Seat Marbella: Der sparsame und praktische Kleinstwagen

Der Seat Marbella ist das überarbeitete Nachfolgemodell des bekannten und beliebten Fiat Panda. Den Anlass für seine Entwicklung gab die Trennung von Fiat und Seat. Der kleine Spanier lief zwischen 1985 und 1998 vom Band. Der Seat Marbella besticht zwar nicht mit unbeschreiblichem Fahrkomfort und einer luxuriösen Ausstattung, jedoch mit sparsamem Unterhalt und praktischem Handling. Damit ist er ein idealer Anfänger- oder Zweitwagen, der besonders in der belebten Innenstadt aufblüht und seine Vorzüge deutlich macht.

Seat Marbella: Auf den Spuren des Pandas

Ab Herbst 1985 produzierte der spanische Automobilhersteller Seat seinen Kleinstwagen mit der Modellbezeichnung Marbella. Dabei handelt es sich um den Nachfolger des beliebten und bekannten Fiat Panda. Auslöser dafür war, dass sich Seat von Fiat trennte. Das Unternehmen wurde 1986 von VW übernommen, und so musste zum Panda von 1985 eine Abgrenzung geschaffen werden, wollte man das Modell weiterhin verkaufen. Unter Fiat wurde der Panda weiterentwickelt. Besonders das Fahrwerk wurde verbessert und ein neuer, sogenannter Fire-Motor wurde verbaut.

Diese Weiterentwicklung machte der Seat Marbella nicht mit. Es wurden weiterhin die bewährten quer verbauten 4-Zylinder-Motoren mit 34 beziehungsweise 40 PS des ursprünglichen Panda-Modells verbaut. Der kleinere der beiden Motoren musste sich ein Jahr später verabschieden und wurde durch einen größeren mit 42 PS ersetzt. Zusätzlich ist der Marbella seit 1986 auch mit zwei verschieden 4-Zylinder-Dieselmotoren von VW erhältlich. Der eine besitzt eine Leistung von 44 PS, der etwas größere bringt 48 PS auf die Straße. Rennen kann man mit einem Seat Marbella nicht gewinnen, dennoch kommt man mit einer Höchstgeschwindigkeit von 138 km/h zügig voran. Trotz seiner anhaltend stabilen Verkaufszahlen, es wurden beinahe 600.000 Fahrzeuge verkauft, stellte Seat 1998 die Produktion des Seat Marbella ein. Der Kleinwagen wurde durch den Nachfolger Seat Arosa ersetzt.

Der Seat Marbella punktet mit seiner Sparsamkeit

Eine Servolenkung, Klimaanlage oder elektrische Fensterheber sucht man beim praktischen Seat Marbella vergeblich. Der sparsame Kleinstwagen ist auch nicht auf Luxus und besondere Ausstattung ausgelegt. Im Gegenteil, das Motto lautet ‘back to the basics’. Die Konstrukteure und Entwickler legten ihr Augenmerk auf Funktionalität, Zuverlässigkeit und Effizienz. Nur so konnte für den Seat Marbella ein Neupreis von etwa 6.000 Euro erzielt werden. Mit diesen geringen Anschaffungskosten und dem sparsamen Kraftstoffverbrauch von ca. 6 Litern (kombiniert) ist der Seat Marbella das ideale Auto für Fahranfänger und Studenten.

Auch als Zweitwagen erfüllt der kleine Spanier seinen Zweck: Man gelangt bequem und sparsam von A nach B. Auch in belebten Großstädten sind Fahrer des Seat Marbella klar im Vorteil. Hier geht es nicht um Beschleunigung und Dynamik, sondern es um einen geringen Verbrauch und eine einfache Handhabung. Auch die Parkplatzsuche ist mit dem Marbella ein Kinderspiel. Mit einer Länge von lediglich 3,38 Metern hat der Seat Marbella auch in kleineren Parklücken Platz. Wer keinen Rennwagen oder keine Luxuslimousine sucht, sondern einfach ein Auto, das günstig in der Anschaffung und im Unterhalt ist, ist mit dem Seat Marbella gut beraten.

Seat Marbella
Produktionszeitraum1985–1998
Preis (Neuwagen)ca. 6.000 €
Höchstgeschwindigkeit138 km/h
0–100 km/h20,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)6,1 l/100 km
CO₂k. A.
Zylinder/Ventile4/8
Hubraum903 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)30/41 bei 5.600
Drehmoment (Nm bei U/min.)60 bei 2.800–3.200
Maße (L x B x H)3.380 x 1.460 x 1.450 mm
AntriebVorderrad
Tankinhalt35 l
TreibstoffSuper, Diesel
Leergewicht680 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.