Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für
Alfa Romeo GTV

€ 16.900,-

DE-96257 Redwitz a.d.Rodach

Alfa Romeo GTV

05/1977, 70.244 km, 89 kW (121 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, rot, Oldtimer,

€ 8.990,-
€ 9.990,-

DE-64404 Bickenbach

Alfa Romeo GTV 2.0 V6 TB mit Leder und Klimaanlage - HU neu -

07/1996, 115.810 km, 148 kW (201 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, rot, Gebrauchtwagen, 10.9 l/100 km (komb.)*, 260g CO₂/km (komb.)*

€ 8.999,-

DE-75179 Pforzheim

Alfa Romeo GTV 2.0 Twin Spark L, 1. Hand, erst 60000km, GSH-Dach

11/2001, 60.000 km, 110 kW (150 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, schwarz, Gebrauchtwagen, 9.19 l/100 km (komb.)*, 220g CO₂/km (komb.)*

€ 9.980,-

DE-53881 Euskirchen

Alfa Romeo GTV 2.0 V6 TB - Leder - 2.Hand

03/1997, 168.791 km, 148 kW (201 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, rot, Gebrauchtwagen,

€ 8.999,-

DE-75179 Pforzheim

Alfa Romeo GTV 2.0 Twin Spark L, 1. Hand, erst 60000km, GSH-Dach

11/2001, 60.000 km, 110 kW (150 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, schwarz, Gebrauchtwagen, 9.19 l/100 km (komb.)*, 220g CO₂/km (komb.)*

Alfa Romeo GTV – das richtige Coupé für echte Alfa-Fans

Mit dem Alfa Romeo GTV brachten die Italiener im Jahr 1974 ein Sportcoupé auf den Markt, welches sich vor allem durch sein außergewöhnliches Design von anderen Fahrzeugen abhebt. Altmeister Giorgio Giugiaro durfte beim Alfa Romeo GTV in der ersten Generation Hand anlegen, was dem Gebrauchtwagen eine Front mit überhängender Motorhaube und ein bildschönes Heck spendierte. In der zweiten Generation ab dem Jahr 1994 bekam das Coupé rundere Formen und ein in die Motorhaube integriertes Alfa-Wappen verpasst, welches in der gelifteten Version ab dem Jahr 2003 durch das heute allseits bekannte Scudetto (Schildchen) in Chrom-Optik ersetzt wurde. Unter der Haube des Wagens ruhen entweder kräftige Vierzylinder oder die zeitlos-starken Arese-V6-Aggregate. Im Jahr 2005 lief die Produktion des GTV aus, womit der Wagen Platz für seinen Nachfolger Alfa Romeo Brera machte.

Alfa Romeo GTV Benzin

€ 8.999,-

DE-75179 Pforzheim

Alfa Romeo GTV 2.0 Twin Spark L, 1. Hand, erst 60000km, GSH-Dach

11/2001, 60.000 km, 110 kW (150 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, schwarz, Gebrauchtwagen, 9.19 l/100 km (komb.)*, 220g CO₂/km (komb.)*

€ 9.980,-

DE-53881 Euskirchen

Alfa Romeo GTV 2.0 V6 TB - Leder - 2.Hand

03/1997, 168.791 km, 148 kW (201 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, rot, Gebrauchtwagen,

€ 16.900,-

DE-96257 Redwitz a.d.Rodach

Alfa Romeo GTV

05/1977, 70.244 km, 89 kW (121 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, rot, Oldtimer,

€ 8.999,-

DE-75179 Pforzheim

Alfa Romeo GTV 2.0 Twin Spark L, 1. Hand, erst 60000km, GSH-Dach

11/2001, 60.000 km, 110 kW (150 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Coupé/Sportwagen, schwarz, Gebrauchtwagen, 9.19 l/100 km (komb.)*, 220g CO₂/km (komb.)*

Markenbeschreibung

Mit dem Alfa Romeo GTV erwartet den Fahrer ein bildschöner Gebrauchtwagen

Dass die klugen Köpfe von Alfa Romeo ein Händchen für die Wahl ihrer Designer haben, ist inzwischen bekannt. Vor allem Design-Legende Giorgio Giugiaro durfte sich oft an den Fahrzeugen der Italiener austoben. Zu den bekanntesten Projekten des Karosserie-Künstlers gehören neben dem VW Golf I auch der DeLorean und der Lotus Esprit. Bei dem im Jahr 1974 erschienenen Alfa Romeo GTV legte der Altmeister ebenfalls Hand an und schuf eines der letzten wahren Alfa-Sportcoupés, welches obendrein auf der Basis des Alfa Romeo Alfetta konstruiert wurde. Das Coupé von echtem Schrot und Korn zeichnet sich vor allem durch seine außergewöhnliche Front aus, die eigentlich die teilabgedeckten Scheinwerfer des Alfa Romeo Montreal bekommen sollte. Durch die hohen Entwicklungskosten wurde dieses Detail jedoch gestrichen. Was blieb, waren die Aussparungen über den Scheinwerfern und die leicht vorstehende Motorhaube, unter deren Schirm sich vier Scheinwerfer und das verchromte Alfa-Romeo-Wappen befinden. Auch die flache Windschutzscheibe ist typisch für den Alfa Romeo GTV: Der Gebrauchtwagen kommt dadurch äußerst windschnittig rüber – ein Eindruck, der von dem steil abfallenden Heck des Coupés noch unterstrichen wird. Zusammen mit seinen silbrigen, mit dicken Gummilippen versehenen Stoßstangen, wirkt der Wagen bullig und kraftvoll. Im Jahr 1986 lief die Produktion der ersten GTV-Generation aus. Originale des Alfa Romeo GTV sind dementsprechend begehrt und fangen bei Gebrauchtwagenpreisen ab 10.000 € an.

Fahrer, die eher auf die Optik moderner Alfas stehen, bekommen mit der im Jahr 1994 auf den Markt gebrachten zweiten Generation eine schicke Alternative geboten. Die Frontscheinwerfer schrumpften in ihrer Größe, Rahmen das nun in der Motorhaube verbaute Alfa-Wappen aber immer noch ein. Mit den Sicken auf der Motorhaube und seiner Flanke und seinem urigen Stummelheck macht der Zweisitzer immer noch eine gute Figur, ist aber mit Preisen ab 1.500 € deutlich günstiger zu haben und dient damit auch dem sparsamen Coupé-Fan als treuer Alltagsbegleiter. Wem das in Sachen Alfa-Look nicht reicht, der greift zu der im Jahr 2003 erschienenen, gelifteten Version. Diese spendiert dem Alfa Romeo GTV als Gebrauchtwagen den heute bekannten und heiß geliebten Scudetto-Grill (Schildchen), mitsamt Chrom-Optik und einer mit scharfen Stegen versehenen Motorhaube.

Achtung: Generell macht der Alfa Romeo GTV als Gebrauchtwagen in beiden Generationen eine gute Figur, auf die Zahnriemen sollte der Interessierte Fahrer aber immer einen Blick werfen – vor allem, wenn der Wagen bereits mehr als 50.000 km hinter sich hat. Der Erzfeind Rost hat bei einem gut gepflegten Alfa GTV zwar nur wenige Angriffspunkte, der Unterboden und die Radkästen sollten aber trotzdem genau kontrolliert werden. Wenn der Vorbesitzer hier beim Reifenwechsel ein wenig gröber zurande ging, kann der GTV an angeschlagenen Stellen mitunter größere braune Flecken entwickeln. Die Hinterachse sollte man vor allem in der ersten Generation auf ausgeleierte Gelenke hin überprüfen – auf die Schnelle lässt sich das mit einer kurzen Probefahrt feststellen, bei der möglichst kein Poltern und Quietschen zu hören sein sollte. Zu guter Letzt kann sich das Steuergerät des Airbags bei der zweiten Generation schon einmal verabschieden.

Kräftiger Gebrauchtwagen: Der Alfa Romeo GTV bringt starke Motoren mit

Mit den GTV-Modellen ging damals die Zeit der mit Heckantrieb in Großserie produzierten Alfa-Sportcoupés ihrem Ende zu. Schaut man dem letzten echten Alfa-Coupé unter den Rock, entdeckt man dort in der ersten Generation in jedem Fall ein starkes Herz: Bereits der kleinste Vierzylinder-Motor bringt neben seinen 2,0 l Hubraum 82 kW bei 5.000 U/min. und ein maximales Drehmoment von 164 Nm bei 4.000 U/min. mit. Das reicht, um das Coupé in 10,7 Sekunden auf 100 Sachen zu bringen, während eine Höchstgeschwindigkeit von 178 km/h, zusammen mit der bequemen Federung, ein entspanntes Reisen ermöglicht. Die Kraft der ersten Generation klettert weiter von 90 kW über 96 kW und 110 kW, bis sie schließlich im beeindruckenden GTV-2,6-l-V8 mit 147 kW bei 6.500 U/min. und einem maximalen Drehmoment von 270 Nm bei 4.750 U/min. ihren Höhepunkt findet. Die Reise gen 100 km/h absolviert der stramme Italiener in 7,5 Sekunden; Sense macht der Wagen erst bei 230 km/h. Das macht den Alfa Romeo GTV als Gebrauchtwagen auch für Leistungsfans interessant, denn mit solchen Werten unterm Gürtel muss sich das Sportcoupé auch vor seiner modernen Konkurrenz nicht verstecken. Getriebetechnisch erwartet den Fahrer in allen Versionen eine manuelle Fünfgangschaltung.

In seiner zweiten Generation macht der Alfa Romeo GTV ebenfalls eine Menge Spaß, denn auch hier steigt das Coupé sportlich ein: Der 1,8-l-TwinSpark-Vierzylindermotor stellt dem GTV 106 kW bei 6.500 U/min. und ein maximales Drehmoment von 169 Nm bei 3.500 U/min. zur Verfügung. Das reicht aus, um den Freizeitsportler in 9,6 Sekunden auf 100 km/h zubringen und setzt eine Obergrenze von 205 km/h fest. Nicht übel, doch der Alfa Romeo GTV hält noch mehr bereit. Die Vierzylinder kämpfen sich über 110 kW, 114 kW und 122 kW nach oben, wobei vor allem Letzterer seinem Fahrer mit seiner Beschleunigung von 8,4 Sekunden und 220 km/h Höchstgeschwindigkeit Freude macht.

Das Nonplusultra stellen die auch als Alfa Romeo GTV6 bekannten V6-Versionen dar. Diese steigen mit 2,0 l Hubraum und 148 kW bei 6.000 U/min. sowie einem maximalen Drehmoment von 271 Nm bei 2.400 U/min. stark ein: Auf 100 Sachen schafft es das Sechzylindercoupé in 7,4 Sekunden, während der Wagen erst bei 235 km/h sein Limit erreicht. Die 3,0-l-Versionen des Alfa GTV6 bieten 160 kW und 162 kW. Für Sammler und Leistungsfans richtig interessant ist vor allem der 3,2-l-V6-Motor, der dem Alfa Romeo GTV als Gebrauchtwagen beeindruckende 176 kW bei 6.200 U/min. und ein maximales Drehmoment von 289 Nm bei 4.800 U/min. spendiert. Das reicht aus, um das Coupé in 6,3 Sekunden über die 100er-Grenze zu katapultieren und knackt mit 255 km/h sogar die gängige Vmax-Beschränkung – stark! Schaltfreudige Fahrer freuen sich über eine knackig abgestimmtes Fünf- oder Sechsganggetriebe.

Technische Daten

Alfa Romeo GTV
Produktionszeitraum1974–2005
Preis (Gebrauchtwagen)ab 1.500 €
Höchstgeschwindigkeit178-255 km/h
0–100 km/h10,7–6,3 Sek.
Verbrauch (kombiniert)13,2–9,2 l/100 km
Zylinder/Ventile4/8; 4/16; 6/24; 8/16
Hubraum1.747–3.179 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)82/111 bei 5.000; 176/240 bei 6.200
Drehmoment (Nm bei U/min.)164 bei 4.000; 289 bei 4.800
Maße (L x B x H)4.153 mm x 1.660 mm x 1.330; 4.299 mm x 1.780 mm x 1.315
AntriebFront/Heck
Tankinhalt63–70 l
TreibstoffSuper
Leergewicht1.000–1.520 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.