Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 

Andere suchten auch nach

Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für Hyundai tucson neu

Hyundai Tucson: Neu designt und umfangreich bestückt ist er seit 2015 im Handel

Der Hyundai Tucson ist 2005 erstmalig auf dem deutschen Automobilmarkt erschienen. Bis 2010 wurde das Modell unter diesem Namen hierzulande angeboten, bis der Name in der zweiten Generation der damals neuen Nomenklatur angepasst und in ix35 geändert wurde. Die meisten Exemplare sind heute nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich. Doch wer den Hyundai Tucson neu kaufen will, hat Glück: Seit 2015 rollt der Tucson wieder unter seinem ursprünglichen Namen vom Band und kann seit dem Herbst als Neuwagen erworben werden. Etwas mehr als 22.000 Euro müssen Käufer für ein neues Fahrzeug zahlen, dafür bekommen sie jedoch einen schicken und geräumigen Kompakt-SUV mit neuester Technik und üppiger Serienausstattung selbst in der günstigsten Basisvariante.

Hyundai tucson neu Diesel

Hyundai tucson neu Benzin

Hyundai tucson neu Geländewagen/SUV

Hyundai tucson neu sonstiges

Markenbeschreibung

Der Hyundai Tucson ist rundum neu und überzeugt auf ganzer Linie

Wer den Hyundai Tucson neu kaufen wollte, musste seit 2010 auf seinen Nachfolger Hyundai ix35 zurückgreifen. Seit 2015 ist er aber wieder zurück – der Tucson hat seinen ursprünglichen Namen wieder und kommt als eine attraktive und preiswerte Alternative zu seinem hierzulande so beliebten Konkurrenten VW Tiguan. Der neue Hyundai Tucson, Baujahr 2015, ist rundum gelungen: Er hat eine ansprechende Optik und überzeugt auch mit inneren Werten. Die Verarbeitung ist solide, hier sitzt und passt jedes Detail. Der Fahrer kann sich am übersichtlichen Cockpit erfreuen, während es für die Passagiere zahlreiche Ablagemöglichkeiten im gesamten Fahrzeug gibt. Aber das Beste ist das Platzangebot, und davon hat der Tucson mehr als genug zu bieten. Auf den breiten Sitzen sitzt es sich bequem, sodass auch Langstrecken fast schon kurz erscheinen. Selbst auf der Rückbank finden Fahrgäste ein üppiges Platzangebot vor. In den Kofferraum passen 513 Liter, und wenn die serienmäßig 60:40 klappbare Rücksitzlehne umgelegt wird, stehen ganze 1.503 Liter für das Gepäck bereit.

Hyundai Tucson: Neuer Top-Benziner als starke Alternative zum Diesel

Für den Antrieb des neuen Hyundai Tucson sorgen Benzin- und Dieselmotoren in unterschiedlichen Leistungsstärken. Bei den Benzinern ist es ein 1,6-l-GDI-Ottomotor, den es zum einen als Basismotor in der effizienten blue-Variante und mit 132 PS gibt, zum anderen kann er in einer turboaufgeladenen Version mit 177 PS geordert werden. Letzterer Motor ist für den Tucson neu. Er hat ein sattes Drehmoment von 265 Nm und zieht ordentlich durch, läuft dabei vibrationsarm und ruckelfrei. Bei dem Basisdiesel handelt es sich um ein 1,7-l-CRDi-Aggregat mit 116 PS (blue 1.7 CRDi). Darüber hinaus steht den Käufern ein Zweiliter-Dieseltriebwerk zur Wahl, das in zwei Leistungsstufen daherkommt. Die schwächere Variante leistet 136 PS und kann wahlweise als blue 2.0 CRDi erworben werden, während die stärkere mit 185 PS die Top-Motorisierung des Hyundai Tucson darstellt.

Serienmäßig werden alle Aggregate an ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt, wobei den beiden Basismotoren sowie dem blue 2.0 CRDi kein alternatives Getriebe zur Seite gestellt wird. Wer den Hyundai Tucson neu kauft und sich für den stärksten Benziner entscheidet, kann für das Modell das neue, optionale Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen ordern. Den beiden stärksten Selbstzündern steht hingegen auf Wunsch ein Automatikgetriebe zur Verfügung. Während der 177-PSler und der 136-PSler wahlweise über vier Räder angetrieben werden können, ist der Top-Diesel bereits ab Werk mit dem Allradantrieb ausgerüstet.

Klimaanlage und elektrische Fensterheber schon in der Basisversion Serie

Soll der Hyundai Tucson neu gekauft werden, haben Kunden die Wahl zwischen vier Ausstattungsvarianten. Bereits die Basislinie Classic hat viele Annehmlichkeiten wie ein Radio, elektrische Fensterheber auf allen Plätzen, eine Klimaanlage und eine geteilt klappbare Rücksitzlehne schon serienmäßig an Bord. Einige andere Hersteller bieten diese Ausstattungsmerkmale für die Basismodelle oft nicht einmal gegen Aufpreis an. Eine Zweizonen-Automatik und eine Sitzheizung gibt es bereits ab der nächsthöheren Stufe Trend, und mit der zweithöchsten Linie Style kommen sogar die Fondpassagiere auf den äußeren Sitzplätzen in den Genuss einer Sitzheizung. Hier sind zudem technische Nettigkeiten wie ein Spurhalteassistent, die neue Verkehrszeichen-Erkennung und eine Einparkhilfe vorn mit an Bord. In der Ausstattungsstufe Premium bleiben bei den Kunden kaum noch Wünsche offen, denn hier sind dann auch Schmankerl wie LED-Scheinwerfer samt Scheinwerferreinigungsanlage, elektrisch einstellbare Frontsitze und ein automatischer Ein- und Ausparkassistent Serie.

Einzig die Sicherheitsausstattung ist bei allen Varianten gleich. Diese ist sehr umfangreich und umfasst neben den obligatorischen Airbags (sechs) und ESP außerdem eine aktive Motorhaube. Letztere dient dem Fußgängerschutz, indem die Motorhaube bei einem Zusammenstoß mit einem Passanten ein Stück hochschnellt und dadurch schwere Kopfverletzungen verhindern kann. Darüber hinaus gehören ein fahrdynamisches Stabilitätsmanagement (VSM), das bei plötzlichem Bremsen und schneller Beschleunigung zur Stabilisierung des Wagens beiträgt, sowie ein Seitenaufprallschutz an allen Türen zur serienmäßigen Bestückung des Tucson.

Hyundai Tucson – neu auch als Sondermodell erhältlich

Wer einen Hyundai Tucson 2015 neu kaufen will, hat außerdem die Möglichkeit, ihn als Sondermodell zu bekommen. Die Sonderauflage Hyundai Tucson Intro Edition konnte zwar lediglich in der Zeit vom 10.6.2015 bis zum 10.7.2015 bestellt werden, kann jedoch bei einigen Händlern noch erhältlich sein. Der ursprüngliche Mindestpreis für die Intro Edition betrug über 31.000 Euro. Wer jetzt eines der teilweise nur wenig bis gar nicht gefahrenen Modelle findet, kann es schon für weniger als 26.000 Euro bekommen. Die Sondermodelle verfügen über eine umfangreiche Serienausstattung, die z. B. einen Totwinkelwarner, beheizbare Frontsitze, einen Allradantrieb und eine Klimaautomatik umfasst. Unter der Motorhaube befindet sich entweder ein 176 PS starker 1,6-l-Turbobenziner oder ein Zweiliter-CRDi-Diesel mit 136 PS.

Technische Daten

Hyundai Tucson (2015)
ProduktionszeitraumSeit 2015
Preis (Neuwagen)ab 22.400 €
Höchstgeschwindigkeit176–205 km/h
0–100 km/h13,7–9,2 Sek.
Verbrauch (kombiniert)7,6–4,6 l/100 km
CO₂177–119 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.591–1.995 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)85–136/116–185 bei 2.750–6.300
Drehmoment (Nm bei U/min.)161–400 bei 1.250–4.850
Maße (L x B x H)4.475 mm x 1.850 mm x 1.660 mm
AntriebFront, Allrad
Tankinhalt62 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht1.454–1.854 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?