Welche Möglichkeiten der Autofinanzierung gibt es und welche eignet sich für mich?

Wir geben Ihnen einen Überblick über die gängigsten Finanzierungen und sagen Ihnen, was es zu beachten gilt
Welche Autofinanzierung ist für mich die richtige?
©iStock.com/roberthyrons
sascha
Einleitung von Sascha Nendza, Redakteur bei PKW.de 09.04.2015

Wer ein neues Auto kaufen möchte, hat nicht nur die Qual der Wahl beim Modell, sondern auch bei der Autofinanzierung. So gibt es verschiedene Varianten, um ein Auto zu finanzieren – ob per Kredit, in bar oder per Leasing – ihnen allen ist gemein, dass sie Vor- und Nachteile besitzen. Welche diese sind, erfahren Sie hier.

Autofinanzierung – aber wie?

Die am einfachsten zu kalkulierende Zahlungsart beim Autokauf ist natürlich die Barzahlung mit dem eigenen Geld. Der Preis des Wagens ist fix, man wird sofort Eigentümer und es entstehen keine weiteren Belastungen in Form von Zinsen für einen Autokredit. Für Gebrauchtwagen unter 15.000 Euro mag das für viele Käufer eine Option sein, wer aber ein höherpreisiges Fahrzeug kauft, greift in der Regel auf eine Autofinanzierung in Form eines Kredites zurück. Aber Vorsicht! Wer, um die Summe komplett zu begleichen, dafür einen teuren Dispositionskredit bei seiner Bank in Anspruch nimmt, steht sich meistens nicht so gut. Hier lohnt es dann in der Regel einen günstigeren Zusatzkredit aufzunehmen.

Jetzt den Ankaufspreis für Ihr Auto berechnen lassen

Leasing – Finanzierung mit Restrisiko

Eine andere Möglichkeit der Autofinanzierung ist die des Leasings. Hierbei wird ein Fahrzeug für eine bestimmte Laufzeit “angemietet” und eine monatliche Rate festgesetzt. Man wird aber nicht Eigentümer des Autos, sondern genießt lediglich ein Nutzungsrecht. Als Leasingnehmer ist man allerdings für die Wartung und Instandhaltung des Kfz verantwortlich und muss eventuell eine Reparatur oder eine Inspektion in der Markenwerkstatt vornehmen lassen. Nach Ende des Leasing-Vertrages geht der Wagen wieder zurück an den Händler, der den Restwert ermittelt. Da der Leasingnehmer für entstandene Schäden das Risiko trägt, können bei der Rückgabe des Fahrzeugs schon kleinere Mängel eine Nachzahlung bewirken. Wird bei den sogenannten “Restwertverträgen” der zu Beginn des Vertrages errechnete Restwert des Autos nicht mehr erzielt, muss man ebenfalls nachzahlen. Insbesondere für Selbstständige ist die Kfz-Finanzierung per Leasing lukrativ, da sie die Kosten hierfür steuerlich geltend machen können.

Der Klassiker der Autofinanzierung

Um das neue Auto zu finanzieren, wählen die meisten privaten Käufer den klassischen Zahlungsweg per Ratenkredit. Hierbei wird das Auto innerhalb einer vorher definierten Laufzeit per monatlicher Rate abbezahlt. Diese kann beim Ratenkredit allerdings recht hoch sein, daher fällt die Entscheidung oftmals zugunsten eines Ballonkredites oder einer Drei-Wege-Finanzierung.

Der Ballonkredit stellt eine kombinierte Lösung zwischen Ratenkredit und Leasing dar. Auch hier bezahlt der Käufer in monatlichen Raten ab, die allerdings niedriger als beim normalen Ratenkredit sind. Am Ende wird dann eine Abschlusszahlung, der “Ballon”, fällig. Diese Zielrate kann jedoch recht hoch sein, daher sollte man möglichst frühzeitig Rücklagen dafür bilden. Man sollte auch bedenken, dass für den “Ballon” von Beginn an Zinsen erhoben werden. Das kann teurer sein, als den Kredit von vornherein mit höheren Raten zu tilgen. Sehr niedrige Monatsraten führen letztendlich zu einer hohen Schlussrate, die möglicherweise dann sogar den Restwert des Wagens übersteigt.

Die Drei-Wege-Finanzierung ist eine Sonderform des Ballonkredites. Allerdings kommt hier noch eine Anzahlung am Anfang der Kreditlaufzeit hinzu. Die Autofinanzierung per Drei-Wege-Kredit bietet dem Käufer allerdings größtmögliche Flexibilität. Am Ende der Laufzeit kann der Käufer entscheiden, ob er die Abschlussrate begleicht und damit das Auto kauft, oder ob er den Wagen an den Händler zurückgeben möchte. Als weitere Option bietet sich die Möglichkeit einer Anschlussfinanzierung.

Verkaufen Sie jetzt kostenlos Ihr Auto mit PKW.de

PKW.de – Gebrauchtwagenkauf mit Preis-Check

Wer vorhat, ein neues Auto zu kaufen und dieses zu finanzieren, für den kommt nur der Kauf beim Händler infrage, da dieser Finanzierungsmöglichkeiten und Garantieleistungen anbieten kann, im Gegensatz zum Kauf von Privatpersonen. Wer einen günstigen Gebrauchtwagen sucht, findet diesen am besten mit dem Preis-Check von PKW.de. Unser unabhängiger Preis-Check hilft dabei, die besten Händlerangebote aufzuspüren. Also am besten gleich reinschauen!


Weitere Artikel zu diesem Thema