Auto aus Absurdistan

Tartan Prancer: Dieser Kult-Van erobert das Netz
Tartan Prancer mit Wasserspender.
Zu den besonderen Extras des Tartan Prancer gehört ein Wasserspender.
christian
Einleitung von Christian Schmid, Redakteur bei PKW.de 29.07.2015

Köln, 29.07.2015 – Mit dem Tartan Prance betritt eine neue Marke mit einem neuen Familien-Van die Bühne der Autowelt! Dieser Wagen bietet uns schon bald ganz großes Kino. Und das wortwörtlich, denn im Roadmovie Vacation, eine Fortsetzung der 80er-Jahre-Reise-Abenteuer der Familie Griswold mit Chevy Chase in der Hauptrolle, spielt dieser Gaga-Van eine tragende Rolle. Extra für das Lachmuskelspektakel wurde der Tartan erdacht und tatsächlich auf die Räder gestellt. Die Macher von Vacation haben zum Anfüttern eine Reihe höchst amüsanter Filmchen ins Netz gestellt. Ob Werbespot, Vergleichstest oder Making-of-Clips – der Prancer ist bereits ein Youtube-Star.

 

Der Hintergrund der Geschichte ist einfach: Mittlerweile hat Junior Griswold (gespielt von Ed Helms) eine eigene Familie, die sich zu einem durchgeknallten Trip in Richtung Freizeitpark aufmacht. Als neuer Familienvan kommt dabei der Prancer zum Einsatz, der für eine Reihe von Gags verantwortlich ist. Tartan ist eine albanische Automarke und der Prancer ein umweltfreundlicher Plug-in-Hybrid-Van mit reichlich abgedrehten Innovationen.

 

Bedient haben sich die Macher des Prancer an verschiedenen Vorlagen und Klischees. Optisch hat man sich von der ersten Generation des Toyota Previa inspirieren lassen, das Design allerdings in noch absurdere Richtung getrimmt. Unter anderem sind Vorder- und Hinterwagen des Prancer optisch weitgehend identisch. Auffällig ist das über einem aufgeklebt wirkenden, ovalen Kühlergrill befindliche Tartan-Logo in Form eines T, welches in seiner Form stark an das Y der jugoslawischen Automarke Yugo erinnert. Beim Namen Tartan dürfte es sich hingegen um eine Verballhornung der tschechischen Marke Tatra und des indischen Herstellers Tata handeln.

 

Bereits das Herkunftsland Albanien als auch die Querverweise auf die Marken Yugo und Tata lassen nichts Gutes erwarten. Eine absurde Außenoptik, ein absurder Innenraum mit einer von Knöpfen übersäten Mittelkonsole sowie reichlich abwegige Funktionen, die teilweise eben nicht funktionieren, sorgen im Netz bereits für viele Lacher.

(Bildmaterial: YouTube Screenshot)


Weitere Artikel zu diesem Thema