Bleiben Sie gemütlich auf dem Sofa während Sie Ihr Auto anmelden.
Bleiben Sie gemütlich auf dem Sofa während Sie Ihr Auto anmelden. Ave Calvar / Unsplash.com

Online-Kfz-Zulassung – Alles, was Sie dazu wissen müssen

Mit der Online-Kfz-Zulassung können Sie Ihr Auto gemütlich von zu Hause aus An- oder Abmelden.

lena
von Lena Borrenkott, Redakteur*in bei PKW.de 16.02.2022

Die Digitalisierung hat auch in der Zulassungsstelle Einzug gefunden. Seit dem 1. Januar 2015 werden schrittweise Funktionen etabliert, die es Ihnen ermöglichen, Standardabläufe der Kfz-Zulassungsstelle online durchzuführen. Was bis heute alles online machbar ist, erklären wir in diesem Ratgeber!

Die Online-Kfz-Zulassung spart Anfahrt und Wartezeit

Die Online-Zulassung wird auch als „internetbasierte Fahrzeugzulassung“ oder kurz „i-Kfz“ bezeichnet.

Sie soll vor allem dafür sorgen, dass Anfahrtswege wegfallen und sich die Wartezeiten in den Zulassungsbehörden verringern.

In diesem Artikel klären wir Sie darüber auf, was Sie bis jetzt alles mit der internetbasierten Fahrzeugzulassung möglich ist, welche Unterlagen oder Voraussetzungen Sie benötigen und wie die Abwicklung dann funktioniert.

Auto-Online-Kauf mit PKW.de

  1. Was kann man beim i-Kfz machen?
  2. Was brauchen Sie, um den Service nutzen zu können?
  3. Wie funktioniert der Service der Online-Kfz-Zulassung?

Was kann man beim i-Kfz machen?

Die Möglichkeiten, die sich für Sie bei der Online-Kfz-Zulassung ergeben, können leider nicht ganz pauschal genannt werden.

Im Generellen ist über die Online-Zulassung die Erstzulassung, die Umschreibung auf einen neuen Halter sowie die Wiederanmeldung und Abmeldung bzw. Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs möglich.

Allerdings ist es so, dass kommunal darüber entschieden wird, welche Angebote es bei der Online-Kfz-Zulassung gibt, wodurch die Produktpalette von Ort zu Ort variieren kann. Es ist also wichtig, dass Sie sich bei Ihrer Stadt erkundigen, ob das von Ihnen benötigte Angebot verfügbar ist. Das Angebot können Sie sich entweder auf der Webseite der Stadt / Kommune oder der zuständigen Zulassungsstelle ansehen.

Was brauchen Sie, um den Service nutzen zu können?

Damit Sie den Service des i-Kfz überhaupt nutzen können, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt sein. Prüfen Sie also vorher, ob diese bei Ihnen zutreffen, um Komplikationen zu vermeiden.

  • Das Fahrzeug muss nach dem 01. Januar 2015 zugelassen sein.
  • Es muss je nach Auftrag ein Kennzeichen mit Stempelplaketten haben, das verdeckte Sicherheitscodes besitzt.
  • Sie benötigen je nach Auftrag eine Zulassungsbescheinigung Teil I und/oder II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) mit verdecktem Sicherheitscode.
  • Sie benötigen einen neuen Personalausweis oder elektronischen Aufenthaltstitel und Ihre PIN dafür. Außerdem muss die Online-Ausweisfunktion aktiviert sein und ein Kartenlesegerät oder die kostenlose „AusweisApp2” auf einem Smartphone vorhanden sein.

Hier kommen Sie auf die offizielle Seite der Ausweisapp. Auf der Seite wird erklärt, wie Sie die App einrichten können, damit alles reibungslos funktioniert.

Wichtig! Ziehen Sie nicht einfach die Verdeckung der Stempelplakette auf Ihrem Kennzeichen ab, wenn Sie noch nicht sicher sind, dass Sie den Vorgang zu der Zeit auch anfangen wollen. Denn: Sind die Sicherheitscodes darunter einmal freigelegt, ist das Kennzeichen so nicht mehr gültig und Sie dürfen damit nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen.

Wie funktioniert der Service der Online-Kfz-Zulassung?

Egal, ob Sie bei den Onlinefunktionen der Zulassungsstelle eine Umschreibung, Wiederzulassung, Neuzulassung oder das Abmelden auswählen – bevor es so richtig losgehen kann, müssen Sie sich mit dem neuen Personalausweis oder dem elektrischen Aufenthaltstitel ausweisen und Ihre Identität bestätigen.

Mit der Online-Ausweis-Funktion können Sie sicher Ihren Antrag stellen. Dan Nelson / <a href='https://unsplash.com/photos/ah-HeguOe9k'ref='nofollow'=>Unsplash.com</a>
Mit der Online-Ausweis-Funktion können Sie sicher Ihren Antrag stellen. Dan Nelson / Unsplash.com

Wenn Sie Ihr Fahrzeug abmelden möchten, müssen Sie Ihr Kennzeichen und die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) sowie die freigelegten Sicherheitscodes, die unter den Stempelplaketten des Kennzeichens zu finden sind, eingeben. Möchten Sie das Fahrzeug zu einem anderen Zeitpunkt im gleichen Zulassungsbezirk und mit dem gleichen Kennzeichen wieder anmelden, sollten Sie jetzt Ihr Kennzeichen reservieren. Ihre eingetragenen Daten werden dann geprüft, Sie müssen noch online bezahlen und nach der Bestätigung ist die Außerbetriebsetzung abgeschlossen.

Finden Sie Ihr neues Auto bei PKW.de.

Für die Wiederzulassung müssen Sie dann erneut das Kennzeichen und die FIN sowie den Sicherheitscode des Fahrzeugscheins und bei zusätzlichem Halterwechsel auch des Fahrzeugbriefs eingeben. Hinzu kommen in diesem Fall dann noch die Daten einer gültigen Hauptuntersuchung und Sicherheitsüberprüfung, eine eVB als Nachweis über eine Kfz-Haftpflichtversicherung und eine IBAN.

Sie können dann entweder ein freies oder Ihr reserviertes Kennzeichen auswählen, bezahlen und die Eingaben bestätigen.

Nach einer Prüfung durch eine:n Sachbearbeiter:in werden Ihnen alle benötigten Unterlagen postalisch zugeschickt. Die Plakettenträger können Sie dann auf das Kennzeichen kleben und beides zusammen am Auto anbringen. Sobald das „Datum zur Wirksamkeit”, das Sie auf dem Bescheid finden, erreicht ist, dürfen Sie losfahren!

Haben Sie sich gerade erst ein neues Auto gekauft, kann auch diese Zulassung (Neuzulassung eines fabrikneuen Autos) online durchgeführt werden.

Nach der Identifikation über den neuen Personalausweis geben Sie die FIN, den Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugschein), die eVB-Nummer Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung und Ihre IBAN für die Kfz-Steuer an. Nun können Sie sich Ihr neues Kennzeichen aussuchen und alles bezahlen. Wie auch bei der Wiederanmeldung wird der Antrag dann von Sachbearbeiter:innen geprüft und im Anschluss alles Wichtige an Sie verschickt. Wenn Sie die Plakettenträger auf Ihr neues Kennzeichen geklebt haben und das Datum zur Wirksamkeit erreicht ist, können Sie sofort Ihr neues Auto Probefahren!

Sobald Sie online bezahlt haben ist Ihr Auftrag abgeschlossen. Paul Felberbauer / <a href='https://unsplash.com/photos/idNOBU5k_80'ref='nofollow'=>Unsplash.com</a>
Sobald Sie online bezahlt haben ist Ihr Auftrag abgeschlossen. Paul Felberbauer / Unsplash.com

Kleiner Tipp!

Nicht nur die Angebote der jeweiligen Zulassungsbehörden sind unterschiedlich. Auch die e-Payment Möglichkeiten sind verschieden. Informieren Sie sich also auch vorher darüber, ob Ihr gewünschtes Zahlungsmittel angenommen wird. Die Außerbetriebsetzung Ihres Fahrzeugs über das Online-Kfz-Zulassungsportal ist bisher ein bisschen günstiger als die Abmeldung vor Ort an der Zulassungsstelle. Die anderen Services sind im Vergleich etwas teurer, sparen Ihnen aber natürlich trotzdem die Anfahrt und mögliche Wartezeiten.

Finden Sie das passende Auto bei PKW.de!

Unsere Online-Autokauf-Plattform bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit, Ihr neues Traumauto zu finden!

Filtern Sie Ihre Autosuche nach den Ihnen wichtigen Kriterien. Sie haben sogar die Möglichkeit, das Auto ganz einfach direkt zu Ihnen nach Hause zu bestellen! Nutzen Sie dafür einfach die Online-Kauf-Autosuche. Noch mehr über unseren Onlinekauf auf PKW.de finden Sie hier.

Onlinekauf – Alles auf einen Blick

Achten Sie bei der Suche auf unserer Seite auch auf die Preisbewertung Super Preis, fairer Preis und Verhandelbar. So sehen Sie direkt auf den ersten Blick, ob Sie hier ein wahres Schnäppchen gefunden haben!


Alle Artikel in: Wartung und Pflege

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.