Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Ford Grand C-Max

Ford Grand C-Max: Wenn’s ein bisschen mehr sein darf

Seit 2003 begeistert der Ford C-Max Neu- und Gebrauchtwagen-Käufer mit seinem großzügigen Raumangebot und einer hohen Variabilität – trotz kompakter Außenabmessungen. Wem das herkömmliche Raumwunder-Format nicht reicht, der kann seit der 2010 gestarteten zweiten C-Max-Generation die längere Alternative namens Ford Grand C-Max wählen. Vor allem Familien mit mehreren Kindern bietet diese Karosserievariante mehr Raum und Flexibilität. Es gibt den grundsätzlich mit zwei Schiebetüren gerüsteten Grand C-Max als Fünfsitzer mit XXL-Kofferraum oder optional mit dritter Sitzreihe und sieben Plätzen, was allerdings den Laderaum einschränkt. Unabhängig von der Bestuhlung kann auch der Grand die klassischen C-Max-Tugenden bieten. Ein knackiges Fahrwerk, sparsame Diesel, eine attraktive (Sicherheits-)Ausstattung und hohe Langzeit-Qualitäten zu vergleichsweise günstigen Preisen befriedigen Autofahrer mit gehobenen Ansprüchen und begrenztem Budget.

Ford Grand C-Max Diesel

Ford Grand C-Max Benzin

Ford Grand C-Max Van

Ford Grand C-Max Kombi

Markenbeschreibung

Ford Grand C-Max: 14 Zentimeter für zwei Extra-Passagiere

Von 2003 bis 2010 musste sich der Ford C-Max noch alleine gegen VW Touran und Opel Zafira durchsetzen. Das gelang ihm durchaus mit Erfolg, doch eine Besonderheit kompakter Mitbewerber konnte der C-Max nicht bieten: die Option auf sieben Sitze. Deshalb wurde Ende 2010 der zweiten Generation des Ford C-Max noch die Langversion Ford Grand C-Max zur Seite gestellt. Statt mit konventionellen Klapptüren, ist der Grand mit Schiebetüren für den Fond gerüstet und bietet optional eine dritte Sitzreihe. Ob mit fünf oder sieben Sitzen: Der Ford Grand C-Max kann als Neu- und Gebrauchtwagen gehobene Raumträume erfüllen.

Mehr Platz bietet der Grand C-Max dank einer Verlängerung um 14 Zentimeter, wobei hier nicht einfach nur das Heck weiter nach hinten ausgebaut wurde, sondern auch der Radstand um dieses Maß wuchs. In konkreten Zahlen ausgedrückt heißt das: 4,52 Meter Gesamtlänge und 2,79 Meter Radstand. Trotz dieser noch halbwegs kompakten Abmessungen bietet der Grand C-Max ein bombastisches Kofferraumvolumen. In der standardmäßigen Fünfsitzer-Version sind das dachhoch bis zu 880 Liter, klappt man die Lehnen der Rückbank um, werden daraus bis zu 1.742 Liter. Neben großzügigen Stauraum-Verhältnissen ist auch die Zuladung mit 645 Kilogramm üppig bemessen.

Optional als Siebensitzer

Für 760 Euro Aufpreis kann man als Neuwagen-Kunde bei Ford eine dritte Sitzreihe ordern. Diese bietet zwei aus dem Kofferraumboden herausklappbare Einzelsitze, die zumindest Kindern einen ausreichenden Sitzkomfort bieten können. Für den Shuttle-Dienst zum Kindergeburtstag ist das eine feine Lösung, doch für lange Autoreisen mit sieben Personen ist der Sitzkomfort angesichts des geringen Entfaltungspielraums begrenzt. Zumal dann kein Platz mehr für Gepäck bleibt, denn bei voller Bestuhlung gehen im Idealfall nur noch 115 Liter Ladegut hinten rein. Auch der Standardkofferraum verliert Platz, denn sind die Sitze der dritten Reihe weggeklappt, verkleinern sie den Kofferraum um 125 Liter.

Hat man einen Grand C-Max als reinen Fünfsitzer, bietet dieser serienmäßig das sogenannte Flat-Fold-System, bei dem der mittlere Sitz unter den rechten Sitz der Rückbank weggeklappt werden kann, wodurch Platz für lange Gegenstände geschaffen werden kann. Ob als Fünf- oder Siebensitzer: Vorbildlich sind beim Ford Grand C-Max die ebenfalls serienmäßigen Schiebetüren zum Fond. Enge Parklücken verlieren hier ihren Schrecken.

Sparsame Diesel

Bei den Antrieben bietet der Ford Grand C-Max als Neu- und Gebrauchtwagen eine große Bandbreite an Benzin- und Dieselaggregaten. Neben effizienten finden sich hierunter auch einige erfreulich kraftvolle Motoren. Zu den besonders sparsamen zählen die zur Markteinführung Ende 2010 angebotenen 1,6-Liter-TDCis mit 95 und 115 PS, die bei etwa viereinhalb Litern Verbrauch bereits ausreichend gute Fahrleistungen mit niedrigen Verbrauchswerten kombinieren. Die kleinen Dieselmotoren wurden standardmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe angeboten. Seit dem Mitte 2015 eingeführten Facelift handelt es sich beim Basisdiesel um ein kleineres 1,5-Liter-Aggregat, welches in den Leistungsstufen 95 oder 120 PS angeboten wird. Bei diesen grundsätzlich mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Start-Stopp-Automatik ausgestatteten Motoren liegt der Verbrauch bei erfreulich niedrigen 4,4 Litern.

Alternativ gibt es noch die klassischen Zweiliter-Turbodiesel, die bis 2015 in den Leistungsstufen 115, 140 und 163 PS angeboten wurde. Während die 115-PS-Variante des 2.0 TDCi grundsätzlich mit einem sechsstufigen Direktschaltgetriebe gekoppelt wurde, wurde diese Doppelkupplungsautomatik bei den stärkeren Versionen optional angeboten. Seit dem Facelift 2015 gibt es den 2.0 TDCi mit 150 beziehungsweise 170 PS. Die 150-PS-Version verbraucht mit dem serienmäßigen manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe 4,6 Liter, mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe sind es glatt fünf Liter. Dieser Wert ist auch bei der 170-PS-Variante angesagt, die ausschließlich mit Automatik angeboten wird.

Ecoboost-Motoren

Darüber hinaus gibt es ein breites Spektrum an Benzinmotoren. Hier empfehlen sich die ab 2012 angebotenen Downsizing-Dreizylinder mit 1,0 Litern Hubraum, die mit 100 beziehungsweise 125 PS bereits gute Fahrleistungen ermöglichen, aber nur um die fünf Liter verbrauchen. Vor der Einführung der kleinen Dreizylinder gab es konventionelle 1,6-Liter-Vierzylinder mit 105 und 125 PS. Die vom kleinen C-Max her bekannte, müde 1,6-Liter-Einstiegsmotorisierung mit 85 PS wurde angesichts der Zuladungsmöglichkeiten gar nicht erst angeboten. Mit der Markteinführung 2010 waren die Topbenziner zwei 1,6-Liter-Ecoboost-Motoren, die 150 und 182 PS leisten und etwa sieben Liter verbrauchen. Seit 2015 wurden die 1,6er-Ecoboost-Vierzylinder durch kleinere Versionen mit 1,5 Litern Hubraum ersetzt. Das Leistungsniveau der verkleinerten Ecoboost-Motoren blieb hingegen unverändert. Die Version mit 182 PS wird grundsätzlich mit einer sechsstufigen Automatik angeboten, die für die 150-PS-Version optional zur Verfügung steht.

Wie bei den Motoren ist beim Ford Grand C-Max auch bei der Ausstattung die Frage, wie weit der Verzicht gehen darf und wieviel Geld man investieren will oder kann. Beim Preis für einen Neuwagen sind es mindestens 20.400 Euro für den 100 PS starken Basisbenziner. Im Vergleich zum Basis-C-Max beträgt der Aufpreis 2.600 Euro. Im Vergleich zum gleich motorisierten C-Max betragen die Mehrkosten 1.500 Euro. Soll es mehr Leistung und dann noch die begehrte Ausstattung Titanium sein, lassen sich auch Preise um 30.000 Euro provozieren.

Bereits in vierstelligen Preisregionen

Vorteil Gebrauchtwagen-Kauf: Aus zweiter Hand kann man den Grand C-Max für deutlich weniger Geld bekommen. Mittlerweile sind für die günstigsten Versionen die Preise auf vierstelliges Niveau gesunken. Ansonsten entscheiden Alter, Zustand und Laufleistung über die mehr oder wenig hohen Abschläge. Wer einen Grand C-Max unbedingt als Siebensitzer wünscht, schränkt seine Auswahlmöglichkeiten ein, denn die meisten Langversionen sind als Gebrauchtwagen nicht mit einer dritten Sitzreihe bestückt. Nachrüsten geht übrigens nicht.

Technische Daten

Ford Grand C-Max
Produktionszeitraum2010–heute
Preis (Gebrauchtwagen)ab ca. 9.000 Euro
Höchstgeschwindigkeit166–215 km/h
0–100 km/h8,8–14,3 sec.
Verbrauch (kombiniert)6,8–4,4 l/100 km
CO₂154–113 g/km
Zylinder/Ventile3-4/12-16
Hubraum998–1.997 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)74/100–134/182 bei 5.700–6.000
Drehmoment (Nm bei U/min.)150–400 bei 2.000–4.500
Maße (L x B x H)4.520 mm x 1.828 mm x 1.684 mm
AntriebFront
Tankinhalt60 l
TreibstoffBenzin/Diesel
Leergewicht1.493–1.605 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?