Youngtimer kaufen auf PKW.de

Das gilt es beim Youngtimer-Kauf zu beachten
Youngtimer kaufen auf PKW.de
Die Oldtimer von morgen: Heute günstige Youngtimer kaufen und Wertsteigerung ausnutzen.
carlos
Einleitung von Carlos Gabriel Klein Schindler, Redaktionsleister bei PKW.de 17.11.2015

Youngtimer sind die Klassiker von morgen: Heute noch zu gemäßigten oder sogar günstigen Preisen erhältlich, können sie in Zukunft zum hochgeschätzten und wertvollen Oldtimer werden, der absolute Liebhaberpreise aufruft. Wer einen Youngtimer kaufen will, sollte sich ausgiebig umschauen, um ein Fahrzeug zu finden, das in optimal gepflegtem Zustand ist. Nur so lässt sich ein langfristiger Werterhalt oder sogar eine Wertsteigerung erreichen. Der PKW.de Preis-Check kann dabei helfen, attraktive Youngtimer-Angebote zu identifizieren.

Jetzt auf PKW.de interessante Youngtimer kaufen

Darauf ist zu achten, wenn man einen Youngtimer kaufen will

Wer einen Youngtimer kaufen möchte, hat es auf ein Auto abgesehen, das ungefähr zwischen 20 und 30 Jahren alt ist, also noch nicht den Status eines Oldtimers erreicht hat. Mit dem Kauf eines Youngtimers erfüllen sich viele Käufer den langgehegten Traum, ein Modell, das es ihnen besonders angetan hat, ihr Eigen nennen zu können und es zu hegen und zu pflegen. Gleichzeitig hoffen viele beim Kauf eines Youngtimers auf eine Wertsteigerung in der Zukunft – die Chance besteht, dass aus dem günstig gekauften Youngtimer ein heiß begehrter Oldtimer wird.

Zu beachten ist allerdings, dass dies nicht zwangsläufig eintreten muss. Im Gegensatz zu wenigen Hunderttausend Oldtimern in Deutschland sind noch Millionen Youngtimer beim Kraftfahrtbundesamt zugelassen. Welches Modell in Zukunft besonders begehrt sein wird, kann der Käufer eines Youngtimers oft nur erahnen. Zuvor gilt es eine Menge Geld zu investieren, denn das Liebhaberfahrzeug will gewartet und gepflegt, insbesondere aber bewegt werden – stehen lassen sollte man einen Youngtimer nicht! Wer einen Youngtimer kaufen möchte, kann leider noch nicht mit den Steuervorteilen eines Oldtimers rechnen und muss darüber hinaus hohe Versicherungsbeiträge zahlen. Die günstigeren Kaufpreise machen den Youngtimer allerdings als Investition für viele Leute erschwinglich, insbesondere für Einsteiger.

Was muss ich wissen, wenn ich einen Youngtimer kaufen möchte?

Ein echter Youngtimer hat das Potenzial zum Oldtimer, ist aber nach wie vor uneingeschränkt straßentauglich. Im Gegensatz zu Oldtimern verfügen Youngtimer oft durchaus über eine moderne Ausstattung, da Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Katalysator, ABS und Airbag bei den besser ausgestatteten Modellen auch schon vor 20 bis 30 Jahren zum guten Ton gehörten. Wenn man sich einen Youngtimer kaufen möchte, muss man aber damit rechnen, dass sich Reparaturen möglicherweise kompliziert gestalten, da Ersatzteile nicht mehr einfach zu bekommen sind und erstmals in größerem Umfang eine Bordelektronik verbaut ist. Schäden an dieser sind kompliziert zu beheben und gehen schnell sehr ins Geld.

Die Definition der StVZO von Youngtimern als Fahrzeuge zwischen 20 und 30 Jahren, die noch bis 2007 in Kraft war, gilt mittlerweile nicht mehr. Gelegentlich werden nun auch sehr seltene Fahrzeuge, die gerade einmal 15 oder sogar nur zehn Jahre alt sind, bereits als Youngtimer bezeichnet, wenn klar abzusehen ist, dass hier ein künftiger Klassiker vorliegt, der bereits jetzt stark begehrt ist. Ein gutes Beispiel hierfür ist der BMW Z8, der von 2000 bis 2003 produziert wurde. Neu kostete er damals ab 122.700 Euro. Heute findet man gut gepflegte Exemplare selten unter 200.000 Euro, die auf 555 Stück limitierten Alpina-Sondermodelle kosten gerne auch mal fast das Doppelte.

Sehr junger Youngtimer: Der BMW Z8.
Sehr junger Youngtimer: Der BMW Z8.

Wenn man einen Youngtimer kaufen möchte, der Potenzial zum wertvollen Oldtimer hat, gilt es auf Folgendes zu achten: Je seltener er ist, desto wertvoller ist er. Der Kilometerstand sollte möglichst niedrig sein, idealerweise stehen höchstens 100.000 km auf dem Tacho. Der Zustand sollte dementsprechend möglichst makellos und original sein, die Wartungen müssen sich lückenlos nachvollziehen lassen.

Günstige Angebote lassen sich mit dem PKW.de Preis-Check identifizieren: Diese TÜV-geprüfte Fahrzeugbewertung kann anhand von echten Marktdaten den aktuellen Marktwert eines Gebrauchtwagens berechnen. In Hunderttausenden von Rechenschritten wird für 650 verschiedene Modelle genau ermittelt, wie viel ein Fahrzeug mit genau diesen Merkmalen derzeit am Markt wert ist. Faire Angebote werden mit “Fairer Preis”, sehr günstige Angebote mit “Superpreis” ausgezeichnet. Lies hier, wie unser Autovergleich im Einzelnen funktioniert.

Jetzt auf PKW.de interessante Youngtimer kaufen

Diese Youngtimer kaufen Kunden am liebsten

Bei Youngtimer-Käufern besonders beliebt sind Sportwagen und Oberklasse-Fahrzeuge aus den späten Achtzigerjahren. Besonders stechen hier exklusivere Karosserievarianten wie Coupés oder Cabriolets hervor. Die Ausstattung ist meist opulent, die Motoren sind kraftvoll. Massenhaft produzierte “Alltagsautos” sind meist wenig begehrt, kommen in stark abgenutztem Zustand und finden nur wenig Liebhaber, die ihnen die nötige Pflege zukommen lassen.

Einige Beispiele für begehrte Youngtimer, die gerne gekauft werden:

Wegweiser für den permanenten Allradantrieb und seltener Youngtimer: Der Audi quattro.
Wegweiser für den permanenten Allradantrieb und seltener Youngtimer: Der Audi quattro.

Audi quattro (1980-1991): Der “Urquattro” war wegweisend für den Einsatz des permanenten Allradantriebs in Straßenfahrzeugen und bedeutete den Durchbruch für Audis quattro-Antrieb. Kostete der quattro bei seiner Einführung noch 49.900 DM, muss man heute für Fahrzeuge in gutem Zustand mit fast der gleichen Summe in Euro rechnen.

Finde hier den Audi quattro

Kann man zu günstigen Preisen als Youngtimer kaufen: Der BMW E36.
Kann man zu günstigen Preisen als Youngtimer kaufen: Der BMW E36.

BMW E36 (1990-1996): Viele BMW der achtziger und neunziger Jahre sind bereits heute beliebte Youngtimer, deren Wert nach und nach steigt. Ein typischer Vertreter ist die dritte Generation des 3er-BMW, der E36. Dieser hatte zunächst Schwierigkeiten, gegen seinen erfolgreichen Vorgänger E30 anzukommen, da er als zu glatt, zu groß und zu modern empfunden wurde. Heute findet man ihn selten unverbastelt, dafür teilweise noch zu günstigen Preisen. Gut erhaltene Fahrzeuge unter 100.000 km findet man ab rund 3.000 Euro, für das Cabrio werden meist niedrige fünfstellige Beträge abgerufen. Für den sportlichen M3 im Originalzustand bezahlt man bei weniger als 100.000 Kilometern auf der Uhr gerne auch schon mal über 20.000 Euro.

Jetzt mehr über den Youngtimer BMW E36 erfahren

Preise für Youngtimer ziehen an: Mercedes S-Klasse W126.
Preise für Youngtimer ziehen an: Mercedes S-Klasse W126.

Mercedes-Benz S-Klasse (Baureihe 126): Mercedes’ Oberklasse der zweiten Generation wurde von 1979 bis 1991 gebaut. Wie die meisten Mercedes-Modelle besticht sie durch eine gute Verarbeitung mit wenig Rostgefahr, eine gehobene Serienausstattung und eine stabile Elektronik. Noch findet man ein recht großes Angebot an Youngtimern unter 30 auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Durch ihre lange Bauzeit und ihr modernes Design war die S-Klasse zunächst als Gebrauchtwagen weniger begehrt als ihr Konkurrent BMW 7er (E32). Dieser war daher in den ersten Jahren nach Auslaufen beider Baureihen die teurere Wahl. Mittlerweile kehrt sich der Trend um, und die Preise für die S-Klasse ziehen an. Für guterhaltene Youngtimer sind Preise im hohen vierstelligen bis niedrigen fünfstelligen Bereich zu erwarten.

Finde die Mercedes S-Klasse (Baureihe 126) als Youngtimer auf PKW.de

Wer sich diesen Youngtimer kaufen will, muss hohe fünfstellige Summen zahlen: Porsche 911 (964).
Wer sich diesen Youngtimer kaufen will, muss hohe fünfstellige Summen zahlen: Porsche 911 (964).

Porsche 911: Der 911er mit seinen verschiedenen Modellgenerationen stellt wohl einen der bekanntesten und beliebtesten Youngtimer am Markt dar. Mit dem G-Modell des 911er, das bis 1989 produziert wurde, wie auch mit den Baureihen 964 (1988-1994) und 993 (1993-1998) lassen sich interessante Youngtimer kaufen, bei denen eine positive Wertentwicklung festgestellt werden kann. Zwischen 2010 und 2015 konnten hier Wertsteigerungen von bis zu 70 % festgestellt werden. Höhere fünfstellige Beträge sind hier für gut erhaltene Fahrzeuge in jedem Fall mindestens zu erwarten.

Erfahre hier mehr über den Porsche 911

Lies hier mehr über den Porsche 964

Entdecke hier den Porsche 993

Diesen Youngtimer kaufen sich Familien mit Kindern: Der VW Transporter T3.
Diesen Youngtimer kaufen sich Familien mit Kindern: Der VW Transporter T3.

VW Transporter T3 (1979-1992): Der letzte Transporter mit Heckmotor wird heute gerne von kinderreichen Familien als Youngtimer gekauft. Der T3 ist die eierlegende Wollmilchsau unter den Youngtimern, der einerseits den Kultfaktor Transporter mit sich bringt, andererseits nach wie vor sehr alltagstauglich ist. Die Preise sind mittlerweile stark gestiegen, gut erhaltene Pkw-Exemplare liegen oft deutlich über der 10.000-Euro-Grenze, selbst bei Laufleistungen, die weit über 100.000 km liegen.

Finde hier alles zum VW T3

(Bildmaterial: Audi, BMW, Mercedes-Benz, Porsche & Volkswagen)


Weitere Artikel zu diesem Thema