Lamborghini Countach – die Geburt des Supersportwagens

Es gibt Autos, die begründen eine Dynastie. Der [Ford Model T](https://www.pkw.de/autokatalog/ford/model-t) läutete seinerzeit die Ära der Großserienproduktion ein, der [Toyota Prius](https://www.pkw.de/autokatalog/toyota/prius) machte das Hybridauto salonfähig. Und dann gibt es da noch den Lamborghini Countach, der nicht nur das radikale Design der meisten Lamborghinis für die nächsten Jahrzehnte bestimmen sollte, sondern bis heute eines der begehrtesten Autos der Geschichte ist.

Der Lamborghini Countach ist so unpraktisch wie möglich

Mit italienischen Sportwagen ist das so eine Sache. Ferrari, Lamborghini und Co. waren noch nie für ihre Zuverlässigkeit berühmt und selbst eine überaus genügsame Familie wird sich mit dem begrenzten Raumangebot im Innern dieser Ikonen nicht zufrieden geben können. Die Preise für Benzin, Reparaturen und Versicherung sollen hier gar nicht erwähnt werden, denn wer sich einen klassischen italienischen Supersportler leisten kann, der kann sich auch für den Preis eines neuen Kleinwagens die neuen Außenspiegel für einen klassischen Lamborghini leisten. Ein echter italienischer Sportwagen ist also keine rationale Entscheidung. Die Entwickler bei Lamborghini wissen das sehr genau und begannen mit dem Lamborghini Countach etwas, das bis heute das Design aller Supersportwagen aus dem italienischen Sant’Agata Bolognese bestimmt und damit einen großen Teil des Reizes ausmacht.

Agil in die Kurve dank Mittelmotor

Sportwagen in Mittelmotor-Bauweise haben gegenüber konventionellen Autos einige Vorteile: Der Motor macht einen Großteil des Fahrzeuggewichtes aus. Ist die Front schwerer als das Heck, haben die Hinterräder besonders in extremen Fahrsituationen Probleme, die hohe Kraft des Motors in Traktion umzuwandeln. Mit dem Motor in der Mitte des Fahrzeugs lastet auf allen vier Rädern das gleiche Gewicht, was nicht nur der Beschleunigung, sondern auch dem Kurvenverhalten zugutekommt. Die typische kurze Frontpartie aller Lamborghinis seit dem Miura ist eben dieser Bauweise geschuldet. Was auf Autofans in den Siebzigerjahren zunächst befremdlich wirkte, ist heute ein Merkmal, das Supersportwagen aus aller Welt auszeichnet.

Der Lamborghini Countach ist das Produkt einer anderen Ära

Das Design des Lamborghini Countach war also revolutionär, aber die inneren Werte des Supersportwagens folgten dem automobilen Credo der Siebzigerjahre: Größere Motoren sind die besseren Motoren. Viele Zylinder sind gute Zylinder. Der Countach wird von einem monumentalen Zwölfzylinder angetrieben, der aus rund vier Litern lächerliche 375 PS schöpft. Für moderne Verhältnisse viel zu wenig. Als der Lamborghini Countach 1974 eingeführt wurde, staunte die Autowelt aber über die damals phänomenalen Zahlen. Phänomenal ist auch der Verbrauch: Rund 26 Liter genehmigt sich der Klassiker auf 100 Kilometern.

Lamborghini Countach – ein Auto für Liebhaber

Einen Lamborghini Countach kauft man nicht, weil man ein Auto braucht. Für den Trip zum Supermarkt ist der Wagen völlig ungeeignet. Wenn man sich ein solches Auto anschafft, dann nur, weil man es will. Lamborghinis stehen wie kaum ein anderes Auto für schieren Wahnsinn, revolutionäres Design und vor allem den Spaß am Fahren. Da darf es dann auch mal ein wenig teurer werden.

Lamborghini Countach
Produktionszeitraum1974-1990
Preis (Neuwagen)ca. 100.000 DM (1974)
Höchstgeschwindigkeit309 km/h
0–100 km/h5,4 s
Verbrauch26 Liter / 100 km
CO2-
Zylinder12
Hubraum3929 cm³
Leistung375 PS
Drehmoment (Nm bei U/Min)461 Nm bei 5000 U/Min
Maße (L x B x H)4140 x 2000 x 1070 mm
AntriebHeckantrieb
Tankinhalt-
TreibstoffBenzin
Leergewicht1450 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.