Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 
Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für VW Beetle Cabrio

VW Beetle Cabrio: Vom Frauenauto zum Männerspielzeug

Ende 2012 ist das VW Beetle Cabrio in die Fußstapfen seines Vorgängers New Beetle als Cabrio getreten und soll mit seinem neuen Design vor allem die männlichen Autofahrer ansprechen. Während sein Vorgänger aufgrund seiner viel runderen Form das Image eines Frauenautos pflegte, kommt der Frischluft-Beetle insgesamt dynamischer daher und soll nun auch beim starken Geschlecht punkten. Das VW Beetle Cabrio ist sowohl neu wie auch gebraucht eine interessante Option und kann in zahlreichen Ausstattungsvarianten erworben werden. Dank seiner soliden Basis ist der Viersitzer auch im Alter robust und zuverlässig, was ihn nicht nur als Neuwagen, sondern auch gebraucht attraktiv macht.

VW Beetle Cabrio Diesel

VW Beetle Cabrio Benzin

Markenbeschreibung

Neun Ausstattungsvarianten für den VW Beetle als Cabrio

Ob man das VW Beetle Cabrio gebraucht oder neu kauft, spielt in puncto Ausstattung eine Rolle. Während das Modell als Gebrauchtwagen kaum über Assistenzsysteme verfügt, ist es seit der Modellpflege Ende 2014 möglich, Extras wie z. B. eine Rückfahrkamera oder einen Toter-Winkel-Assistenten optional mit zu bestellen. Wer also auf die moderne VW-Technik Wert legt, sollte sich besser bei den Neu- bzw. Jahreswagen umschauen. Die serienmäßige Ausstattung des VW Beetle Cabrio umfasst zunächst eine gute Sicherheitsausstattung: Ein ABS, sechs Airbags, ein ESP, ISOFIX im Fond, Kopfstützen vorn und hinten sowie ein aktives Überrollschutzsystem sind immer an Bord. Weiterhin verfügt jeder Beetle als Cabriolet über elektrische Fensterheber vorn, eine Servolenkung, ein Radio und ein höhenverstellbares Lenkrad. Grundsätzlich kann beim Kauf eines VW Beetle Cabrio zwischen drei Ausstattungslinien – Beetle, Sport und Design – gewählt werden. Daneben gibt es das Modell in mehreren Sondereditionen, die entweder ausschließlich gebraucht oder auch als Neuwagen erworben werden können.

Eine Übersicht der Varianten mit einigen charakteristischen Ausstattungsmerkmalen:

Beetle
So heißt das Basismodell, das mit einem ABS samt Bremsassistent, sechs Airbags, höhenverstellbarem Lenkrad und elektrischen Fensterhebern vorn daherkommt.

Sport
Diese Variante kommt serienmäßig mit elektronischer Differenzialsperre XDS (bei Modellen mit mehr als 160 PS), Sportsitzen vorn, einer Klimaanlage und Nebelscheinwerfern mit Abbiegelicht daher.

Design
Wer sich für den Kauf eines VW Beetle in der Ausstattung Design entscheidet, erhält ein Fahrzeug mit serienmäßigen Komfortsitzen vorn, einem Armaturenbrett in Wagenfarbe und einem Käferfach. Letzteres ist ein zweites Handschuhfach oben in der Armaturentafel, welches an den Ablagekasten im VW Käfer erinnern soll.

Karmann
Als Neu- bzw. Jahreswagen kann das VW Beetle Cabrio in der Variante Karmann erworben werden und beeindruckt mit seinem Mix aus klassischem Stil und modernem Komfort. Dieses Cabrio kommt serienmäßig mit einem braunem Verdeck samt brauner Persenning, Stoff-Alcantara-Sitzen, einem Parkpiloten und einem Windschott daher.

Exclusive
Das Sondermodell ist in zwei Ausstattungen erhältlich – Sport und Design – und verfügt zusätzlich zur jeweiligen Serienausstattung über ein schwarzes Armaturenbrett, Ledersitze mit Sitzheizung und Edelstahl-Einstiegsleisten mit dem ”Volkswagen Exclusive”-Schriftzug. Den Unterschied bei diesen beiden Modellen macht die Motorenauswahl: Die stärksten Aggregate mit bis zu 220 PS erhält man nur mit der Variante Sport.

CLUB
Das Sondermodell CLUB ist ein sehr frisches Modell, das auf dem Beetle Design basiert, aber mit zusätzlichen, normalerweise optionalen Extras ausgestattet ist. Zur serienmäßigen Bestückung zählen hier z. B. die Zweizonen-Climatronic, das Navigationssystem Discover Media, dessen Bedienung über einen TFT-Touchscreen erfolgt, beheizbare Komfortsitze vorn sowie eine Mittelarmlehne inkl. einer Ablagebox. Das Ganze gibt es als Neuwagen mit einem Preisvorteil von bis zu 3.700 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serien-Beetle.

50’s Design
Diese Sonderedition ist nur noch als Gebrauchtwagen zu bekommen. Zusätzlich zur herkömmlichen Design-Ausstattung sind hier außerdem eine Mittelarmlehne vorn, ein Tempomat und beheizbare Sportsitze vorn immer mit an Bord.

60’s Sport
Dieses Sondermodell basiert auf der Sport-Ausstattung und ist ebenfalls nur noch gebraucht erhältlich. Das Beetle Cabrio kommt hier zusätzlich mit serienmäßigen Features wie Ambientebeleuchtung, der Klimaautomatik Climatronic, einem Tempomaten, einem MP3-/CD-Radio mit TFT-Touchscreen sowie einem Fender-Soundsystem mit acht Lautsprechern daher.

70’s Design
Ebenfalls als Gebrauchtwagen findet man diese Version: Als Basis dient die Ausstattung Design, die durch beheizbare Leder-Sportsitze, eine Mittelarmlehne vorn sowie eine Klimaanlage zusätzlich aufgewertet wird.

Benzin- und Dieselmotoren für gemächliches Cruisen im VW Beetle Cabrio

Für den Antrieb des VW Beetle Cabrio sorgen die gleichen Aggregate, die auch den Beetle mit festem Dach antreiben. Die Auswahl umfasst Benzin- und Dieselmotoren mit je vier Zylindern, deren Leistung ausschließlich auf die Frontachse übertragen wird. Auf Benzinerseite sind Aggregate mit Hubräumen zwischen 1,2 und 2,0 Litern und Leistungen von 105 bis 220 PS vertreten; auf Selbstzünderseite findet man 1,6- und 2,0-l-TDI-Dieseltriebwerke, die zwischen 105 und 150 PS realisieren und allesamt mit einem Rußpartikelfilter ausgestattet sind. Am besten sind Käufer von Gebraucht- oder Neuwagen mit einem Dieselmotor bedient. Diese erreichen zwar nicht die hohen Geschwindigkeiten wie ihre benzinbetriebenen Geschwister, sind aber relativ genügsam und für gemütliches Cruisen unter freiem Himmel ausreichend. Geschaltet wird im Cabrio je nach Motor serienmäßig per Fünf- oder Sechsgang-Handschaltung oder per optionalem Sechs- bzw. Siebengang-DSG.

Genug Platz auch für ganz große Passagiere – VW Beetle Cabrio

Ganz gleich, ob man das VW Beetle Cabrio gebraucht oder neu kauft – das Fahrzeug überzeugt mit seinem stimmigen und hochwertig anmutenden Interieur, sicheren Fahreigenschaften und guter Sicherheitsausstattung. Der Kofferraum des Cabrios fasst 225 Liter, was sich zunächst nicht nach einem besonders großzügigen Laderaum anhört, aber im Vergleich zum direkten Konkurrenten Mini Cabrio ganze 100 Liter mehr bietet. Im Fond fahren hauptsächlich Kinder bequem, vorn bietet das VW Beetle Cabrio hingegen auch für bis zu zwei Meter große Personen viel Platz und Komfort zu allen Seiten hin.

Technische Daten

VW Beetle
ProduktionszeitraumSeit 2012, aktuelle Baureihe: seit 2014
Preis (Neuwagen)ab 22.525 €
Höchstgeschwindigkeit176–233 km/h
0–100 km/h12,1–6,7 Sek.
Verbrauch (kombiniert)7,8–4,3 l/100 km
CO₂180–113 g/km
Zylinder/Ventile4/8–16
Hubraum1.197–1.984 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)77–162/105–220 bei 3.500–6.200
Drehmoment (Nm bei U/min.)175–350 bei 1.500–5.200
Maße (L x B x H)4.278 mm x 1.808 mm x 1.473 mm
AntriebFront
Tankinhalt55 l
TreibstoffSuper, Diesel
Leergewicht1.388–1.529 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?