Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

13.11.2017

Alle Artikel in: Autonews

Die Türkei plant eigene Elektroautos

Das ’Erdo-Mobil’ – Die Revolution der Elektroautos aus der Türkei
Die Türkei plant ihr eigenes Elektroauto
Das ’Erdo-Mobil’ soll schon bald auf den Markt kommen - wir sind gespannt auf das Auto aus der Türkei. patrice6000 / Shutterstock.com
rabea
Einleitung von Rabea Gräfe, Redakteur bei PKW.de 13.11.2017

Die Türkei will in der Automobilindustrie mitmischen. Staatspräsident Erdoğan kündigte an, dass das Land sein eigenes Elektroauto auf den Markt bringen möchte. Machen die Türken nun dem amerikanischen Konzern Tesla Konkurrenz?

Die Türkei will Tesla mit ihren eigenen Elektroautos Konkurrenz machen

Der türkische Minister für Wirtschaft, Fikri Işık, machte eine Kampfansage, die sich gewaschen hatte. Er behauptete, dass der sogenannter Strober den Elektroautos aus dem Hause Tesla weit voraus sein werde. Der türkische Wagen soll einfacher aufzuladen und auch sicherer sein als die Konkurrenzprodukte aus Kalifornien. Der Minister brachte jedoch auch seine Anerkennung für die Leistung des amerikanischen Unternehmens an und verdeutlichte, dass diese auch die türkischen Autobauer zu Hochleistungen angetrieben haben und sie somit einen großen Schritt weiter kamen. Der neue Wagen soll jedoch nicht nur einen neuen Wirtschaftszweig erschließen, sondern auch neue Technologien in das Land bringen. Die Produktion des Wagens beschäftigt zurzeit fünf verschiedene Unternehmen. Hierzu gehören die Anadolu-Gruppe, BMC, die Kıraça Holding und Zorlu Holding sowie die Turkcell Gruppe. Die beteiligten Unternehmen sind jedoch alle unerfahren, was die Produktion von Autos angeht.

2021 geht‘s los – wir sind gespannt auf das Elektroauto aus der Türkei

Im Jahr 2019 soll der erste Prototyp des Wagens vorgestellt werden, ab dem Jahr 2021 wird der Flitzer dann auch auf den Straßen zu sehen sein. Staatspräsident Erdoğan ist zudem der Meinung, dass das türkische Volk den neuen, im eigenen Land produzierten, Wagen gut annehmen wird. Ganz neu ist die Idee eines Autos aus der Türkei allerdings nicht: Bereits im Jahr 1966 kam der ’Anadol’ auf den Markt, die Produktion wurde jedoch in den 90er Jahren eingestellt und die zurückgebliebenen Werke werden von internationalen Autoherstellern für ihre Produktion genutzt. Wir bei Pkw.de sind gespannt, ob das ’Erdo-Mobil’, das Elektroauto aus der Türkei, mit seinen kalifornischen Verwandten mithalten kann oder diese sogar aussticht.

(Bildmaterial: ©Shutterstock)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Was suchen Sie?