gefahren, sollte man jedoch mindestens alle 2 Jahre eine Überprüfung durchführen lassen, um abzusichern, dass das Auto noch immer in gutem Zustand ist.

Inspektion oder Autos selbst überprüfen – was macht Sinn?

Manchmal sind wir der Meinung, dass wir unsere Autos auch selbst überprüfen können. Hier ist allerdings zu beachten, dass einige Bereiche sich dazu besser eignen als andere. Der Ölstand unsere Autos sollte stets überprüft werden, dies können wir ganz einfach selbst machen, indem wir den Wagen auf einer ebenmäßigen Fläche parken, darauf achten, dass der Motor noch warm ist und nach dem Abstellen eine Weile warten, damit sich das Öl wieder in der Motorwanne sammeln kann und wir ein möglichst genaues Ergebnis erhalten. Zudem können wir die Kühlflüssigkeit in unserem Auto selbst prüfen, hier sollte man sich nicht nur auf die Kontrolllampen verlassen, da auch diese manchmal nicht funktionstüchtig sind bzw. ein Problem erst dann melden, wenn es bereits aufgetreten ist. Grundsätzlich kann noch empfohlen werden, keine Kurzstrecken zurückzulegen, auf denen der Motor nicht richtig warm wird. Wenn eine Strecke also nicht unbedingt notwendig ist, sollte sie besser vermieden werden. Das schont nicht nur Ihr Auto, sondern auch den Geldbeutel.

(Bildmaterial: ©Shutterstock)

Ähnliche Artikel zum Thema Wartung und Pflege

PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.