Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für
Toyota Urban Cruiser

Toyota Urban Cruiser: Ein SUV im Kleinwagenformat als Gebrauchtwagenalternative

Beim Toyota Urban Cruiser handelt es sich um einen SUV, welcher im Zeitraum 2009–2014 in Deutschland angeboten wurde. Der Fünfsitzer ist keine 4 m lang und ist ein praktisches Auto mit Stärken im Stadtbereich. Besonders die Dieselmodelle sind aufgrund ihres geringen Verbrauchs für Stadtbewohner attraktiv. Der Urban Cruiser basiert technisch auf der Plattform des Toyota Yaris und ist seit 2014 nur noch als Gebrauchtwagen zu erwerben.

Toyota Urban Cruiser Diesel

Toyota Urban Cruiser Benzin

Toyota Urban Cruiser Limousine

Toyota Urban Cruiser Kombi

Markenbeschreibung

Den Allradantrieb gibt es nur für die Dieselversion

Die Optik des Toyota Urban Cruisers ist ziemlich bullig – er weist eine kräftige Front und große Radläufe auf, die seine gesamte Statur sehr kräftig in Erscheinung treten lassen. Die Bodenfreiheit von 140 bis 160 mm (je nach Modell) sowie der Unterfahrschutz vorn und hinten verleihen dem Japaner zwar einen Offroad-Charakter, doch müssen die Benziner ausschließlich und die Dieselmodelle teilweise mit Frontantrieb auskommen.Permanenten Allradantrieb gibt es nur optional für die Dieselversionen in höheren Ausstattungsstufen.

Je nach Baujahr variiert die Leistung der Benzinmotoren. Im Zeitraum von 2009 bis 2010 gab es einen 1,33-l-Ottomotor mit einer Leistung von 74 kW in 3 Ausstattungsstufen. Hinzu kam ein 1,4-l-Dieselmodell, welches 66 kW leistete und in den Ausstattungsvarianten Trek und Trek+ über permanenten Allradantrieb verfügte. Für die Dieselvariante waren insgesamt 5 Ausstattungsversionen verfügbar. Im Jahr 2010 kam ein kleiner Umbruch – Toyota änderte die Namen der höheren Ausstattungsstufen in Life und Club um und senkte die Leistung des Benzinmotors auf 73 kW. Für alle Modelle ab dem Baujahr 2010 gab es drei Ausstattungslinien – Urban Cruiser, Life und Club. Doch eine Sache blieb gleich: Der permanente Allradantrieb war weiterhin nur für den Dieselmotor verfügbar.

Gute Fahrleistungen und viele Ablagemöglichkeiten im Wageninneren

Im Praxistest verhält sich der Toyota Urban Cruiser relativ sicher. Der Motor arbeitet im niedrigen Drehzahlbereich relativ leise und ist insgesamt gut abgestimmt. Die Modelle liefern gute Fahrleistungen – der Wagen fährt sich recht stabil und legt ein gutes Kurvenverhalten an den Tag. Steigt man zum ersten Mal in den Urban Cruiser ein, fällt die silberne Mittelkonsole schnell ins Auge. Dort befinden sich alle wichtigen Tasten und Knöpfe in einer übersichtlichen Anordnung und ermöglichen eine einfache und intuitive Bedienung. Ein weiteres Plus sind die vielen Ablagefächer; im gut zugänglichen Kofferraum können zwischen 305 und 314 l an Gepäck verstaut werden. Zwar kann das Laderaumvolumen durch Umklappen der Rücksitzlehnen vergrößert werden, allerdings spielt es auch eine Rolle, ob es sich um den Urban Cruiser mit Front- oder dem Allradantrieb handelt. Der Fronttriebler hat nicht nur eine umklappbare, sondern auch eine verschiebbare Rückbank. Dadurch lässt sich sein Kofferraumvolumen auf 749 l vergrößern, das eines Allradtrieblers dagegen “nur” auf immerhin 656 l.

Je nach Ausstattungsstufe verfügt der Toyota Urban Cruiser über Ausstattungsmerkmale wie z. B. eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne und hinten, ein Lederlenkrad sowie einen automatisch und stufenlos abblendenden Innenspiegel. Da der Toyota Urban Cruiser jedoch nur noch als Gebrauchtwagen erworben werden kann, sollten sich Käufer vor dem Kauf auch darüber erkundigen, ob der Wagen über Sonderausstattungen verfügt. Dies hilft insbesondere dabei, den günstigsten Preis für einen Gebrauchtwagen mit einer identischen Ausstattung zu finden. Zur Orientierung: Als Neuwagen kostete der Basisbenziner mit Frontantrieb 16.950 bzw. ab 2010 17.450 Euro, das vergleichbare Dieselmodell lag preislich bei 19.100 bzw. ab 2010 bei 19.650 Euro. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung zählte u. a. 7 Airbags, ABS und aktive Kopfstützen auf den Vordersitzen. Eine beheizbare Heckscheibe, ein höhenverstellbarer Fahrersitz, eine Zentralverriegelung und ein Audio-System mit 6 Lautsprechern und einem CD-Player gehörten bei allen Urban-Cruiser-Modellen zur Serienausstattung dazu.

Technische Daten

Toyota Urban Cruiser
Produktionszeitraum2009 – 2014
Preis (Gebrauchtwagen)ab 7.500 €
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
0–100 km/h11,7–12,5 Sek.
Verbrauch (kombiniert)4,5–5,6 l/100 km
CO₂118–130 g/km
Zylinder/Ventile4/8–16
Hubraum1.329–1.364 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)73–74/99–101 bei 6.000 (Benzin); 66/90 bei 3.800 (Diesel)
Drehmoment (N⋅m bei U/min.)128–132 bei 3.800 (Benzin); 205 bei 1.800 (Diesel)
Maße (L x B x H)3.930 mm x 1.725 mm x 1.525–1.540 mm
AntriebFront, perm. Allrad
Tankinhalt42 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht1.195–1.315 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?