Autoradio einbauen für Selbstmacher

So kommt neue Musik ins alte Auto
Das Autoradio bekämpft Langeweile auch langen Fahrten.
Macht die Musik zwar nicht besser, lässt Sie aber Ihre eigene hören: Ein neues Autoradio. Alexey Layeroff / Shutterstock.com
jonas
Einleitung von Jonas Futschik, Redakteur bei PKW.de 20.04.2018

Eigentlich kann Ihr Auto alles. Es fährt locker 160, ist im Winter warm, im Sommer kalt und bei Regen trocken. Es befördert Sie und Ihre Lieben sicher durch die Welt. Aber warum muss immer ausgerechnet zwischen Meppen und Lingen das Radiosignal abreißen? Und warum hat man 1999 noch nicht daran gedacht, einen AUX-Anschluss für Musik vom Handy einzubauen? Ein neues Autoradio kann da Abhilfe schaffen und macht auch ältere Gebrauchtwagen eine Spur moderner und komfortabler. Wie Sie Ihr neues Autoradio einbauen, weiß PKW.de.

Autoradio einbauen: Altes raus …

Achtung: Bevor Sie in Eigenregie ein neues Autoradio einbauen, muss in JEDEM FALL die Batterie abgeklemmt werden. Sonst bergen die stromführenden Kabel ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko. Generell gilt auch: Wer ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl mitbringt, wird eher Erfolg haben. Wenn Sie keines von beidem besitzen, bitten Sie lieber einen Freund oder einen Fachmann um Hilfe.

Schon im ersten Schritt ist ein Spezialwerkzeug nötig. Ein spezieller Stift muss in die dafür vorgesehenen Löcher in der Halterung eingeführt werden. Der ist je nach Hersteller unterschiedlich, um Dieben ihr Handwerk zu erschweren. Wenn das Werkzeug nicht im Lieferumfang Ihres Autoradios enthalten ist, können Sie in der Autowerkstatt Ihres geringsten Misstrauens nachfragen. Häufig sind die Mitarbeiter bereit, die simplen Metallstifte für ein paar Minuten zu verleihen. Dann können Sie das alte Radio vorsichtig herausziehen. Lösen Sie noch vorsichtig die Kabel, die das Gerät mit dem Auto verbinden, dann sind Sie fertig und das neue Autoradio kann eingebaut werden.

… neues rein

Bevor Sie Ihr neues Autoradio einbauen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie an der Rückseite des Gerätes alle Plastikabdeckungen entfernt haben und alle Kabel mit den richtigen Steckern versehen sind. Normalerweise ist das ab Werk der Fall, in Ausnahmen kann es aber nötig werden, einige Pins zu vertauschen. Hier gibt das Handbuch Ihres Fahrzeuges und das des neuen Radios Aufschluss. Wenn Sie sich sicher sind, dass alle Kabel an der richtigen Stelle sind, verbinden Sie die Stecker mit dem neuen Gerät. Jetzt schieben Sie die Kabel und das Radio bis zur Hälfte in den Schacht, ohne es zu fixieren. Klemmen Sie die Batterie wieder an und testen Sie, ob das neue Radio richtig funktioniert. Wenn alles läuft, wird die Batterie wieder abgeklemmt und das Radio ganz in den Schacht geschoben. Hierbei ist ein wenig Vorsicht geboten, denn die Kabel können sich im Inneren des Schachtes verfangen. Wenn das passiert, muss das Radio wieder herausgezogen werden, um die Kabel ordentlich neu zu legen. Wenn das Gerät ohne Widerstand ganz in den Schacht gleitet, können Sie es gemäß der Einbauanleitung fixieren und erneut testen. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben soeben Ihr neues Autoradio eingebaut.

Autoradio einbauen, ohne dass Diebe es wieder ausbauen!

Nicht immer ist es ganz einfach, ein neues Autoradio einzubauen. Um Dieben das Leben möglichst schwer zu machen, sind viele Geräte mit einem Diebstahlschutz gesichert, der teils kompliziert zu umgehen ist. Aus demselben Grund ist auch die Inbetriebnahme eines solchen Gerätes nicht immer ganz einfach. Oft brauchen Sie einen Code, der dem Gerät sagt, in welchem Auto es eingebaut ist. Das Internet und die Gebrauchsanleitungen sind auch hier Ihr Freund.

Anzeige *

Anzeige *


Weitere Artikel zu diesem Thema

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.