Audi RS4 B7: Ein Liebhaber-Sportler mit 420 PS

Nach einer vierjährigen Auszeit gab es 2005 wieder einen Audi RS4 auf dem Markt. Die zweite Auflage lieferte Audi gleich in drei Karosserievarianten und bestückte die neuen Sprösslinge der RS4-Familie mit einem neuen Achtzylinder-Benzinmotor mit 420 PS. Hinzu kam ein moderneres Design und fertig war die neue Top-Variante der gesamten A4-Modellreihe. Bis 2009 wurde der Audi RS4 B7 gebaut und ist heute nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich. Mit Preisen von über 16.000 Euro ist er jedoch vielmehr ein Liebhaber-Exemplar als ein günstiger Gebrauchter.

Nach vier Jahren endlich ein neuer Audi RS4

Nach Bauende der ersten RS4-Generation ließ sich Audi vier Jahre Zeit, um einen Nachfolger an den Start zu schicken. 2005 war es dann soweit – der Audi RS4 B7 erblickte offiziell das Licht der Automobilwelt. Im Gegensatz zum Vorgänger kam der erste RS4 der zweiten Auflage erstmalig als Limousine auf den Markt. Der Kombi (Avant) sowie ein ebenfalls neues RS4 Cabriolet folgten 2006. Neben zwei neuen Karosserievarianten bekam der Audi RS4 B7 zudem eine modernere Optik und einen stärkeren Motor: Die markanteste optische Veränderung stellte der großflächige Singleframe-Kühlergrill an der neu designten Frontschürze dar. Anstelle des V6-Benziners kam ein neuer Achtzylinder-Ottomotor mit Direkteinspritzung und 420 PS.

Vom Audi RS4 B7 wurden während der gesamten Bauzeit knapp 14.400 Exemplare gefertigt. Einen Großteil (über 50 %) machte die Limousine aus, und trotzdem sind die meisten gebrauchten Audi RS4 als Avant erhältlich. Nur etwa jeder zehnte RS4 wurde als Cabrio verkauft. Entsprechend selten ist er als Gebrauchtwagen anzutreffen. Während für Limousine und Avant 2008 die Produktion endete, wurde das Cabriolet noch bis 2009 gebaut. Wer den Audi RS4 der zweiten Auflage gebraucht kaufen will, muss sich auf hohe Preise einstellen: Für ein unfallfreies Modell mit weniger als 100.000 km auf der Uhr werden noch mindestens 25.000 Euro verlangt.

Mit dem 4,2-l-V8-Benziner sind im Audi RS4 B7 über 8.000 Touren möglich

Der Achtzylindermotor des Audi RS4 B7 ist das Glanzstück des Modells – er hat einen Hubraum von 4,2 Litern und leistet 420 PS. Das Benzinaggregat betört mit seinem sonoren Klang und kann Drehzahlen von über 8.000 Touren realisieren. Der als Gebrauchtwagen zahlreich angebotene Avant schafft beispielsweise den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 4,9 Sekunden. Dank des bei jedem Modell serienmäßigen quattro-Antriebs mit Torsen-Differenzial, das eine variable Verteilung der Antriebskräfte ermöglicht, sind Traktionsprobleme beim RS4 der zweiten Auflage kein Thema. Auch das serienmäßige Sechsgang-Handschaltgetriebe passt sehr gut zur Charakteristik des Motors, zumal des Aggregat in nahezu jedem Drehzahlbereich kräftig nach vorne schiebt. Selbst bei niedriger Geschwindigkeit kann man aus einem hohen Gang heraus souverän beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit des RS4 wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt; Neuwagen konnten optional auch mit dem Sportfahrwerk plus geordert werden, mit dem der Tempozuwachs erst bei 280 km/h gestoppt wird.

Zwar kann der Motor mit seiner Performance begeistern, doch ist er bei Modellen erster Baujahre auch für Unstimmigkeiten im Bereich der Leistung berüchtigt. Wer einen gebrauchten Audi RS4 B7 kaufen will, sollte vor einer Probefahrt besser etwas Vorarbeit leisten und sich von der quattro GmbH die Durchzugswerte zukommen lassen, die dann mit den tatsächlich erreichten Werten abgeglichen werden sollten. Dieses Problem tritt nicht bei jedem Motor auf, Interessenten sollten es jedoch bei der Gebrauchtwagensuche im Hinterkopf behalten. Empfehlenswerter sind die Motoren von Gebrauchtfahrzeugen ab Baujahr 2007, da es mit ihnen weniger Ärger gibt. Ältere Exemplare können je nach Vorbesitzer ebenfalls gut sein, verbrauchen allerdings im Originalzustand viel Öl.

Audi RS4 B7: Nette Ausstattung bei Gebrauchtwagen

An Ausstattung bringt der Audi RS4 B7 als Gebrauchtwagen viele Nettigkeiten mit. Viele Fahrzeuge sind mit elektrisch einstellbaren Sportsitzen mit Sitzheizung, einem Sportfahrwerk, einem Tempomaten, einer Klimaautomatik und einem Bordcomputer bestückt. Auch ein Navigationssystem sowie eine Einparkhilfe am Heck sind häufig mit an Bord. Ab 2007 konnten für den Audi RS4 als Avant und als Limousine zudem zwei neue Stylepakete – Black Edition und White Edition – geordert werden. Zu ihrem Paketumfang gehörten beispielsweise schwarze bzw. weiße Karosserielackierung, Schalensitze und Singleframe-Rahmen.

Audi RS4 B7
Produktionszeitraum2005–2009
Preis (Gebrauchtwagen)ab 16.500 €
Höchstgeschwindigkeit250 km/h (abgeregelt)
0–100 km/h4,9–4,8 Sek.
Verbrauch (kombiniert)13,9–13,5 l/100 km
CO₂334–324 g/km
Zylinder/Ventile8/32
Hubraum4.163 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)309/420 bei 7.800
Drehmoment (Nm bei U/min.)430 bei 5.500
Maße (L x B x H)4.555–4.589 mm x 1.814–1.816 mm x 1.391–1.415 mm
Antriebperm. Allrad
Tankinhalt63 l
TreibstoffBenzin
Leergewicht1.920–1.650 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.