Ein ganz Spezieller

Land Rover Range Rover SVAutobiography feiert Premiere in New York
Exklusiv: Der neue Land Rover Range Rover SVAutobiography..
Wer sich mit dem normalen Luxus eines Range Rovers nicht zufrieden gibt, kann jetzt zum SVAutobiography greifen.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 30.03.2015

Köln, 30.03.2015 – Die Special Vehicle Operations ist eine Abteilung von Land Rover Jaguar, die sich auf allerfeinste Veredelungs-Maßnahmen spezialisiert hat. Ein traditionelles Modell dieser werksinternen Luxusspezialisten heißt Range Rover Autobiography. Dieses bisherige Top-Modell bekommt nun einen noch luxuriöseren Bruder namens SVAutobiography, der Anfang April 2015 seine Premiere auf der New York Autoshow feiert.

In der Langversion bietet der SVAutobiography als Liege nutzbare Fondsitze.
In der Langversion bietet der SVAutobiography als Liege nutzbare Fondsitze.
Bereits mit seiner Außenoptik dokumentiert der SVAutobiography sein distinguiertes Wesen. Da wäre zum einen die Zweiton-Lackierung, die neben einer grundsätzlich in Schwarz gehaltenen oberen Karosseriehälfte eine in neun Wahltönen lackierbare untere Hälfte bietet. Zum anderen setzt sich der SVAutobiography mit einem speziellen Kühlergrill in Graphit- und Chrom-Optik sowie dem Schriftzug SVAutobiography von seinem weniger exklusiven Bruder ab.

Noch wesentlich eindrucksvoller ist der Spezialtrimm innen. So wurden unter anderem der Startknopf oder der Fahrmodus-Drehknopf besonders verziert sowie die Pedalerie aus Alu gefertigt. Auch die Mittelkonsole oder die Getränkehalter sowie einige andere funktionale Elemente bestehen aus exklusiveren und aufwändiger gearbeiteten Werkstoffen.

Schön die Beine lang machen

Sehr speziell: Die Event-Sitze für Range SV Autobiography.
Sehr speziell: Die Event-Sitze für Range SV Autobiography.
Im Fond genießen die Gäste ganz besonders in der LWB-Version mit langem Radstand viel Beinfreiheit und ein paar besonders feine Luxusdetails. So gibt es ein Kühlfach, elektrisch ausfahrbare Tische oder Kleiderhaken aus Alu. Mohairteppiche und Sitzschienenabdeckungen aus Alu setzen selbst im Fußraum noch feine Akzente. Für die LWB-Version bietet Land Rover zudem vielfach elektrisch verstellbare Fondsitze, die dem Gast die Möglichkeit bieten, sich in eine entspannte Rückenlage zu bringen und die Füße auf einer ausfahrbaren Beinablage abzulegen.

Ausziehbar: Der Kofferraumboden mit Schiffsparket-Design.
Ausziehbar: Der Kofferraumboden mit Schiffsparket-Design.
Außerdem kommen zur Verschönerung des Innenraums exklusivere Materialien zum Einsatz. Feinste Kuhhäute auf den Sitzen mit besonders penibel gearbeiteten Nähten oder edle Holzdekors mit besonders schicken Maserungen sorgen für einen ganz exklusiven Touch. Einen unerwarteten Höhepunkt bietet noch der Kofferraum mit seinem herausziehbaren Boden. Dieses alugerahmte Plateau bietet eine Holzoberfläche im Schiffsparkett-Design und an den Seiten Aluschienen mit verschiebbaren Fixierelementen. Besonders cool für Draußen-Aktivitäten sind die sogenannten Event-Sitze, die auf dem unteren Teil der Heckklappe ruhend zwei zusätzliche Sitzmöglichkeiten beim Picknick bieten. Praktisch: Da die obere Heckklappe hochgeklappt ist, kann man auch bei Regen relativ gut geschützt dem Pferdeturnier beiwohnen. Schade nur: Während der Fahrt dürfen diese im Kofferraum leicht verstaubaren Sitze nicht genutzt werden.

Ab Sommer 2015 für vermutlich rund 200.000 Euro

Apropos fahren: Auch hier bewegt sich der Super-Range auf einem noch höheren Niveau als seine profaneren Markenbrüder. Zumindest in der Topversion mit Fünfliter-V8-Kompressorbenziner haben die Briten das Leistungsniveau speziell für den SVAutobiography von 510 auf 550 PS und das Drehmoment um 55 auf 680 Newtonmeter angehoben. Neben dieser absoluten Souveränitäts-Motorisierung (Verbrauch: 13 Liter) bietet Land Rover für den SVAutobiography außerdem noch zwei Vernunftdiesel mit gemäßigten Trinksitten: den SDV8 und den SDV6 Hybrid. Der V8 soll 8,7 Liter, der Hybrid auf 100 Kilometer lediglich 6,4 Liter verbrauchen. Kostenintensiv ist der SVAutobiography auch in Hinblick auf die Anschaffung: Ab Sommer 2015 dürfte der sehr umfangreich und exklusiv ausgestattete Range Rover an der 200.000-Euro-Marke kratzen.

Lesen Sie hier mehr über den Land Rover Range Rover auf PKW.de

(Bildmaterial: Land Rover)


Weitere Artikel zu diesem Thema