Ob als Neu- oder Gebrauchtwagen: Der BMW 518d ist zuverlässig und genügsam

In den 70er-Jahren zum ersten Mal auf deutschen Straßen zu sehen, konnte sich der BMW 5er über die Jahrzehnte hinweg seine einzigartige Form erhalten. Damals noch mit der Modellreihenbezeichnung E12 versehen, galt der 518 als 1,8-l-Einstiegsmotorisierung des E12. Mit dem Vierzylindermotor M10 ausgestattet, war der 518 von damals allerdings noch kein Diesel – die Dieselmotoren der 70er Jahre galten als behäbig, mussten ohne Turbolader auskommen und passten damit so garnicht zu BMWs Vorstellungen. Heutzutage erinnert der 518d in seinem Aussehen immer noch an seine Iteration aus den 70ern. Kein Wunder, denn die klugen Köpfe der bayrischen Motorenschmiede haben erkannt, dass man funktionierende Systeme nicht ändern soll. Trotz allem geht auch der BMW 518d mit der Zeit, denn der Wagen weist die modernen Rundungen und schnittigen Linien aktueller BMW-Modelle sowie einen kraftvollen Dieselmotor auf.

Als Einstiegsmotorisierung für Dieselfans gibt sich der BMW 518d als Neu- und Gebrauchtwagen kräftig, aber nicht protzig. Seine vier Zylinder samt Turbolader mit variabler Turbinengeometrie erledigen ihre Arbeit zuverlässig, werden auch mit knackigen Steigungen fertig und beschleunigen den Wagen in unter zehn Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das reicht zwar noch nicht aus, um die linke Spur dauerhaft in Beschlag zu nehmen – für die eine oder andere Spritztour mit maximal 218 Sachen hält der BMW 518d aber durchaus her. Schaut man sich den Motor etwas genauer an, bestätigt sich der gute Ersteindruck. Eine Leistung von 1.995 cm³ und 110 kW bei 4.000 U/min. ist durchaus respektabel, während sich der Vortrieb des Diesels mit einem maximalen Drehmoment von 360 Nm bei 2.500 U/min. ebenfalls allen Herausforderungen gewachsen zeigt. Längere Fahrten bewältigt der 518d gleichso mit Bravour: Einer der Hauptvorteile des Einstiegsdiesels ist sicher der niedrige Verbrauch. Mit seinem äußerst geringen Durst von nur 4,2 l in der Limousinenvariante wird der 518d vor allem Sparnaturen glücklich machen. Die Kombivariante Touring verbraucht zwar mit 4,5 l etwas mehr, muss sich aber immer noch nicht vor Konkurrenzfahrzeugen verstecken.

Auch die CO₂-Effizienz der Motorisierung kann sich sehen lassen: Im Touring lässt man lediglich 118 g/km auf der Strecke, während es in der Limousine sogar nur 110 g/km sind.

Mit dem BMW 518d ist man auch im Gebrauchtwagen zu jeder Zeit sicher unterwegs.

Mit einem sparsamen Motor geben sich die bayrischen Ingenieure jedoch längst nicht zufrieden, sodass sich der Fahrer obendrein auf ein hervorragendes Fahrwerk freuen darf. Damit der Wagen auch garantiert mit jeder sich bietenden Situation fertig wird, kann das Fahrwerk mithilfe des in der Mittelkonsole thronenden Fahrerlebnisschalters auch während voller Fahrt neu justiert werden – wenn der Fahrer darauf achtet, einen Wagen mir Dynamischer Dämpfer Control zu erwerben. Dann werden nebenbei auch die Motorcharakteristik, die Schaltdynamik und die Lenkung neu eingestellt. Soll der Wagen eher weich abrollen, bietet sich der zahme Komfort-Modus an. Der BMW 518d fegt dann als Neu- oder Gebrauchtwagen wie ein Hovercraft über unebene Straßen und macht auch längere Reisen zu einer wahren Freude. Wer auf der Autobahn ein wenig die Sau rauslassen möchte, ist mit dem Sport-Modus gut beraten. Hier verringert sich der Seitenaufbau spürbar, während Querfugen etwas härtere Tritte in den Innenraum austeilen. Wird schließlich der Modus Sport+ zugeschaltet, lässt der Einstiegsdiesel seinem Fahrer erheblich mehr Spielraum in Sachen DSC.

ABS, Servolenkung und DSC muss man kaum noch erwähnen; ohne die Hilfssysteme traut sich heutzutage ohnehin kein Hersteller mehr auf die Straße. BMW ist jedoch für seine umfassende Elektronik bekannt und möchte sich natürlich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen: Ab Werk fahren im BMW 518d eine DTC (Dynamische Traktions Control) und eine CBC (Cornering Brake Control) mit. Erstere greift dem DSC hilfreich unter die Arme und sorgt auf rutschigem Untergrund für eine höhere Fahrsicherheit; letztere erhöht die Kontrolle während komplizierter Bremsmanöver deutlich. Wer noch einen Hauch mehr Herrschaft über den Wagen ergattern möchte, greift zur aufpreispflichtigen Integral-Aktivlenkung. Das Achtgang-Steptronic-Getriebe verleiht dem Wagen hingegen ein wenig mehr Kick beim Beschleunigen.

Der BMW 518d kommt gut ausgestattet daher und verspricht eine angenehme Reise

Neben einer Innenausstattung, die in den Zusatzpaketen von “M Sport”, “Individual” und “Luxury Line” von Lederflächen und Metallakzenten dominiert wird, bringt der BMW 518d als Neu- und Gebrauchtwagen auch gleich elektrisch verstellbare Sessel mit Lordosenstütze mit. BMWs Black-Panel-Technologie kombiniert handelsübliche Analog-Instrumente mit hochauflösenden Displays und ändert die Darstellung immer dann, wenn der Fahrtmodus mit dem Fahrerlebnisschalter gewechselt wird – schick! Ab Werk ist außerdem eine Bi-Xenon-Lichtanlage enthalten, ebenso wie das intelligente Notrufsystem von BMW. Sollte es einmal krachen, setzt das System sofort eine Meldung an das BMW-Callcenter ab, welches seinerseits einen Rettungsdienst zur Unfallstelle schickt. Die Insassen selbst werden bei einem Unfall natürlich zuverlässig geschützt – volle fünf Sterne im Euro-NCAP-Crashtest sprechen eine deutliche Sprache.

Zu den Besten Zusatzoptionen gehört unter anderem die integrierte Navigation Professional – optimalerweise aufgerüstet mit dem Connected Drive System mit RTTI. Dann wertet die Anlage nämlich Bewegungsmuster aus dem Mobilfunknetz aus und errechnet so eine optimale Reiseroute. Technikfans freuen sich insbesondere über das Head-up-Display, mit dem nicht nur die aktuelle Geschwindigkeit und eventuelle Tempolimits direkt in der Frontscheibe angezeigt werden. Auch die vom RTTI-System ausgegebenen Navigationsanweisungen erscheinen auf diese Weise direkt in der Windschutzscheibe. Sollte sich das Familienoberhaupt für den Touring entscheiden, gelingt der Jahresurlaub dank 560 l Stauraum problemlos. Bei umgelegten Sitzen bietet die Kombi-Version des BMW 518d als Neu- und Gebrauchtwagen sogar 1.670 l Platz.

BMW 518d
Produktionszeitraum Seit 2013
Preis (Neuwagen) ab 40.400 €
Höchstgeschwindigkeit 210–218 km/h
0–100 km/h 9,9–9,4 Sek.
Verbrauch (kombiniert) 4,5–4,2 l/100 km
CO₂ 118–110 g/km
Zylinder/Ventile 4/16
Hubraum 1.995 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.) 110/150 bei 4.000
Drehmoment (Nm bei U/min.) 360 bei 2.500
Maße (L x B x H) 4.907 mm x 1.860 mm x 1.462 mm
Antrieb Heck
Tankinhalt 70 l
Treibstoff Diesel
Leergewicht 1.690–1.805 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.