Seat Inca – ein Raumwunder

Der Seat Inca ist kein klassischer PKW, sondern ein Kastenwagen. Er ist daher wie geschaffen für alle, die beruflich oder privat viel mit "großem Gepäck" unterwegs sind. Kleinere Möbel können in dem Wagen nicht nur gut gestapelt, sondern dank vorhandener Ösen auch leicht festgezurrt werden. So kann während der Fahrt nichts umstürzen. Etwa zehn Jahre lang wurde das Fahrzeug hergestellt, sodass es heute vor allem als Gebrauchtwagen günstig zu haben ist.

Wenn es etwas mehr Platz sein darf: Seat Inca

Insbesondere im gewerblichen Bereich besteht oft das Bedürfnis, ein Fahrzeug zu fahren, das über viel Platz verfügt. Der Seat Inca ist hierfür genau das Richtige. Auf den zwei Sitzplätzen in der Front finden Fahrer und Mitfahrer Platz. Der Rest des immerhin 4,2 Meter langen und 1,8 Meter hohen Wagens ist für den Gepäckraum reserviert. Das Volumen von 2.900 Litern lässt keine Wünsche offen. Insgesamt kann er mit 625 Kilogramm Last beladen werden. Das reicht für Möbel, schwere Werkzeuge und ähnliches Gerät.

Auch gebraucht noch beliebt

Der Seat Inca wurde in den Jahren 1993 bis 2003 hergestellt und anschließend durch neumodischere Fahrzeugtypen ersetzt. Wer sich für den Kastenwagen interessiert, der wird also vor allem unter den Gebrauchtwagen fündig. Das hat einen positiven Effekt auf den Preis, denn je älter ein Fahrzeug ist, umso weniger zahlt man gewöhnlich dafür. Dennoch lassen sich mit ein bisschen Suchen sehr gepflegte Modelle finden, die eine hohe Zuverlässigkeit bieten.

Neben der Kastenversion wurde der Seat Inca auch noch in einer Kombiversion angeboten, bei der die Rück- und Seitenwände verglast sind. Er konnte bei Bedarf mit Sitzen ausgerüstet werden und ist in dieser Form gut für den Personentransport geeignet. Bis zu fünf Personen finden hierin bequem Platz - und auch der Kofferraum ist immer noch groß genug für viel Gepäck. Vergleichbar ist der Inca übrigens mit dem VW Caddy.

Leistungsstarke Motoren für schwere Lasten

Wahlweise kann der Seat Inca mit Benzin- oder Dieselmotor gekauft werden. Für beide Treibstoffe gibt es verschiedene Motorvarianten mit 44 bis 66 Kilowatt Leistung. Auf diese Weise können auch schwerere Gegenstände mühelos transportiert werden. Der Verbrauch orientiert sich selbstverständlich am Motor, liegt aber für einen Transporter stets noch im sparsamen und umweltfreundlichen Bereich. Bei Bedarf kann der Wagen übrigens mit einer ganzen Reihe an Besonderheiten ausgestattet werden. Dazu gehören Metallic-Lackierung, Klimaanlage oder eine dritte Bremsleuchte.

Seat Inca
Produktionszeitraum1993–2003
Preis (Neuwagen)ca. 12.340 €
Höchstgeschwindigkeit144 km/h
0–100 km/h18,8 Sek.
Verbrauch (kombiniert)8,0 l/100 km
CO₂177–159 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.390–1.896 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)44/60 bei 3.000 bis 50/68 bei 5.200
Drehmoment (Nm bei U/min.)124 bei 2.000
Maße (L x B x H)4.207 x 1.695 x 1.846 mm
AntriebFront, Allrad
Tankinhalt50 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht1.135 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.