Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Tesla Model S

Tesla Model S – Das Auto der Zukunft

Das Elektroauto endlich praktikabel machen, nichts anderes hat sich das Unternehmen Tesla zur Aufgabe gemacht. Mittlerweile ist der Tesla Model S die beliebteste Limousine auf dem amerikanischen Markt. Die Elektroautos aus Kalifornien stecken voller Technologie und sollen bald sogar ganz ohne Fahrer auskommen. Allerdings hat so viel Innovation natürlich ihren Preis.

Markenbeschreibung

Der Model S kommt in 6 Varianten

Schon die Basisvariante des Elektroautos wartet mit beeindruckenden Fahrleistungen auf: Der Motor des Tesla Model S 60 beschleunigt die 2 Tonnen schwere Limousine in unter 6 Sekunden auf 100 km/h. Um auch die letzten Skeptiker zu überzeugen, erschien 2016 der Tesla Model S P100D. Dieser erreicht nach nur 2,7 Sekunden die 100 km/h und ist damit laut Tesla das schnellste Serienauto der Welt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt für das Spitzenmodel bei 250 km/h. Wie die meisten Elektroautos krankt allerdings auch der Tesla Model S an der Reichweite: Knapp über 600 Kilometer können mit einer Akkuladung zurückgelegt werden, danach muss der Tesla an die Steckdose. Und das kann dauern: An einem normalen Stromanschluss ist der Akku nach 20 Stunden wieder voll. Die so genannten „Supercharger“ von Tesla schaffen das in 75 Minuten. Den Tank eines herkömmlichen Autos zu füllen, dauert dabei nur wenige Minuten.

Die Zukunft ist jetzt

Die Firma Tesla ist nicht nur für Luxuslimousinen bekannt, hier wird auch ein großer Teil der Technologie von Morgen entwickelt. Das macht den Tesla Model S nicht nur zu einem der komfortabelsten Autos überhaupt, es sorgt auch für Sicherheit. Die internen Systeme bedient der Fahrer über einen großen Touchscreen, der die Mittelkonsole und Teile des Armaturenbretts ersetzt. Kameras und ein Radarsystem überwachen ständig die Umgebung und verhindern so Unfälle. Die Computer werden automatisch über den integrierten Internetzugang auf dem neuesten Stand gehalten. Bis 2017 sollen sowohl der Tesla Model S als auch der Model X den Besitzer sogar vollautomatisch ans Ziel bringen können: Dann soll der Autopilot die Testphase verlassen und mit einer Fahrt von San Francisco nach New York seine Einsatztauglichkeit im Straßenverkehr unter Beweis stellen.

Tesla-Technik hat ihren Preis

So viel Innovation rechtfertigt leider einen recht hohen Preis: Die Basisvariante ohne Navigation, Parksensoren und Rückfahrkamera schlägt bereits mit 70.000 Euro zu Buche. Das Topmodel mit allen Extras kostet ganze 180.000 Euro. Dafür bekommt der Kunde dann Ledersitze, eine Luftfederung und eine Klimaanlage mit „Biowaffen-Abwehrmodus“, die die Insassen vor wirklich allen Schadstoffen in der Luft schützen soll. Für die mittlere Preisklasse arbeitet Tesla derzeit am Model 3. Dieser soll ab 2018 für umgerechnet etwa 32.000 Euro verfügbar sein.

Technische Daten

Tesla Model S 60
ProduktionszeitraumSeit Juni 2012
Preis (Neuwagen)Ab 71.820 Euro
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
0–100 km/h5,8 s
Reichweite (NEFZ)400 km
Leistung235 kW (320 PS)
Drehmoment440 Nm
Maße (L x B x H)4970 x 1964 x 1445 mm
AntriebHeckantrieb
Akkukapazität75 kWh
AntriebsartElektrisch
Leergewicht1961 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?