05.04.2017

Alle Artikel in: Autonews

Günstige Sportwagen für den Sommerausflug

Fahrspaß muss nicht teuer sein. Diese Autos bieten viel Fahrspaß für kleines Geld.
Besonders im Sommer kann Autofahren viel Spaß machen. Mit dem richtigen Auto.
Ab auf die Straße und den Sommer mit diesen günstigen Sportwagen genießen. Dmitry Pichugin / Shutterstock.com
jonas
Einleitung von Jonas Futschik, Redakteur bei PKW.de 05.04.2017

Autos können so viel mehr sein, als nur Fahrzeuge. Sobald man die Stadt hinter sich gelassen hat, kann Fahren eine Menge Spaß machen, wenn man nur im richtigen Fahrzeug sitzt. Und Fahrspaß muss nicht immer teuer sein: Hier sind die 5 besten Autos für den sonntäglichen Ausflug auf die Landstraße für unter 10.000 Euro.

Günstiger Sportwagen Nummer 1: Mazda MX 5 – Die offensichtliche Wahl

Mit dem Mazda MX5 für wenig Geld echtes Sportwagenfeeling erleben.
Mit dem Mazda MX5 für wenig Geld echtes Sportwagenfeeling erleben.

Seit seiner Einführung im Jahr 1989 gehört der Mazda MX 5 zu den beliebtesten Cabrios aller Zeiten. Eine echte Rennmaschine ist der kleine Japaner aber nicht: zwischen 90 und 160 PS entwickelt der Vierzylinder-Motor, je nach Modell und Jahrgang. Zur Serienausstattung gehören ein Cabrioverdeck oder abnehmbares Hardtop, Heckantrieb und natürlich viele Tausend Kilometer freier Himmel. Ein neuer MX 5 kostet ungefähr 23.000 Euro, gebraucht gibt es das Einsteigercabrio auf PKW.de aber schon ab unter 3.000 Euro. Achtung: Die häufigsten Defekte beim MX 5 haben mit dem Cabrioverdeck zu tun.

Günstiger Sportwagen Nummer 2: Alfa Romeo Spider – Für Risikofreunde

Der Spider: Mehr italienischen Sportwagen bekommt man für 10.000 Euro nicht.
Der Spider: Mehr italienischen Sportwagen bekommt man für 10.000 Euro nicht.

Italienische Sportwagen haben einen sehr bestimmten Ruf. Man will sie ansehen, man will sie fahren, aber besitzen? Lieber nicht. Wer das anders sieht, bekommt mit dem Alfa Romeo Spider ein echtes Stück italienische Leidenschaft auf vier Rädern. Die Zahlen klingen verlockend: Zwischen 1994 und 2005 wurden im Alfa Romeo Spider Motoren ab 140 PS verbaut, das Design sagt ganz klar: Hier steht ein echter italienischer Sportwagen. Wo starke Motoren in eine Karosserie von Alfa Romeo verbaut werden, gibt es aber auch immer wieder Probleme: Der Alfa Romeo Spider ist für seine Unzuverlässigkeit berüchtigt. Wie viel Wahrheit in diesem Vorurteil steckt, lässt sich nicht genau sagen. Einen Spider bekommt man auf PKW.de für 3.000 Euro und mehr.

Günstiger Sportwagen: Honda Civic 1.8 i VTEC – Klein, aber ohooooo!

Der Civic ist agiler als jedes andere Autoauf unserer Liste.
Der Civic ist agiler als jedes andere Autoauf unserer Liste.

Der Honda Civic ist nicht umsonst besonders bei Tunern beliebt. Die Plattform ist günstig und die VTEC-Motoren sind erstaunlich drehfreudig. Wer sich mit dem unkonventionellen Design arrangieren kann, der bekommt mit dem Honda Civic ein Auto, das auf der Landstraße mindestens genau so viel Spaß macht, wie ein viel teurerer Sportwagen. Trotz Frontantrieb gibt sich der kleine Asiate erstaunlich agil. Ein Honda Civic mit 140 PS kostet auf PKW.de rund 5.000 Euro.

Günstiger Sportwagen Nummer 4: BMW Z3 – Der bayrische MX 5

Der BMW Z3 ist fast schon ein deutscher Klassiker.
Der BMW Z3 ist fast schon ein deutscher Klassiker.

Was ist eigentlich aus dem BMW Z3 geworden? Die kleinen Cabrios aus Bayern waren ab dem Jahr 2000 auf deutschen Straßen fast so oft anzutreffen wie Ampeln. Die Modelle der späten Neunziger sind mit 140-200 PS mehr als ausreichend motorisiert, um im Sommer, natürlich immer im Rahmen der Geschwindigkeitsbegrenzung, die Landstraße und das warme Wetter zu genießen. Obwohl BMWs immer noch als Luxusautos gelten, muss man für einen Z3 kaum mehr als 6.000 Euro auf den Tisch legen. Tipp von PKW.de: Lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und ein Exemplar mit geringerem Kilometerstand mitnehmen. Ersatzteile sind leider recht teuer.

Günstiger Sportwagen Nummer 5: Ford Mustang – American Muscle

Ältere Mustangs gibt es schon für wenig Geld. Ein echtes Muscle Car auf deutschen Landstraßen.
Ältere Mustangs gibt es schon für wenig Geld. Ein echtes Muscle Car auf deutschen Landstraßen.

Die B230 ist nicht gerade die Route 66, aber auch die kleinen deutschen Landstraßen können ab und zu mit ein bisschen amerikanischer Urgewalt umgehen. Muscle Cars sind in Deutschland relativ selten, weil sie meist teuer importiert werden müssen. Mittlerweile findet man aber immer wieder Mustangs, die es vor langer Zeit über verschlungene Pfade nach Deutschland geschafft haben. Kann es ein besseres Auto für einen Roadtrip geben? Wahrscheinlich ja, aber das interessiert nicht, wenn es um den Mustang geht. Modelle bis 2005 tauchen auf PKW.de immer wieder für unter 7.000 Euro auf, eventuell muss man aber ein wenig Geduld mitbringen, um ein gutes Exemplar zu ergattern.

Und dann wäre da noch der Renault Twingo: Wie bitte?

Der Fahrer dieses Autos läuft zwar nach Hause, dafür hatte er aber jede Menge Spaß. Art Konovalov / Shutterstock.com
Der Fahrer dieses Autos läuft zwar nach Hause, dafür hatte er aber jede Menge Spaß. Art Konovalov / Shutterstock.com

Was ist denn bei PKW.de los? Die empfehlen doch tatsächlich den Renault Twingo für einen Sommerausflug. Stimmt, denn Autos wie der Twingo oder der Fiat Punto gehen auf dem Gebrauchtwagenmarkt häufig für weniger als 200 Euro an einen neuen Besitzer. Diese Autos werden meist nur für einen Zweck gekauft: Sie werden gnadenlos gequält und so lange und hart gefahren, bis sie tatsächlich nicht mehr können. Auf öffentlichen Straßen sollte man natürlich keine Panne riskieren, aber wer zum Beispiel erste Erfahrungen im Amateurrennsport sammeln will, kann seinen günstigen Haufen fast-Schrott auf der Dreckpiste zu Metallkonfetti verarbeiten lassen. Viel mehr Spaß kann man mit einem Auto fast nicht haben.

(Bildmaterial: ©Shutterstock, Mazda, Honda, BMW, Ford, Alfa Romeo)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.