MG TF

Die Geschichte um die Sportwagen Marke MG ist abwechslungsreich und tragisch zu gleich, denn die Firma musste mit zahlreichen Krisen und Umstrukturierungen klar kommen. Nach dem Untergang der Rover Gruppe und der Abspaltung von BMW verabschiedete sich auch MG vom Markt. Seit 2008 fertigt die Nanjing Gruppe die Wagen wieder in England. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind die kleinen MG TF dennoch ein echtes Schnäppchen.

Was sind die Motoreigenschaften des MG TF?

Der kleine Roadster vertraut beim Antrieb auf einen bissigen 1,8 Liter Motor mit vier Zylindern. Mit 160 PS besitz der leichte Sportwagen angemessene Fahrleistungen. Die Ausrichtung des Motors geht dagegen nicht ganz in Richtung Sport, denn beim Ausnutzen des Drehzahlbandes wirkt das Aggregat recht gequält bzw. zu geschnürt. Zum souveränen Cruisen fehlt es dagegen an Hubraum, um flott voran zu kommen muss man das knackig zu schaltende Getriebe ordentlich bemühen. Wer den etwas gequälten Sound ab 5000 Umdrehungen vielleicht sogar anregend findet, der wird mit dem Wagen durchaus stärkere Sportwagen ärgern können. Die emotionalen Momente des MG TF beschränken sich leider auf ein Minimum. Der Auspuff mit seinen zwei Endrohren sieht gut aus, besitzt allerdings wenig Stimmgewalt.

Besitzt der MG TF innovative Technikelemente?

Den Verbrauch kann man am besten mit dem eigenen Gasfuß regulieren. Bei verhaltener Fahrweise reichen gute 9 Liter. Dies liegt vor allem daran, dass das maximale Drehmoment erst sehr spät anliegt. Man muss sich beim MG TF keine Hoffnungen auf moderne Techniken oder Innovationen machen. Neben dem in die Jahre gekommenen Motor wirkt auch das Fahrwerk nicht mehr ganz taufrisch. Mit der spürbaren Härte des Fahrwerks ist der MG keine Freude auf der Langstrecke, bei schnell überfahrenen Querfugen versetzt der Wagen und wird unpräzise. Zusätzlich neigt sich der kleine Sportler, trotz des harten Fahrwerks, relativ stark in schnell gefahrenen Kurven. Will man mit dem MG TF sportlich um die Ecken jagen, muss man sich auf Untersteuern einstellen.

Wie gestaltet sich der Innenraum des MG TF?

Die Karosserie und der Innenraum sind typisch britisch: zeitlos und ausreichend verarbeitet. Es passt aber zum Charakter, den der MG TF besitzt keine Highlights. Eine halbwegs solide Technik macht ihn zum erstrebenswerten Cabriolet.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.