Geld sparen, schnell fahren: Sechs Sportwagen unter 50.000 €

Einen Sportwagen zu fahren kann schnell mal ins Geld gehen. PKW.de zeigt ihnen sechs Alternativen, bei denen ihr Geldbeutel jubelt.
Viel Sport für kleines Geld.
Sportwagen: Viel Spaß für wenig Geld
alessandro
Einleitung von Alessandro Radegonda, Redakteur bei PKW.de 27.09.2019

Düsseldorf, 27.09.2019. Kaufe ich mir einen Sportwagen oder baue ich mir ein eigenes Haus? Schwierige Frage, denn vernünftiger wäre wohl eher Letzteres. Wir haben einmal recherchiert, denn wir wollen beides haben, ein Haus und ein schnelles Auto und das möglichst ohne Privatinsolvenz anmelden zu müssen.

Sportlich, aber bezahlbar

Sportwagen sind unbezahlbar? Ein Klischee, das aber auch einen Funken Wahrheit enthält. PKW.de beweist, dass es auch anders geht! Zu Anfang möchten wir sagen, dass natürlich auch wir wissen, dass 50.000 Euro viel Geld sind. Bringt man dieses Geld allerdings erstmal in den Kontext „Sportwagen kaufen“, dann ist es im Vergleich doch relativ wenig. Natürlich werden wir Ihnen keine Supersportler à la Ferrari, Bugatti und Lamborghini vorstellen.

Aber sind wir mal ehrlich, wer sich Autos im Wert von großen Einfamilienhäusern leisten kann, für den sind 50.000 Euro wirklich nicht allzu viel Geld. Wir wollen einmal einen Blick auf die Autos werfen, die trotz ihrer relativ geringen Anschaffungskosten Fahrspaß, Tempo und Sportwagenfeeling bieten. Hier sind die Top 6 der erschwinglichsten Sportwagen von PKW.de.

Mazda MX-5 RF

Der Mazda MX-5 RF liegt mit einem Neupreis von rund 35.000 Euro deutlich unter unserem Maximalwert. Bemerkenswert ist vor allem sein geringes Gewicht von nur knapp 1,2 Tonnen. Da reichen 184 Pferdestärken bei 7.000 Umdrehungen für ein super Sportwagenfeeling völlig aus. Der 2 Liter 4-Zylinder Motor bringt den schlanken Sportler in 7,9 Sekunden auf Tempo 100. Wer dennoch weniger zahlen möchte, der findet den Mazda auf PKW.de gebraucht für einen weitaus geringeren Preis.

Jetzt deinen Mazda MX-5 RF auf PKW.de finden!

Der Mazda MX-5 RF/Toca Marine
Der Mazda MX-5 RF/Toca Marine

Toyota GT86

Ebenfalls sehr günstig ist der Toyota GT86, der bereits bei 29.000 Euro startet. Je nach Modellvariante kann der Preis bis knapp 36.000 Euro ansteigen. 200 PS verteilen sich auf 1,3 Tonnen Gewicht, womit es der GT86 in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 Km/h schafft. Erhältlich ist er sowohl mit 6-Gang Automatik- als auch mit Schaltgetriebe. Wer also lieber selbst schaltet, was einem oft nochmal ein besseres Sportwagenfeeling verleiht, wird hier fündig. Auch diesen kleinen Flitzer haben wir bei PKW.de zu klasse Preisen.

Jetzt deinen Toyota GT86 auf PKW.de finden!

Der Toyota GT86/Rob Wilson
Der Toyota GT86/Rob Wilson

Nissan 370 Z nismo

Anschnallen, jetzt wird’s rasant. Der 370 Z nismo lässt sowohl den Mazda als auch den Toyota alt aussehen. 344 PS unter der Haube und eine Beschleunigung auf Tempo 100 in nur 5,2 Sekunden sorgen für Fahrspaß pur. Sein Vorgänger, der 350 Z, dürfte manchen noch aus der Fast and Furious Filmreihe bekannt sein. Mit dem 370 Z nismo hat Nissan allerdings nochmal nachgelegt. Erst bei 250 Km/h ist Schluss. Das hat allerdings auch seinen Preis. Einerseits verbraucht er mit 13 l deutlich mehr als die beiden Modelle über ihm, andererseits ist der 370 Z nismo mit knapp 47.500 Euro auch in der Neuanschaffung deutlich teurer. Gut, dass PKW.de auch ihn gebraucht für kleineres Geld anbietet.

Jetzt deinen Nissan 370 Z nismo auf PKW.de finden!

Der Nissan 370 Z nismo/Darren Brode
Der Nissan 370 Z nismo/Darren Brode

Ford Mustang GT

Die Reinkarnation des wohl berühmtesten Muscle-Cars aller Zeiten ist, man glaubt es kaum, für weit unter 50.000 Euro erhältlich. Ab 44.000 Euro Neupreis kann man eine amerikanische Ikone sein Eigen nennen. Was dazu gehört? Ein brachialer V8-Motor selbstverständlich, der gewaltige 421 PS auf die Straße bringt. Auch der Mustang bietet sowohl ein Automatik- als auch ein Schaltgetriebe. Wir empfehlen Letzteres, einfach weil es mehr Spaß macht. Auch den Mustang GT finden Sie selbstverständlich bei uns.

Jetzt deinen Ford Mustang GT auf PKW.de finden!

Der Ford Mustang GT/VanderWolf Images
Der Ford Mustang GT/VanderWolf Images

Audi TT

Der deutsche Sportler macht nun seit mehr als 20 Jahren die Straßen unsicher. Er liefert bis zu 245 PS und schafft es bisweilen in 5,2 Sekunden auf Tempo 100. Echte deutsche Ingenieurskunst also und laut TÜV-Bericht ein zuverlässiger Sportler. Mit ca. 1,3 Tonnen bringt er weit weniger auf die Waage als der Mustang oder der 370 Z nismo. Startpreis für den Neuwagen sind hier 36.500 Euro.

Jetzt deinen Audi TT auf PKW.de finden!

Der Audi TT/Darren Brode
Der Audi TT/Darren Brode

Lotus Elise

Rein optisch macht der Elise auf jeden Fall etwas her. Was aber noch wichtiger ist, das ist unsichtbar, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn was es nicht gibt, kann man nicht sehen. Wir sprechen natürlich vom Leergewicht des Elise. Mit nur 850 kg wiegt er nur halb so viel wie der Mustang GT. Zwar ist bei 204 Km/h Schluss, doch das stört wenig, denn der Elise lebt für die Kurve. Erst auf kurvenreichen Strecken schöpft man das volle Potenzial des englischen Sportlers aus und erst dann macht der Elise so richtig viel Spaß. Fahrfreude ist hier garantiert, für knapp 41.000 Euro.

Jetzt deinen Lotus Elise auf PKW.de finden!

Der Lotus Elise/VanderWolf Images
Der Lotus Elise/VanderWolf Images

Anzeige *

Anzeige *


Weitere Artikel zu diesem Thema

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.