Breitbau-Benz PD900GT

Prior Design betont die Proportionen des Mercedes SLS AMG
Mercedes SLS AMG als PD900GT.
Prior Design sorgt für krasse Optik auch beim Mercedes SLS AMG.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 15.06.2015

Köln, 15.06.2015 – Wer ihn jemals im Rückspiegel erlebt hat, wird vermutlich ehrfürchtig auf die rechte Spur ausgewichen sein: Der Mercedes SLS AMG bietet schon von Haus aus viel Überholprestige. Ein Breitbaukit von Prior Design kann diese Eigenschaft noch stärker betonen.

Für den bereits 2014 eingestellten SLS bietet der in Kamp-Lintfort beheimatete Tuner Prior Design so ziemlich alles was das Anbauteileherz begehrt. So sorgen die Front- und Heckschürzen für ein super-martialisches Aerodynamik-Design und einen satteren Stand. Ein SLS hat so etwas eigentlich nicht nötig, doch mit diesen Teilen kommt der PS-Hammer eben noch eine Spur kriegerischer daher. Seitenschweller, eine geschlitzte Motorhaube und Radhausverbreiterungen können diesen Eindruck zusätzlich verstärken. Letztere können zudem mit Nietenoptik versehen dem Fahrzeug einen grobschlächtigeren Eindruck verleihen. Am Heck sorgen schließlich noch ein Diffusor mit einer speziellen vierflutigen Auspuffanlage sowie ein stehender Heckdeckelflügel für einen besonders wuchtigen Abschluss.

Umbau verhältnismäßig günstig

Mehr Power-Optik für den SLS: PD900GT von Prior Design.
Mehr Power-Optik für den SLS: PD900GT von Prior Design.

Auf Wunsch veredelt Prior Design auch das Interieur in besondere Weise. Wer zum Beispiel den Sportwagen mit Reptilienhäuten zu einem einzigartigen Schmuckstück verfeinern lassen will, kann sich vertrauensvoll an den Tuner wenden. Spezielle Felgen sowie eine Fahrwerkstieferlegung sind selbstredend auch kein Problem.

Ein Problem könnte möglicherweise die Finanzierung sein, denn selbst für einen gebrauchten SLS sollte man mit Preisen jenseits der 200.000 Euro rechnen. Insofern wäre der Optik-Umbau, den Prior Design als Komplettpaket für 25.000 Euro anbietet, noch ein echtes Schnäppchen. Mehr muss man dann eigentlich auch nicht mit dem SLS machen, denn seine 571 Standard-PS reichen schon völlig aus, um ein entspanntes Leben am Ende der Nahrungskette zu führen.

Lesen Sie hier mehr über den Mercedes SLS auf PKW.de

(Bildmaterial: Prior Design)


Weitere Artikel zu diesem Thema