PKW.de Logo
PKW.de Logo
Suzuki Swift

Suzuki Swift

Stärken

  • günstiger Kleinwagen
  • gute Ausstattung
  • auch mit Allrad verfügbar

Schwächen

  • Allrad nicht in Kombination mit Automatik
  • Basis-Ausstattungslinie nicht mit Automatik oder Allrad
  • Suzuki Swift Sport ohne Stützlast

Gebraucht ab

9.450 ,-

Finanzierung ab

57 ,-

Empfohlene Finanzierung

Kaufpreis 9.450 ,-

Anzahlung 2.363 ,-

Laufzeit 48 Monate

Schlussrate 6.426 ,-

Darlehensbetrag 7.088 ,-

Monatsrate 57 ,-

Effektiver Jahreszins 7.74%*

*Finanzierungsbeispiel: Vorstehende Angaben stellen zugleich das 2/3-Beispiel gem. § 17 Abs. 4 PAngV dar. Ein Finanzierungsangebot der Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Hammer Landstraße 91, 41460 Neuss (Darlehensgeber). Bonität vorausgesetzt.

Stärken

  • günstiger Kleinwagen
  • gute Ausstattung
  • auch mit Allrad verfügbar

Schwächen

  • Allrad nicht in Kombination mit Automatik
  • Basis-Ausstattungslinie nicht mit Automatik oder Allrad
  • Suzuki Swift Sport ohne Stützlast

Suzuki Swift – mehr als nur ein kleiner Flitzer?

Der Suzuki Swift, ein Fahrzeug, das in hohem Maße Praktikabilität, Zuverlässigkeit und erschwingliche Qualität verkörpert. Immer wieder überrascht er mit seinem Charme und seiner Robustheit, begleitet von einem unverwechselbaren Charakter, der es aus der Masse hervorstechen lässt. In diesem umfassenden Leitfaden zum Suzuki Swift werden nahezu alle Fragen beantwortet, die rund um dieses bemerkenswerte Fahrzeug auftauchen könnten.

Geboren und entwickelt in der japanischen Kultur der Effizienz und Präzision, stellt der Swift vermutlich die tragende Säule von Suzuki dar. Die Kombination aus seinem kompakten Design und seiner Performance machen den Swift zu einer unschlagbaren Wahl in der Welt der Kleinwagen, obwohl er sich in einer hart umkämpften Kategorie befindet, hat er es stets geschafft, sich einen respektablen Platz in der globalen Automobilindustrie zu sichern. Wo gibt es sonst noch Kleinfahrzeuge mit Allrad, Automatikgetriebe oder Sport-Version bei nur einem Anbieter?

Suzuki Swift

Suzuki Swift: Technische Daten

Suzuki Swift 1.2 Dualjet Hybrid Comfort+ (ab 07/20)

4,7 l/100 km Verbrauch (kombiniert)
175 km/h Höchstgeschwindigkeit
106 g/km CO2 Ausstoß (komb.)*
n.b. Sek. von 0 auf 100 km/h

Suzuki Swift – Preise für Gebrauchtwagen und Neuwagen 

Der Suzuki Swift ist ein beliebtes und erschwingliches Fahrzeug, das bereits ab einem Preis von 17.640 Euro erhältlich ist. Für Kunden, die das nahtlose Fahrerlebnis eines CVT-Automatikgetriebes bevorzugen, beginnt der Swift bei einem Preis von 20.440 Euro. Eine weitere Option ist der Suzuki Swift mit ALLGRIP Allradantrieb, der ab 20.540 Euro erhältlich ist und sich besonders für Fahrer eignet, die eine verbesserte Traktion und Stabilität suchen.

Für diejenigen, die nach einer sportlicheren Variante suchen, bietet Suzuki den Swift Sport an. Dieses Modell beginnt bei einem Preis von 25.550 Euro. Mit dieser vielseitigen Auswahl an Modellen und Ausstattungsvarianten bietet Suzuki Fahrzeuge, die auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Budgets zugeschnitten sind.

Suzuki Swift

Suzuki Swift

Der Suzuki Swift im Detail

Suzuki Swift Abmessungen + Kofferraum

Je nach Ausstattungslinie und Designoption können die Abmessungen der Suzuki Swift Modelle etwas varriieren, wir geben daher einen Mittelwert oder die Range an.

Suzuki Swift 

Der fünfsitzige Suzuki Swift präsentiert sich mit einer Länge von 3.845 mm und einer Breite von 1.735 mm (ohne Außenspiegel). Mit einer Höhe, die zwischen 1.480 und 1.505 mm variiert, bietet er eine angenehme Sitzposition und gute Übersicht. Sein Radstand, der 2.450 mm beträgt, ermöglicht eine ausgezeichnete Stabilität und ein gutes Handling auf der Straße.

Ein weiterer Aspekt, der den Swift für verschiedene Fahrbedingungen geeignet macht, ist seine Bodenfreiheit. Mit 115 mm im Standardmodell und 140 mm bei der Allradvariante, meistert er problemlos unterschiedliche Fahrbahnbedingungen. Sein Wendekreis von 9,2 Metern und 10,2 Metern beim Suzuki Swift Sport, erweist sich in engen Stadtstraßen als äußerst praktisch.

Die Raumgestaltung im Suzuki Swift zeichnet sich durch Flexibilität und Praktikabilität aus. Das Kofferraumvolumen ist hier ein eindrucksvolles Beispiel. Mit der Rücksitzlehne in aufrechter Position bietet der Swift ein Kofferraumvolumen von 265 Litern. Das ist in der Regel ausreichend für den alltäglichen Bedarf, beispielsweise den Wocheneinkauf oder den Transport kleinerer Gegenstände.

Für diejenigen, die mehr Platz benötigen, ermöglicht der Swift eine einfache Umgestaltung. Durch Umklappen der Rücksitzlehne erweitert sich das Kofferraumvolumen auf beachtliche 579 Liter (VDA-Wert). Diese Größe bietet genug Raum für größere Einkäufe. Und für den Fall, dass wirklich einmal alles Platz finden muss, bietet der Suzuki Swift, sofern man ihn Dachhoch beladen möchte ein Volumen von bis zu 947 Liter. Man muss also nicht groß sein, um großes leisten zu können. Der Suzuki Swift ist trotz seiner Kompaktheit ein wahres Raumwunder.

Motor & Verbrauch icon
Motor & Verbrauch icon

Motor & Verbrauch

Unter die Motorhaube des Suzuki Swift kommen drei Antriebskonzepte, Frontantrieb mit 5-Gang Handschaltung, Frontantrieb mit CVT-Automatikgetriebe oder Allradantrieb mit 5-Gang Handschaltung. Dem Sukuki Swift Sport (ebenfalls per Hand geschaltet) widmen wir einen eigenen Absatz, starten wir mit den konventionellen Modellen:

Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID

Unter der Motorhaube des Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID verbirgt sich ein kraftvoller und gleichzeitig effizienter Motor. Mit einem Hubraum von 1.197 ccm leistet er 61 kW (83 PS), bei einer Drehzahl von 6.000 U/min. Das maximale Drehmoment von 107 Nm erreicht das kleine Aggregat bereits bei 2.800 U/min. Dies ermöglicht eine flüssige und agile Fahrdynamik, die sowohl in der Stadt als auch auf der Landstraße überzeugt.

In Bezug auf den Kraftstoffverbrauch erweist sich der Swift als äußerst sparsam. Bei innerstädtischer Fahrt (langsam) liegt der Verbrauch bei 5,1 Litern auf 100 Kilometer. Im Bereich des Stadtrandes, bei mittleren Geschwindigkeiten reduziert sich der Verbrauch auf 4,2 Liter und auf Landstraßen verbraucht man mit durchschnittlichen 100 km/h sogar nur 4,1 Liter / 100 km.

Selbst bei sehr schnellem Fahren auf der Autobahn, das Modell ist bis zu 175 km/h schnell, hält sich der Verbrauch mit 5,4 Litern auf 100 Kilometer in Grenzen. Insgesamt ergibt das einen kombinierten Verbrauch von 4,7 Litern auf 100 Kilometer und kombinierte CO2-Emissionen von nur 106 g/km.

Als Kraftstoffsorte kann Super E10 zum Einsatz kommen, ein Kraftstoff, der aufgrund seines Bioethanolanteils einen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen leistet. In allen Suzuki Swift Modellen steht ein Tankvolumen von 37 Liter zur Verfügung.

Das 5-Gang-Schaltgetriebe sorgt für ein präzises und reaktives Fahrerlebnis, während der Vorderradantrieb die Fahrstabilität und -kontrolle gewährleistet. Zusammengefasst bietet der Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID eine ausgewogene Mischung aus Leistung, Effizienz und Umweltfreundlichkeit, die den Fahrspaß in keiner Weise einschränkt.

Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID CVT

Drei kleine Buchstaben (CVT) machen hier den großen Unterschied. Für diejenigen die nicht selber schalten wollen (oder können), bietet der Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID CVT eine gelungene Alternative, zumal Kleinfahrzeuge mit Automatikgetriebe selten geworden sind. Menschen mit "besonderen Anforderungen" an ein kompaktes Fahrzeug können bei Suzuki noch glücklich werden, Menschen mit Beeinträchtigungen finden hier noch ein kleines, kompaktes Automatik-Modell.

Motorseitig gibt es kaum Unterschiede. Beide Modelle sind mit dem gleichen 1,2-Liter-DUALJET-Hybridmotor ausgestattet, ein kleiner Unterschied zeigt sich bei der Höchstgeschwindigkeit. Während das manuell geschaltete Modell bis zu 175 km/h erreicht, liegt die Höchstgeschwindigkeit der Suzuki Swift CVT-Version bei 165 km/h.

Das Modell mit Automatikgetriebe bietet ein weicheres und entspannteres Fahrerlebnis, insbesondere in städtischen Gebieten oder im Stop-and-Go-Verkehr und ist vor allem für Fahrer geeignet, die den Komfort eines Automatikgetriebes bevorzugen oder darauf angewiesen sind. Allerdings gehen diese Annehmlichkeiten mit einem geringfügig höheren Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß einher.

Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID ALLGRIP

Der Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID ALLGRIP stellt eine weitere interessante Variante der Swift-Reihe dar und bietet zusätzlich zu den Standardmerkmalen den Vorteil eines Allradantriebs.

Motorisch bleibt der Swift ALLGRIP identisch mit den vorherigen Modellen. Beim Kraftstoffverbrauch zeigen sich leichte Unterschiede zu den anderen Modellen. Im innerstädtischen Bereich liegt der Verbrauch bei 5,7 Litern pro 100 Kilometer, im Bereich des Stadtrandes bei 4,8 Litern und auf der Landstraße bei 4,7 Litern / 100 km.

Bei sehr schneller Fahrt auf der Autobahn steigt der Verbrauch auf 6,2 Liter pro 100 Kilometer an, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h. Insgesamt beträgt der kombinierte Kraftstoffverbrauch 5,4 Liter auf 100 Kilometer. Die kombinierten CO2-Emissionen des Suzuki Swift 1.2 DUALJET HYBRID ALLGRIP liegen mit 121 g/km etwas höher als bei den anderen Modellen, was auf den zusätzlichen Antriebsmechanismus zurückzuführen ist.

Dieses bietet eine verbesserte Traktion und Stabilität auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen und unter verschiedenen Wetterbedingungen, was besonders bei Fahrten auf rutschigen oder unebenen Straßen von Vorteil ist, der Allradantrieb ist nur mit dem manuellen 5-Gang-Handschaltgetriebe kombinierbar.

Suzuki Swift Sport 

Suzuki Swift 1.4 BOOSTERJET HYBRID

Der Suzuki Swift Sport 1.4 BOOSTERJET HYBRID stellt die sportliche Sperrspitze der Swift-Reihe dar und fügt mehr als nur eine sportliche Note zu den bewährten Merkmalen des Swift hinzu.

Das Herzstück des Swift Sport ist sein 1.4 BOOSTERJET HYBRID-Motor. Mit einem Hubraum von 1.373 ccm liefert er 95 kW (129 PS) bei 5.500 U/min sowie ein beeindruckendes maximales Drehmoment von 235 Nm welches zwischen 2.000 und 3.000 U/min an der Kurbelwelle anliegt. Handgerissen, über die Vorderräder angetrieben ist dieses Modell bis zu 210 km/h schnell.

In Sachen Kraftstoffverbrauch zeigt sich der Swift Sport ähnlich effizient wie die anderen Modelle. Der innerstädtische Verbrauch liegt bei 6,2 Litern pro 100 Kilometer, auf der Landstraße bei 4,9 Litern. Bei sehr schnellem Fahren auf der Autobahn bleibt der Verbrauch ebenfalls bei 6,2 Litern pro 100 Kilometer, zumindest auf dem Prüfstand.

Wir manifestieren: Man kann auch das sportliche Modell sparsam fahren, der kombinierte Verbrauch wird mit 5,6 Litern auf 100 Kilometer angegeben, die kombinierten CO2-Emissionen liegen bei 125 g/km.

Auch der Swift Sport verwendet Super E10 als Kraftstoff. Sein wassergekühlter Vier-Zylinder-Reihen-Ottomotor mit Abgasturbolader und Direkteinspritzung, kombiniert mit 16 Ventilen und variabler Ventilsteuerung (WVT) auf der Einlassseite, sorgt für ein kraftvolles und reaktionsschnelles Fahrerlebnis. 

Insgesamt stellt der Suzuki Swift Sport 1.4 BOOSTERJET HYBRID das leistungsstarke Aushängeschild der Swift-Reihe dar und bietet ein aufregendes Fahrerlebnis für alle, die neben Effizienz auch Sportlichkeit schätzen. Achtung: Während einer Probefahrt kann man sich schnell in den kleinen Herzenbrecher verlieben.

Die technische Ausstattung des Suzuki Swift bietet auch abseits des Motors viele Highlights, die für ein sicheres und komfortables Fahrerlebnis sorgen sollen.

Das Herzstück der Lenkung bildet eine servounterstützte Zahnstangenlenkung, die ein präzises Lenkverhalten ermöglicht und das Fahren besonders komfortabel macht. Für die Radaufhängung setzt Suzuki auf eine schon fasst klassische Einzelradaufhängung mit Dreiecksquerlenkern.

Vorne kommen Mac-Pherson Federbeine zum Einsatz, während hinten eine Verbundlenkerachse mit Schraubenfedern für eine optimale Straßenlage sorgt.

Auch in puncto Bremsen zeigt sich der Suzuki Swift gut ausgestattet. An der Vorderachse kommen stets innenbelüftete Scheibenbremsen zum Einsatz, die eine hervorragende Bremsleistung bieten. An der Hinterachse sind in der Standardversion wartungsfreie Trommelbremsen verbaut, beim Swift Sport setzt Suzuki jedoch auch hier auf Scheibenbremsen, um die höhere Leistung des Fahrzeugs sicher zu kontrollieren.

Zur Sicherheitsausstattung gehört außerdem ein 4-Kanal-ABS-System. Dieses unterstützt den Fahrer beim Bremsen, indem es ein Blockieren der Räder verhindert und so das Fahrzeug auch in kritischen Situationen lenkbar hält. Zusätzlich ist das Fahrzeug mit einer elektronischen Bremskraftverteilung (EBD) und einem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet. Beide Systeme tragen dazu bei, das Fahrverhalten zu optimieren und die Kontrolle über das Fahrzeug in unterschiedlichsten Fahrsituationen zu gewährleisten. 

Sicherheit icon
Sicherheit icon

Sicherheit

Der Suzuki Swift hat beim Euro NCAP Crashtest insgesamt solide Ergebnisse erzielt. Bei der Sicherheit für Erwachsene erzielte das Fahrzeug 83%, während es bei der Kinder-Sicherheit eine Bewertung von 75% erreichte. In Bezug auf den Schutz anderer Verkehrsteilnehmer erreichte der Swift 69%. Für ein Kleinwagen beachtliche Werte, bei den Sicherheitsassistenten erhielt er 2017 jedoch nur 25% der möglichen Punkte, da einige Assistenten nicht zur Serienausstattung gehören / gehört haben.

Suzuki Swift - Euro NCAP Crashtest-Video:

Ausstattung & Design icon
Ausstattung & Design icon

Ausstattung & Design

Suzuki Swift Club

Die Einstiegsausstattung des Suzuki Swift, die "Club"-Variante, ist trotz ihres Einsteigerstatus reichlich ausgestattet und liefert eine solide Basis für ein komfortables und sicheres Fahrerlebnis.

Die Innenausstattung zeichnet sich durch praktische und komfortable Features aus. Eine Klimaanlage mit Pollenfilter sorgt für angenehme Temperaturen und saubere Luft im Innenraum. Der adaptive Tempomat (ACC) mit Geschwindigkeitsbegrenzer macht auch längere Fahrten entspannt und stressfrei.

Für Unterhaltung und Kommunikation ist ebenfalls gesorgt: Ein MP3-fähiges CD-Radio mit DAB+ und Bluetooth®-Freisprecheinrichtung sorgt für gute Unterhaltung und sichere Kommunikation während der Fahrt. Alle Funktionen können bequem über die Lenkradbedienung gesteuert werden.

In puncto Außenausstattung punktet der Suzuki Swift Club mit LED-Scheinwerfern, die über eine automatische Leuchtweitenregulierung verfügen. Dies sorgt für optimale Ausleuchtung der Straße und erhöht die Sicherheit bei Nacht.

Zur Sicherheitsausstattung gehört außerdem eine radargestützte aktive Bremsunterstützung (RBS), die bei drohenden Kollisionen ein automatisches Bremsmanöver einleitet. Die 15-Zoll-Felgen sind mit 175/65 R15"-Reifen bestückt, alternativ gibt es auch 16-Zoll-Felgen mit 185/55 R16"-Reifen. Der Suzuki Swift Club ist ausschließlich mit der Basismotorisierung, dem 1.2 Liter Hybrid mit 5-Gang Handschaltung und Vorderrad-Antrieb, kombinierbar.

Suzuki Swift Comfort

Die "Comfort"-Variante des Suzuki Swift geht einen Schritt weiter als die "Club"-Ausstattung und bietet zusätzliche Annehmlichkeiten für noch mehr Komfort und Sicherheit.

Im Innenraum wartet die Comfort-Version mit einer Sitzheizung vorne auf, die besonders an kalten Tagen für ein angenehmes Fahrerlebnis sorgt. Das Audio-System inklusive DAB+ ist nun mit einer Smartphone-Anbindung ausgestattet, die es ermöglicht, das eigene Smartphone einfach und bequem zu nutzen.

Äußerlich verfügt der Swift Comfort zusätzlich über einen Lichtsensor und einen Fernlichtassistenten, die für optimale Lichtverhältnisse sorgen. Nebelscheinwerfer erhöhen die Sicherheit bei schlechten Wetterbedingungen. Mit dem Privacy Glass sind die Heckscheibe und die hinteren Seitenscheiben abgedunkelt, was nicht nur für ein markantes Aussehen, sondern auch für mehr Privatsphäre im Innenraum sorgt. Die Felgen der Comfort-Ausstattung bestehen aus Aluminium und sind mit 185/55 R16"-Reifen bestückt.

Die Sicherheitsausstattung des Swift Comfort bietet zusätzlich eine Reihe von Assistenzsystemen. Die aktive Bremsunterstützung ist nun durch einen Dual-Sensor gestützt (DSBS). Hinzu kommen eine Müdigkeitserkennung, ein Spurhaltewarnsystem mit Lenkeingriff, eine Verkehrszeichenerkennung, ein Toter-Winkel-Warnsystem und ein Ausparkassistent. Letzterer warnt beim rückwärtigen Ausparken vor querendem Verkehr hinter dem Fahrzeug.

Eine Rückfahrkamera und eine Einparkhilfe hinten vervollständigen die umfangreiche Sicherheitsausstattung der Comfort-Variante. So bietet der Suzuki Swift Comfort noch mehr Komfort und Sicherheit als die bereits gut ausgestattete Club-Variante.

Suzuki Swift Comfort +

Die "Comfort +"-Ausstattung des Suzuki Swift bietet gegenüber der "Comfort"-Variante zusätzliche Features, die den Komfort und das Fahrerlebnis weiter steigern. Im Innenraum bietet die Comfort + Ausstattung eine Klimaautomatik mit Pollenfilter, die eine konstante und angenehme Innentemperatur ermöglicht. Zudem sind sowohl die vorderen als auch die hinteren Fensterheber elektrisch, was für zusätzlichen Komfort sorgt.

Die Audio- und Kommunikationssysteme wurden weiter aufgewertet, indem das Audio-System nun ein integriertes Navigationsgerät enthält. Das erhöht den Komfort auf langen Fahrten und macht die Routenplanung zum Kinderspiel.

Ein besonderes Merkmal der Comfort + Ausstattung ist das Keyless Start-System. Dies ermöglicht ein schlüsselloses Einsteigen und Starten des Fahrzeugs mit einem Starterknopf, was den Komfort und die Bequemlichkeit deutlich erhöht. Die Außenoptik des Swift wird durch polierte 16"-Alufelgen (Bereifung 185/55 R16) weiter aufgewertet, die dem Fahrzeug ein noch ansprechenderes Erscheinungsbild verleihen.

Suzuki Swift Farben 

Der Suzuki Swift ist in einer Palette von attraktiven Farben erhältlich, die jedem Geschmack gerecht werden. Das Basismodell wird in einem leuchtenden "Fervent Red" angeboten, das keine zusätzlichen Kosten verursacht und einen sportlichen und auffälligen Eindruck vermittelt. Für diejenigen, die eine subtilere Farboption bevorzugen, gibt es das "Mineral Gray Metallic". Diese Farbe, verfügbar für einen Aufpreis von 590,00 EUR, verleiht dem Swift ein elegantes und raffiniertes Aussehen.

Wer ein Fan von intensiven Farben ist, könnte "Speedy Blue Metallic" wählen. Für den gleichen Aufpreis von 590,00 EUR sorgt diese Option für einen dynamischen und trendigen Look. Die Farbe "Pure White Pearl Metallic" bietet eine klassische und zeitlose Option, die das saubere und einfache Design des Swift unterstreicht, ebenfalls für einen Aufpreis von 590,00 EUR.

Wer nach etwas Einzigartigem sucht, könnte sich für das "Burning Red Pearl Metallic" entscheiden. Diese Farbe bietet eine lebendige und auffällige Alternative zum Standard "Fervent Red". Für die Liebhaber des klassischen Schwarzes gibt es die "Super Black Pearl Metallic" -Option, die dem Swift eine edle und schicke Erscheinung verleiht, wiederum für einen Aufpreis von - inzwischen wissen wir es - 590,00 EUR.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Farbauswahl des Suzuki Swift eine breite Palette an Möglichkeiten bietet, die den persönlichen Vorlieben und dem Stil jedes Fahrers gerecht wird, getoppt wird die Farbpalette beim Suzuki Swift Sport!

Suzuki Swift Sport

Der Suzuki Swift Sport verbindet sportliche Dynamik mit beeindruckender Technologie und Komfort. Die Klimaautomatik mit Pollenfilter sorgt für ein optimales Fahrzeugklima, während elektrische Fensterheber vorne und hinten für zusätzlichen Komfort sorgen. Die Sportsitze vorne, mit ihren integrierten Kopfstützen und anthrazitfarbenen Bezügen mit roten Ziernähten, kombiniert mit einer Edelstahl-Pedalerie, betonen das sportliche Flair des Interieurs.

Die vorderen Sitze verfügen zudem über eine Sitzheizung und der Fahrersitz ist höhenverstellbar. Der 60:40 geteilte, umklappbare Rücksitz ermöglicht Flexibilität bei der Raumgestaltung. Abgerundet wird das Interieur durch ein lederbezogenes Lenkrad, das in Höhe und Länge verstellbar ist, sowie durch rot-schwarze Innenraumdekorelemente, die den sportlichen Look unterstreichen.

Für die Sicherheit ist der Swift Sport mit einem elektronischen Stabilitätsprogramm, Dual-Sensor-gestützter aktiver Bremsunterstützung, Müdigkeitserkennung und einer Vielzahl von Airbags ausgestattet. Eine Rückfahrkamera und Einparkhilfe hinten erleichtern das Manövrieren, während das Keyless Start-System und das Start-Stopp-System den Fahrkomfort erhöhen.

Die Außenausstattung umfasst eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrisch verstell- und anklappbare Außenspiegel und LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung. Carbon-Optik-Elemente an der Frontspoilerlippe, den Seitenschwellern und dem Heckdiffusor betonen die sportliche Note, während die polierten 17-Zoll-Alufelgen und die getönten Scheiben für einen markanten Auftritt sorgen.

Der Suzuki Swift Sport ist in einer Reihe von ansprechenden Farben erhältlich, die den sportlichen Charakter des Fahrzeugs unterstreichen. Das spektakuläre Champion Yellow ist ohne Aufpreis verfügbar, während die Metallic-Farben Mineral Gray, Speedy Blue, Pure White Pearl, Burning Red Pearl und Super Black Pearl jeweils für 590,00 EUR erhältlich sind.

Für diejenigen, die einen noch markanteren Look bevorzugen, bietet Suzuki außerdem zweifarbige Lackierungen an. 

Die Kombinationen Speedy Blue Metallic und Super Black Pearl Metallic oder Burning Red Pearl Metallic und Super Black Pearl Metallic sind jeweils für 920,00 EUR erhältlich. Mit diesen Farboptionen können Kunden ihren Swift Sport nach ihrem individuellen Geschmack gestalten und ihren sportlichen Charakter noch mehr betonen.

Das Audio-System mit Smartphone-Anbindung, Navigation und Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie sechs Lautsprecher und USB-Anschluss sorgen für beste Unterhaltung während der Fahrt. Kurz gesagt, der Suzuki Swift Sport verbindet gekonnt sportliche Performance mit hohem Komfort und modernster Technik zu einem günstigen Preis.

Modelle & Varianten icon
Modelle & Varianten icon

Modelle & Varianten

Suzuki Swift Varianten im Überblick:

  • Suzuki Swift
  • Suzuki Swift Club
  • Suzuki Swift Comfort
  • Suzuki Swift Comfort +
  • Suzuki Swift Sport

Seit dem Herbst 1983 hat der japanische Automobilhersteller Suzuki das Modell Swift in seiner Produktionslinie. Es ist ein bemerkenswertes Auto, das sich über Jahrzehnte hinweg stetig weiterentwickelt hat und immer noch auf der Straße präsent ist. Nach mehr als drei Jahrzehnten kontinuierlicher Verbesserungen und Neugestaltungen wird seit 2017 die sechste Generation des Swift produziert.

Dies Generation markiert einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Swift und spiegelt Suzukis Engagement für Innovation und Qualität wider. Sie präsentiert sich mit einem aktualisierten Design, das den klassischen Charme des Swift bewahrt, während es gleichzeitig moderne Technologie und Ausstattungsmerkmale integriert.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was sind die Key-Features des Suzuki Swift?

Der Suzuki Swift zeichnet sich durch eine Vielzahl an Merkmalen aus. Dazu gehört die effiziente Motorisierung, mit Varianten wie dem 1.2 Dualjet Hybrid und dem kraftvolleren 1.4 Boosterjet Hybrid für den Swift Sport. Weitere Schlüsselmerkmale sind fortschrittliche Assistenzsysteme wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung und aktive Bremsunterstützung. Darüber hinaus punktet der Swift mit einer modernen Ausstattung, darunter Klimaanlage, Multimedia-Systeme mit Smartphone-Anbindung und LED-Scheinwerfer. Ein weiteres Highlight ist das optionale ALLGRIP Allradantriebssystem für verbesserte Traktion und Fahrstabilität. Mit diesen Eigenschaften bietet der Suzuki Swift ein ausgewogenes Paket aus Leistung, Komfort und Sicherheit.

Wieviele Sterne hat der aktuelle Suzuki Swift im Euro NCAP Crashtest?

Der Suzuki Swift der inzwischen sechsten Generation ist schon ein paar Jahre auf den Markt, 2017 holte das Modell drei Sterne im Euro NCAP Crashtest, da einige Sicherheits-Assistenten nicht zur Basis-Ausstattung gehören.

Was bedeutet ALLGRIP?

"AllGrip" ist die Bezeichnung für Suzukis Allradantriebssystem. Es wurde entwickelt, um die Fahrleistung und Stabilität auf verschiedenen Untergründen zu verbessern, von trockenem Asphalt bis hin zu schlammigen und rutschigen Bedingungen. Das System ist darauf ausgelegt, die Kraft optimal auf alle vier Räder zu verteilen, um maximale Traktion und Kontrolle zu gewährleisten.

Wie hoch ist die Suzuki Swift Stützlast?

Mit der Ausnahme des Suzuki Swift Sport bieten alle anderen aktuellen Motorisierungen eine Stützlast von maximal 60 kg.

Darf der Suzuki Swift Anhänger ziehen?

Ja, je nach Motorisierung liegt die maximale Anhängelast des Suzuki Swift bei 1.000 kg, der Szuki Swift Sport darf keine Anhänger ziehen und verfügt auch über keine Stützlast.

Angebote für Suzuki Swift

Passende Artikel

* Kombiniert. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.