So können Sie spritsparend Autofahren.
Wie können Sie spritsparend Autofahren? PKW.de erklärt.
Suzuki Swift Verbrauch: 6,4 l/100km (komb.)*, 147 g CO2/km (komb.)* Mark Chan / unsplash.com

Sprit sparend Autofahren – So geht's!

Wenn Sie schon während der Fahrt unsere Tipps beachten, können Sie bares Geld sparen.

lena
von Lena Borrenkott, Redakteur*in bei PKW.de 13.04.2022

Die Spritpreise steigen und das eh schon unbeliebte Tanken wird für uns alle noch unangenehmer. Mit unseren Tipps erfahren Sie, wie Sie schon beim Autofahren Ihren Kraftstoffverbrauch senken können und somit nicht so oft oder nicht so teuer tanken gehen müssen.

Mit der richtigen Fahrweise sparen Sie bis zu 20 % Kraftstoff

Sie haben richtig gelesen! Wenn Sie schon beim Fahren darauf achten, wie Sie sich verhalten, können Sie bis zu 20 % Sprit sparen. Das kann gerade bei den so stark gestiegenen Spritpreisen eine Menge Geld ausmachen.

  1. Auf die richtige Fahrweise kommt es an!
  2. Was kann ich am Auto verbessern?

Auf die richtige Fahrweise kommt es an!

Es gibt ein paar Tricks, die sie beim Autofahren anwenden können, damit sie Sprit sparend unterwegs sind.

  • frühzeitig Hochschalten
  • Versuchen Sie beim Beschleunigen schon frühzeitig hochzuschalten. Am besten so bei ca. 2.000 U/min. Bei weniger Umdrehungen die Minute wird auch weniger Sprit verbraucht. Sie können ebenfalls sparen, wenn Sie Ihre gewünschte Geschwindigkeit ebenfalls im niedrigeren Umdrehungsbereich halten. Sehr schnelles Fahren ist also nicht geeignet, um Ihren Kraftstoffverbrauch zu senken. Vermeiden Sie also rasantes Beschleunigen und lassen sich lieber etwas mehr Zeit auf der Fahrt.
  • vorausschauend Fahren
  • Vorausschauend Fahren bedeutet, dass Sie Ihre Umgebung im Auge behalten und darauf dann passend reagieren. Zum Beispiel können Sie, wenn Sie auf eine rote Ampel zu fahren, schon frühzeitig vom Gas gehen und sich erst einmal rollen lassen. Versuchen Sie außerdem so lange wie möglich die Motorbremswirkung zu nutzen. Die Motorbremse funktioniert nur, wenn Sie einen Gang eingelegt haben und Sie den Fuß vom Gas nehmen. Bei der so genannten Schubabschaltung wird dann kein Kraftstoff mehr gebraucht – er wird also eingespart.
  • beim Stehen, Motor abschalten
  • In verschiedenen Situationen kann die Frage aufkommen, ob Sie beim vielleicht auch nur kurzen warten den Motor ausmachen sollten. Die Antwort darauf ist: Ab 20 Sekunden stehen lohnt es sich schon, den Motor abgeschaltet zu haben. Viele Autos haben das schon mit der Start-Stopp-Automatik verbaut, ansonsten müssen Sie das ganz einfach mit dem Schlüssel machen. Sparen Sie Ihren Kraftstoff, wenn Sie ihn in dem Moment sowieso gerade nicht brauchen.
    Sie müsen weniger tanken gehen, wenn Sie spritsparend autofahren. <br> Nissan 350 Z Coupé Verbrauch: 11,7 l/100km (komb.)*, 280 g CO2/km (komb.)*. Rob Scholten / <a href='https://unsplash.com/photos/ZJj8ddWf0is'ref='nofollow'=>unsplash.com</a>
    Sie müsen weniger tanken gehen, wenn Sie spritsparend autofahren.
    Nissan 350 Z Coupé Verbrauch: 11,7 l/100km (komb.)*, 280 g CO2/km (komb.)*. Rob Scholten / unsplash.com
  • Heizung und Klimaanlage ausschalten
  • Die Heizung oder auch die Klimaanlage müssen mit Energie versorgt werden, damit Sie funktionieren. Deswegen steigt bei dem Benutzen der Heizung und auch der Klimaanlage der Spritverbrauch, denn der Motor arbeitet für die mit. Wenn Sie beides also entweder nicht so hochstellen oder sogar ganz aus lassen, können Sie einiges an Sprit sparen. Natürlich möchten wir nicht, dass Sie im Winter frieren, aber gegen eine Fahr mit Jacke spricht auch nichts. Und sobald es wärmer wird und Sie mit offenem Fenster anstatt der Klimaanlage fahren, kommt sogar direkt ein richtiges Urlaubsgefühl auf! Sparen Sie aber bitte nicht an essenziellen Funktionen wie dem Licht oder den Scheinwerfern! Eine gute Sicht ist unglaublich wichtig für Ihre Sicherheit!
  • Kurzstrecken vermeiden
  • Klar, das ist kein Tipp, wie Sie beim Autofahren Sprit sparen können. Allerdings spart nichts so viel, wie das Auto nicht zu bewegen. Gerade Kurzstrecken verbrauchen im Verhältnis mehr Sprit als Langstrecken. Das liegt daran, dass der Motor am Anfang, wenn er noch kalt ist, mehr Kraftstoff braucht, als wenn er schon länger läuft und aufgewärmt ist. Versuchen Sie also Kurzstrecken öfters mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu machen. So können Sie auch neue Wege und ganz neue Eindrücke Ihrer Umgebung entdecken.

Was kann ich am Auto verbessern?

Es gibt auch noch zwei Punkte, die Sie an Ihrem Auto verbessern können, damit Sie Sprit sparend unterwegs sind.

  • Auto ausmisten
  • Umso mehr Ihr Auto wiegt, desto mehr Aufwand bedeutete es für den Motor, das Auto zu bewegen – der Verbrauch ist also höher. Deswegen schauen Sie doch mal nach, ob Sie vielleicht mit unnötigem Gepäck durch die Gegend fahren und misten das dann aus. Auch Zusätze wie ein Fahrradträger bedeutet viel Gewicht. Legen Sie sich also am besten einen zu, der sich einfach (ab)montieren lässt. Dann können Sie ihn ganz einfach , wenn Sie ihn auch wirklich brauchen. Das Gleiche gilt auch für Dachgepäckträger. In der Zeit, wo Sie die Zusätze nicht am Auto montiert haben, sparen Sie dann automatisch Kraftstoff.
  • regelmäßige Wartung
  • Wenn Sie Ihr Auto regelmäßig auf kleinere und natürlich auch größere Mängel kontrollieren, können Sie ebenfalls dafür sorgen, Ihren Kraftstoffverbrauch gering zu halten. Ein geringer Reifendruck oder niedriger Ölstand führt nämlich zu einem höheren Spritverbrauch. Es lohnt sich also, beides regelmäßig zu checken, wenn sie Sprit sparen möchten. Sollte Ihr Auto keine Luftdruckanzeige haben, können Sie ganz einfach an jeder Tankstelle den Reifendruck prüfen und wenn nötig sofort mit Luft auffüllen – oftmals sogar kostenlos.

Spritsparende Autos bei PKW.de finden

Schon beim Kauf auf den Verbrauch achten

Mit den Tipps können Sie während der Fahrt darauf achten, nicht unnötig viel Kraftstoff zu verbrauchen. Trotzdem lohnt es sich, schon beim Autokauf auf den Kraftstoffverbrauch zu achten. Gehen Sie gerne auf die PKW.de Autosuche und vergleichen Sie die Kraftstoffverbrauchswerte, bevor Sie sich für ein Auto entscheiden.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.


Alle Artikel in: Wartung und Pflege

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.