Fahren ohne Nummernschild: Nicht erlaubt, auch nicht ausnahmsweise

Darf man ohne Kennzeichen fahren?
Auto ohne Nummernschild
Autofahren dürfen Sie so nicht. Dom J / shutterstock.com
jonas
Einleitung von Jonas Futschik, Redakteur bei PKW.de 29.07.2019

Immer wieder sieht man im Straßenverkehr Autos, die scheinbar ohne Nummernschild unterwegs sind. Ist also, rein juristisch, kein Problem, oder? Na ja, eigentlich schon. Sie brauchen ein Nummernschild. Da gibt es kein Diskutieren mit den Ordnungshütern.

Beim Fahren ohne Nummernschild kann Ihr Auto nicht mehr identifiziert werden

Wozu braucht man eigentlich ein Nummernschild? Es identifiziert vor allem jedes einzelne Fahrzeug auf deutschen Straßen unmissverständlich. Und das sind immerhin 64 Millionen. Außerdem zeigt das Kennzeichen an, ob es sich bei dem Fahrzeug um ein privates Auto oder zum Beispiel eine landwirtschaftliche Maschine handelt. Auf der TÜV-Plakette ist außerdem vermerkt, wann das Fahrzeug wieder zur Inspektion muss. Warum ist das notwendig? Autos werden schon seit ihrer Erfindung vor mehr als 100 Jahren beim Begehen von Verbrechen genutzt. Ein Fluchtwagen mit der Beschreibung „ein schwarzer Golf“ wird wohl kaum wieder auffindbar sein, die Täter sind längst über alle Berge und die Ordnungshüter stehen dumm da. Eine Identifikation mittels Kennzeichen ist absolut eindeutig.

Auch neue Autos ohne TÜV dürfen nicht ohne Nummernschild fahren

Darum darf man auch nicht ohne Nummernschild fahren. Es gibt allerdings einige Ausnahmeregelungen, die in manchen Situationen wichtig werden könnten. Was passiert zum Beispiel, wenn Sie ein Auto kaufen und es noch nicht anmelden können, weil Sie es nicht ohne Nummernschild fahren dürfen? Die Zulassungsbehörde muss Ihnen trotzdem ein vorläufiges Nummernschild zuteilen. Das können Sie dann an Ihrem Fahrzeug anbringen und die Fahrt zur Zulassungsstelle antreten. Wenn Sie auf dem Weg dahin angehalten werden, weil keine TÜV-Plakette angebracht ist, können Sie den Polizeibeamten Ihre Lage schildern. In aller Regel wird dann kein Ticket geschrieben. Sie sollten aber unbedingt zu der Zulassungsstelle fahren, die am nächsten ist. Sonst kann es am Ende doch Probleme geben.

Fahren ohne Nummernschild: Pappe hilft im Notfall

Und was passiert, wenn Sie auf der Autobahn einfach Ihr Nummernschild verlieren? Das ist zwar ziemlich unwahrscheinlich, kann aber tatsächlich einmal passieren. In so einem Fall kann es sich lohnen, ein Stück Papier und einen Stift dabei zu haben. Denn im Zweifelsfall sollten Sie argwöhnischen Ordnungshütern plausibel erklären können, dass Sie alles in Ihrer Macht stehende getan haben, um nicht ohne Nummernschild fahren zu müssen. Wenn das bedeutet, Ihr Kennzeichen groß und gut lesbar auf ein Stück Pappe zu schreiben, dann ist das schon viel besser als nichts.

Anzeige *

Anzeige *


Weitere Artikel zu diesem Thema

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.