Saubere Sache

Bremsenstaubsauger kommt 2016
Der Bremsstaubsauger von Tallano Technologie.
Kleines Teil, große Wirkung: Der Bremsstaubsauger von Tallano Technologie.
svetlana
Einleitung von Svetlana Haffner, Redakteurin bei PKW.de 29.07.2015

Köln, 29.07.2015 – Kleine Erfindung, große Wirkung: Der Franzose Christoph Rocca-Serra bringt den Tamic genannten Sauger für Bremsenstaub in Serie und dürfte damit viele Leben retten. Die Feinstaubprobleme haben sich trotz Rußpartikelfilter in [vielen Metropolen keineswegs entschärft](https://www.pkw.de/ratgeber/autonews/gesundheitsgefahr-in-autometropolen). Ein Grund dafür liegt auch in den giftigen Emissionen, die Autobremsen durch den Abrieb in die Luft bringen. Jetzt hat Christoph Rocca-Serra mit seinem Startup Tallano Technologie einen direkt an der Bremse befindlichen Staubsauger zur Serienreife entwickelt, der dieses Problem entschärft.

Die Sache ist so genial wie einfach: Direkt am Bremssattel wird an der Stelle ein kleiner Sauger installiert, an dem der Bremsstaub sich aus dem Staub machen will. In diesem Moment werden die feinen Partikel einfach eingesogen. Der Clou: Durch die Rotation der Bremsscheibe wird automatisch auch die Saugaktivität ausgelöst. Einziges Problem: Alle 20.000 Kilometer müssen die Filter des Saugers gereinigt werden.

So funktioniert der Bremsstaubsauger von Tallano Technologie

Das klingt fast nach ferner Zukunftsmusik, ist jedoch schon seriennahe Technik. Wohl Ende 2016 soll der Bremsenstaubsauger nach Informationen von Spiegel Online in Fahrzeugen gehobener Klassen verschiedener europäischer Premiumhersteller zum Einsatz kommen. Auch wenn diese Innovation zunächst in klassischer Top-Down-Manier in den Markt eingeführt wird: Die Technik kostet nur rund 50 Euro und könnte also sehr wahrscheinlich in den nächsten Jahren über alle Fahrzeugklassen hinweg Serienstandard werden. Neben der geringeren Zahl an staubbedingten Lungenerkrankungen gibt es noch einen netten Nebeneffekt: Die Verschmutzung von Alufelgen wird deutlich geringer ausfallen.

(Bildmaterial: Tallano Technologie)


Weitere Artikel zu diesem Thema