Alle Marken und Modelle

Andere suchten auch nach

Die besten Angebote für
Citroen C3 Pluriel

Citroen C3 Pluriel: Das Cabrio des Jahres

Von Lenz-Grün über Lucia- und Königs-Blau bis hin zu Parthenon-Beige, Obsidien-Schwarz und Elfenbein-Weiß. Einen Citroen C3 Pluriel gibt es in vielen tollen Farb- und Ausstattungsvarianten. Aber nicht nur das erfreut an dem kleinen „Cabrio des Jahres 2003“. Das Fahrzeug vereint auf gekonnte Weise die Vorteile einer Limousine, einer Cabrio-Limousine, eines Spiders sowie eines Pickups. Selbst ein Dachgepäckträger lässt sich auf dem Cabriolet der Kleinwagen-Klasse anbringen. Einfach riesig, der kleine Franzose!

Citroen C3 Pluriel Benzin

Markenbeschreibung

Citroen C3 Pluriel - einer für alles

Bühne frei auf PKW.de für das Cabrio des Jahres 2003. Bei dem Citroen C3 Pluriel handelt es sich um eine Erweiterung des Citroen C3. Der Wagen wurde erstmals - noch als Prototyp - auf der IAA in Frankfurt 1999 präsentiert. Leicht verändert ging er dann Mitte 2003 in Serie und wurde noch im gleichen Jahr auf dem Genfer Automobilsalon zum „Cabrio des Jahres“ gekrönt. Im Juli 2013 stellte der französische Autobauer Citroen die Produktion des Fahrzeugs ein. Als Nachfolgemodell des Citroen C3 Pluriels wird das Citroen DS3 Cabrio gehandelt, welches im März 2013 auf dem Markt erschien.

Der Citroen C3 Pluriel - besser als jedes Überraschungsei

Bei dem Wagen handelt es sich ausschließlich um einen Zweitürer. Er ist mit rahmenlosen Fenstern vorne wie hinten ausgestattet, was den Cabrioeffekt gekonnt in Szene setzt. Das Design des Citroen C3 Pluriel unterscheidet sich wesentlich von dem des Citroen C3. Die Seitenlinie ist verstärkt und wenig filigran - die Türen fallen viel größer aus. Auch die Frontscheinwerfer wurden für den Citroen C3 Pluriel individuell gestaltet. Fahrzeuge, die nach 2008 produziert wurden, weisen andere Klarglasscheinwerfer und geänderte Rückleuchten auf.

Citroen wirbt gerne mit der Idee, dass ein Citroen C3 Pluriel „fünf Autos in einem“ darstellt: eine Limousine, die optisch mit einem Citroen 2CV verwandt ist, eine Cabrio-Limousine, deren Dach sich in mehreren Stufen öffnen lässt, ein Spider, da die Längsholme demontiert sind und ein Pickup, weil die umklappbare Rücksitzbank für eine weitestgehend ebene Ladefläche im Fondbereich sorgt. Für Cabrios unüblich, kann der Citroen C3 Pluriel sogar mit einem Dachgepäckträger versehen werden.

Motorisierung und Sicherheit

Das Fahrzeug wurde mit zwei Otto- und einem Dieselmotor produziert. Das 1,4 Liter Triebwerk weist 73 PS auf. Der 1,6 Liter Motor bringt es sogar auf 109 PS. Ihn gibt es lediglich in Kombination mit einem Sensodrive (automatisiertes Schaltgetriebe). Seit 2004 ist das 1,4 Liter Dieselmodell auf dem Markt. Dieser Motor, der auch in einem Citroen C2 zu finden ist, kann 68 PS vorweisen.

Bei dem Citroen C3 Pluriel handelt es sich um das sicherste Cabrio in seiner Klasse. Der Wagen erreichte beim Euro-NCAP-Crashtest vier von fünf möglichen Sternen.

Technische Daten

Citroen C3 Pluriel
Produktionszeitraum2003-heute
Preis (Neuwagen)16.000 €
Höchstgeschwindigkeit73-109 km/h
0–100 km/h164 Sek.
Verbrauch (kombiniert)6,8 l/100 km
CO₂158 g/km
Zylinder/Ventile4/
Hubraum1.360-1.587 (Benziner); 1.398 (Diesel) cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)54(73)/5.400-80(109)/5.800 (Benziner); 50(68)/4.000 (Diesel)
Drehmoment (Nm bei U/min.)116-147 (Benziner); 160 (Diesel)
Maße (L x B x H)3.934x1.700x1.559 bis 1.563 mm
AntriebFrontantrieb
Tankinhalt47 l
TreibstoffSuper bleifrei oder Diesel
Leergewichtca. 1260 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.