Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

04.08.2015

Alle Artikel in: Auto verkaufen

Ist eine Fahrzeugaufbereitung vor dem Verkauf sinnvoll?

Erfahren Sie hier, in welchen Fällen sich eine Aufbereitung des Kfz lohnt
Fahrzeugaufbereitung – hässliche Kratzer und Dellen trüben nicht nur die Optik, sondern oft auch den Verkaufspreis.
Eine professionelle Fahrzeugaufbereitung entfernt Schönheitsmakel und steigert den Wert des Autos.
carlos
Einleitung von Carlos Gabriel Klein Schindler, Redaktionsleister bei PKW.de 04.08.2015

Wer einen Gebrauchtwagen mit Erfolg verkaufen möchte, benötigt dafür mehr als nur ein glückliches Händchen. Manchmal bedarf es lediglich einer gründlichen Reinigung, um das Fahrzeug ansprechend präsentieren zu können und es schnell zu verkaufen. Doch bei Kratzern, Beulen und Dellen hilft auch ein Schwamm nicht mehr weiter. Ist es überhaupt sinnvoll, solche Mängel vor dem Verkauf durch eine professionelle Fahzeugaufbereitung beheben zu lassen? Unsere Autoexperten wissen Rat!

Kostenlose und faire Sofort-Bewertung Ihres Fahrzeugs

Fahrzeugaufbereitung – darauf kommt es Käufern an!

Autobesitzer, die ihren Gebrauchtwagen verkaufen möchten, sollten das Fahrzeug optisch möglichst sauber präsentieren. Auch hier zählt, wie so oft im Leben, der erste Eindruck. Wenn das Auto bereits bei der optischen Sichtprüfung durchfällt, stehen die Verkaufschancen schlecht. Ist der Wagen hingegen sauber, sind Käufer oftmals sogar bereit, einen höheren Preis zu bezahlen. Daher kann es sich lohnen, vor dem Verkauf selbst eine intensive Wagenpflege durchzuführen beziehungsweise eine fachmännische Fahrzeugaufbereitung druchführen zu lassen.

Dank optischer Aufwertung höhere Preise erzielen

Doch nicht nur die äußere Optik spielt beim Verkauf eines Autos eine große Rolle, auch die inneren Werte zählen. Auch ein verdreckter und zugemüllter Innenraum verhindert einen schnellen Verkaufserfolg. Gerade im Innenraum kann eine professionell durchgeführte Fahrzeugaufbereitung wahre Wunder bewirken und den Wagen wieder fast wie neu aussehen lassen. Dabei werden vor allem die Autoscheiben, Teppiche und Polster mit Spezialreiniger sowie jeder Menge Know-how einer gründlichen Reinigung unterzogen. Damit verschwindet in den meisten Fällen auch der typische Gebrauchtwagenmief. Falls notwendig, können bei der Kfz-Aufbereitung auch kleinere Ausbesserungsarbeiten an den Sitzen und Armaturen ausgeführt werden. Der finanzielle Aufwand für eine solche Fahrzeugaufbereitung ist meist überschaubar, die Ergebnisse aber umso erstaunlicher.

Lässt das Auto noch einen höheren Verkaufspreis erwarten, kann es auch sinnvoll sein, Kratzer, Dellen und andere Beeinträchtigungen der Außenhaut aufzuarbeiten und den Lack polieren zu lassen. Eine teure Neulackierung oder ein Austausch von Bauteilen lohnt sich dagegen in aller Regel kaum, aber mithilfe des so genannten Smart-Repair-Verfahrens lassen sich kleine Schäden im Lack schnell beheben. Eine kleine Beule loszuwerden kostet hierbei oftmals nicht mehr als 50 Euro. Diese kostengünstige Fahrzeugaufbereitung lohnt sich daher in den meisten Fällen, denn für eine makellose Optik lassen sich gut und gerne ein paar Hundert Euro mehr für das Fahrzeug rausschlagen.

Bei einem Gebrauchtwagen, der nur noch einen geringen Erlös erwarten lässt, wird sich der finanzielle Aufwand von Smart Repair allerdings kaum noch rentieren. Dennoch ist es auch dann noch durchaus verkaufsfördernd, den Wagen vorher einmal zu waschen und den Innenraum zu saugen, um das Fahrzeug ansprechend zu präsentieren. Möglicherweise lässt sich so noch ein Hunderter mehr rausschlagen.

Jetzt Auto verkaufen mit PKW.de

Professionelle Fahrzeugaufbereitung – hierauf gilt es zu achten!

Aus Gründen der Wertsteigerung kann es sich auch lohnen, ein Gebrauchtfahrzeug von Zeit zu Zeit aufbereiten zu lassen. Die Autoaufbereitung beseitigt nicht nur oberflächliche Mängel, sondern sorgt auch für einen guten Erhaltungszustand des Autos. Wer sich für eine professionelle Fahrzeugaufbereitung entscheidet, der sollte die verschiedenen Anbieter zunächst genauer unter die Lupe nehmen. Der Leistungsumfang kann hier stark variieren. Bei Pauschalangeboten sollten Sie besonders kritisch sein, zwar können diese auch ganz gute Ergebnisse liefern, aber in der Regel ist das Ausmaß der Arbeiten von Fahrzeug zu Fahrzeug sehr unterschiedlich und bedarf im Vorhinein einer individuellen Einschätzung. Es zeugt von der Seriosität des jeweiligen Anbieters, wenn der Wagen zunächst begutachtet und der Aufwand beziffert wird.

Übrigens:
Wer sein Auto schnell, bequem und vor allem sicher verkaufen möchte, der findet mit dem kostenfreien Autoankaufsservice von PKW.de die ideale und stressfreie Lösung. Mit uns als langjährig erfahrenem Fahrzeugvermittler verkaufen Sie Ihr Auto im Handumdrehen. Die uns angeschlossenen Autohändler sichern Ihnen dabei jederzeit eine reibungslose Kaufabwicklung zu.

(Bildmaterial: ©iStock.com/nattzkamol)


Alle Artikel in: Auto verkaufen

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Was suchen Sie?