Der Traum vom ersten eigenen Auto

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick
Ein eigenes Auto bringt viel Unabhängigkeit für den Besitzer.
Für die meisten ist der erste Wagen ein wichtiger Schritt und eine große Investition. Martin Novak/Shutterstock.com
berit
Einleitung von Berit Hoffmann, Redakteur bei PKW.de 23.05.2018

Der Kauf des ersten Autos bringt nicht nur viel neue Freiheit mit sich, sondern auch eine Menge Verantwortung und Verwirrung. Damit Sie nicht aus dem Chaos von Angeboten, Kosten und Papierkram untergehen, hat PKW.de für Sie zusammengefasst, was beim Erwerb des ersten Autos zu beachten ist, um rundum versorgt zu sein.

Wie soll man das bezahlen?

Da für die meisten Fahranfänger die Finanzierung des eigenen Autos eine große Rolle spielt und oft nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, sollten nicht nur der Kaufpreis selber, sondern auch darauf folgende Fixkosten und eventuell unvorhersehbare Kosten beachtet werden. Die Anschaffungskosten eines gebrauchten Kleinwagens liegen meist bei ungefähr 5.000 Euro, die für einen Neuwagen natürlich dementsprechend höher. Dazu kommen regelmäßige Gebühren für die Kfz-Steuer, Versicherungen, Kraftstoffkosten, Inspektionen und eventuell aber auch für anfallende Reparaturen.

Reichen die eigenen Ersparnisse für einen Neuwagen nicht aus, kann bei geregeltem Einkommen auch ein Autokredit bei der Bank aufgenommen oder ein Gebrauchtwagen angeschafft werden. Um nicht schon beim Kauf mehr zu zahlen als nötig, sollten Sie sowohl den Marktpreis, als auch alternative Angebote beachten.Dazu können Sie die Autosuche von PKW.de nutzen, um alles im Blick zu haben.

Welcher Wagen ist der richtige?

Um das richtige Modell zu wählen, müssen Sie vor allem wissen, was Sie von Ihrem eigenen Auto erwarten: Fahren Sie lieber Automatik oder Manuell? Wie wichtig ist für Sie eine Klimaanlage? Wie viele Sitze und wie viel Stauraum benötigen Sie? Beliebte Modelle für das erste eigene Auto sind unter anderem der VW Golf, der Skoda Fabia und der Ford Fiesta.

In erster Linie sollte das eigene Auto natürlich sicher sein. Dabei ist darauf zu achten, dass der Wagen über eine ausreichende Anzahl von Airbags und über ein Antiblockiersystem verfügt. In der Regel gilt bei Gebrauchtwagen: Am besten sollten sie ein Fahrzeugalter von 10 Jahren und einen Kilometerstand von 150.000 nicht überschreiten. Um sicherzugehen, dass ein gebrauchtes Fahrzeug auch wirklich den gewünschten Standards entspricht, kann ein Gebrauchtwagencheck beim TÜV durchgeführt werden.

Erstes Auto ausgesucht – Was nun?

Mit dem Erwerb des ersten Autos ist es leider noch nicht getan. Dazu kommen Versicherung, Zulassung und Inspektionen.

Eine Haftpflichtversicherung ist für ein eigenes Auto in jedem Fall nötig und um auch bei selbst verschuldeten Unfällen nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, bietet es sich an, eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Als Fahranfänger fallen Sie allerdings in die höchste Schadensbeitragsklasse SF-0. Um die Kosten zu verringern, kann das erste eigene Auto als Zweitwagen der Eltern angemeldet werden. Auch wer an Fahrtsicherheitstrainings teilnimmt oder den Führerschein mit dem Begleiteten Fahren ab 17 ausgestellt bekommen hat, kann bei vielen Versicherungen niedrigere Beiträge erzielen. Zu empfehlen ist auf jeden Fall ein Autoversicherungsvergleich im Voraus, damit Sie die richtige Versicherung für Ihre Bedürfnisse finden.

Zum Erwerb des ersten eigenen Autos gehört auch die Zulassung bei der Kfz-Zulassungsstelle.
Dafür benötigen Sie folgende Unterlagen:
• Personalausweis
• Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein
• Elektronische Versicherungsbestätigungsnummer (EVB)
• Kontodaten für die Kfz Steuer
Bei einem Gebrauchtwagen werden auch eine TÜV-Bescheinigung und der aktuelle Kilometerstand benötigt.

Nachdem Sie Ihr erstes eigenes Auto endlich gekauft, zugelassen und versichert haben, steht der ersten Fahrt nicht mehr viel im Wege. Damit Sie auch weiterhin immer sicher unterwegs sind, fallen regelmäßige Inspektionen an. Pflicht sind hierbei die Haupt- und Abgasuntersuchung, die Sie unter anderen beim TÜV durchführen lassen können. Mit einem gebrauchten Fahrzeug müssen Sie diese nach 24, und mit einem Neuwagen nach 36 Monaten antreten.


Weitere Artikel zu diesem Thema