Chevrolet Camaro Cabrio – viel Leistung für wenig Geld

Das Chevrolet Camaro Cabrio gehört der ur-amerikanischen Gattung der Pony-Cars an. Es hat seinen Ursprung in den USA der 1960er-Jahre und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Obwohl die Produktion zeitweise eingestellt wurde, ließ man den Wagen schon kurze Zeit später wieder aufleben. Kein Wunder, wo sonst bekommt man einen schönen amerikanischen Sportwagen für einen relativ niedrigen Preis. Unter Liebhabern findet der Wagen großen Anklang und wird regelrecht gehegt und gepflegt.

Das Chevrolet Camaro Cabrio – der spritzige Amerikaner

Wer amerikanische Autos liebt, dem gefällt das Chevrolet Camaro Cabrio. Das Pony-Car hat satte Leistung unter der Motorhaube – und wenn man den Pferden freien Lauf lässt, spürt man die Leistung. Obwohl er eine lange Geschichte vorweisen kann, hat dieser Wagen nichts an seiner Beliebtheit verloren. Der Sportwagen lässt Fahrspaß pur aufkommen. Er ist zwar nicht das Familienauto im direkten Sinne, aber Kinder haben darin durchaus Platz.

Die Leistung des Chevrolet Camaro Cabrio

Der V8-Motor des Chevrolet Camaro Cabrio hat eine Leistung von 432 PS und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Von 0 auf 100 kommt er in satten 5,4 Sekunden, das kann sich sehen lassen. Gibt man ihm ein wenig die Sporen, spürt man richtig, wie das Chevrolet Camaro Cabrio abzieht. An seiner Sportlichkeit gibt es hier keine Zweifel mehr. Natürlich wollen die Pferdchen auch versorgt werden, und der Wagen lässt es sich mit 19,5 Litern Super Plus richtig schmecken. Den echten Liebhaber stört das aber nicht. Dank Heckantrieb kommt beim sportlichen Fahren richtig Freude auf. Und wer es beherrscht, kann ein paar schöne Drifts in den Kurven wagen. Der Chevrolet Camaro Cabrio liegt gut auf der Straße und wirkt in keiner Sekunde nervös oder unstabil. Der Motor ist erstaunlich ruhig, und das oftmals laute Dröhnen kann man bei diesem Sportwagen nicht vernehmen. Wird das Gaspedal betätigt, ist der Motor aber durchaus zu hören, was die Sportwagenliebhaber freuen dürfte.

Der Innenraum des Wagens macht Spaß

Im Chevrolet Camaro Cabrio hat man vorne eine Menge Platz. Fahrer und Beifahrer kommen sich nicht zu nahe, und für die Beine bleibt auch noch genug Platz. Wer hinten Platz nehmen möchte, sollte nicht größer als 1,65 Meter sein, sonst kann es mit der Beinfreiheit etwas beengt werden. Das Kofferraumvolumen mit 210 Litern ist für ein Cabriolet durchaus ausreichend. Das Cockpit ist zwar aus viel Kunststoff, aber auch übersichtlich gehalten. Dank des verstellbaren Lenkrads können sich Fahrer jeder Größe die optimale Position heraussuchen. Im hinteren Bereich gibt es Isofix-Befestigungspunkte, weshalb auch Kinder im Kindersitz sicher mitfahren können.

Das Chevrolet Camaro Cabrio hatte als Neuwagen einen Preis von 45.000 Euro, was durchaus günstig ist. Als Gebrauchtwagen ist mit einem Preis von 25.000 Euro schon ein guter Wagen zu bekommen. Mit diesem Auto liegt jeder richtig, der auf amerikanische Sportwagen steht. Und robust ist er auch noch. Hier ist für lange Zeit Fahrspaß garantiert, und der Wertverlust ist bei diesem Wagen auch nicht besonders hoch, was vielleicht an seiner Seltenheit in Deutschland liegen mag.

Chevrolet Camaro Cabrio 6.2 V8
Produktionszeitraum2012
Preis (Neuwagen)25.000 €
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
0–100 km/h5,4 Sek.
Verbrauch (kombiniert)19,5 l/100 km
CO₂329 g/km
Zylinder/Ventile8/16
Hubraum6.162 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)318/432 bei 5.900
Drehmoment (Nm bei U/min.)569 bei 4.600
Maße (L x B x H)4.837 x 1.917 x 1.378 mm
AntriebHeck
Tankinhalt72 l
TreibstoffSuper Plus
Leergewicht1.910 kg
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen« entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
PKW.de – Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.