30.03.2020

Alle Artikel in: Autokauf

Zuverlässige Gebrauchtwagen – diese Fahrzeuge sind zu empfehlen

Hier erfahren Sie, welche Modelle sich beim TÜV besonders unauffällig zeigen
Zuverlässige Gebrauchtwagen – diese Autos überzeugen mit einer geringen Mängelquote.
Deutsche Fabrikate stehen im Ranking der zuverlässigsten Gebrauchtwagen ganz weit oben.
svetlana
Einleitung von Svetlana Haffner, Redakteurin bei PKW.de 30.03.2020

Die Entscheidung über den Kauf eines neuen Autos wird nicht immer allein über den Preis gefällt, auch die Zuverlässigkeit spielt für viele Autokäufer eine bedeutende Rolle. Schließlich möchte man ein Fahrzeug erwerben, das möglichst lange frei von Mängeln bleibt und nicht durch hohe Wartungs- und Reparaturkosten auffällt. Insbesondere beim Gebrauchtwagenkauf legen Käufer eine höhere Gewichtung auf die Haltbarkeit ihrer neuen Alltagsgefährten.

  1. Wo finde ich heraus, ob ein Automodell als zuverlässig gilt?
  2. Welches Ergebnis zeigt der TÜV-Report 2019?
  3. Welches ist das beste Modell in der Klasse der Kleinwagen?
  4. Wer hat in der Kompaktklasse die Nase vorn?
  5. Welches ist das zuverlässigste Auto in der Mittelklasse?
  6. Und wer gewinnt in den anderen Klassen?
  7. Was ist unser Fazit?

Wo finde ich heraus, ob ein Automodell als zuverlässig gilt?

Autofahrer, die auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen sind, der sich nicht durch seine Mängelanfälligkeit profiliert, sondern sich beständig und solide zeigt, denen sei der Blick in den TÜV-Report ans Herz gelegt. Hier werden die Schwächen der einzelnen Modelle schnell sichtbar. Der TÜV-Report zeichnet die Mängelquote von Fahrzeugmodellen auf und setzt diese ins Verhältnis zum Alter der Autos. So werden die Fahrzeuge in der Untersuchung nach 2-3-jährigen, 4-5-jährigen, 6-7-jährigen, 8-9-jährigen und 10-11-jährigen Wagen kategorisiert und es werden pro Kategorie etwa 100 bis 130 Modelle erfasst.

Welches Ergebnis zeigt der TÜV-Report 2019?

Aus dem TÜV-Report 2019 kann man einige Fakten herleiten. Der Gesamtsieger ist der Porsche 911, der als Typ 991 oder 997 in jeder Kategorie auf Platz 1 mit der geringsten Mängelquote landet. Großer Verlierer ist hingegen der Dacia Logan, der in der 1. oder 2. Generation in 3 von 5 Alterskategorien den letzten Platz belegt und auch sonst auf einem der 3 schlechtesten Plätze landet.

Wenn es um die Automarke geht, hat Mercedes mit der A-, B- oder E-Klasse sowie mit dem GLK und dem SLK besonders viele Automodelle, die im TÜV-Report sehr gut abschneiden. Auch Audi schneidet gut ab dank des Audi TT, des Q3 und des Q5. Mazda überzeugt dank des Mazda 2 und Mazda 3, andere Mazda-Modelle schneiden weniger gut ab. Welche Modelle je nach Fahrzeugklasse gut abschneiden, klären wir im folgenden Text.

Welches ist das beste Modell in der Klasse der Kleinwagen?

Bei den Kleinwagen einen klaren Sieger zu finden, ist schwierig. Wir würden hier den Mazda 2 empfehlen. Zwar ist seine Mängelquote in den ersten 2 bis 3 Jahren eher dürftig mit 7,2 im Vergleich zum Durchschnitt 5,9, dafür befindet er sich aber in den anderen Kategorien deutlich weiter oben. Sowohl mit 4-5 als auch mit 8-9 Jahren findet man ihn in der Top 10 im TÜV-Report. Er hat also, je älter er wird, vergleichsweise deutlich weniger Mängel als andere Kleinwagen.

Das Gegenteil zum Mazda 2 bildet der Hyundai i20, der zwar in den ersten 2-3 Jahren eine so gute Mängelquote hat, dass man ihn in der Top 10 findet. Aber mit dem 4. Laufjahr stürzt er deutlich in der Mängelquote ab und hat auch in den älteren Kategorien nicht besonders überzeugende Quoten.

Wer hat in der Kompaktklasse die Nase vorn?

Ganz klar siegt hier die A-Klasse von Mercedes. Bei 3 von 5 Kategorien findet man sie unter den Top 10, lediglich in Jahr 6 bis 7 rutscht sie auf Platz 54 von 119 ab. Auch der Mazda 3 schneidet sehr gut ab und hat bis zu einem Alter von 7 Jahren eine verhältnismäßig kleine Mängelquote. Erst ab dem 8. bis 9. Jahr steigt seine Quote über den Durchschnitt.

Welches ist das zuverlässigste Auto in der Mittelklasse?

In der Mittelklasse überzeugt die Mercedes E-Klasse mit einer guten Mängelquote und befindet sich in 4 Alterskategorien unter den ersten 15 Plätzen. Dies gilt aber nur für die Mercedes E-Klasse in Coupé-Form, die normale E-Klasse schneidet etwas schlechter ab.

Und wer gewinnt in den anderen Klassen?

Ob Van, SUV oder Sportwagen, Mercedes und Audi zeigen sich besonders zuverlässig mit der Mercedes B-Klasse, dem Mercedes GLK und SLK sowie dem Audi Q3 oder Q5 und dem Audi TT. Aber sowohl Audi TT als auch Mercedes SLK können es an Zuverlässigkeit nicht ganz mit dem Porsche 911 aufnehmen, dessen Mängelquote in jeder Alterskategorie weniger als die Hälfte des Durchschnitts beträgt.

Was ist unser Fazit?

Insgesamt fällt auf, dass die zuverlässigsten Automodelle vor allem von deutschen Premiumherstellern kommen. Von den ausländischen Marken schneiden Honda und Toyota gut ab. Diese und andere zuverlässige Gebrauchtwagen finden Sie günstig auf PKW.de. Dank unseres vom TÜV Rheinland zertifizierten Preis-Checks erkennen Sie sofort, welche Angebote wirklich preiswert sind, und wo es sich lohnt, noch einmal beim Händler nachzuverhandeln.

Jetzt günstige Gebrauchtwagen auf PKW.de finden


Alle Artikel in: Autokauf

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.