Alle Marken und Modelle

Andere suchten auch nach

Peugeot 308 CC gebraucht kaufen

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium

Fairer Preis

€ 5.900 ,-

DE-27211 Bassum

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium

08/2009, 98.880 km, 88 kW (120 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, braun, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium Klima

Fairer Preis

€ 7.990 ,-

DE-79312 Emmendingen

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium Klima

04/2011, 90.000 km, 115 kW (156 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, grau, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC 1.6 VVT-i Cabrio-Coupe Platinum*AUTO*LEDE
€ 9.250 ,-

DE-63071 Offenbach am Main

Peugeot 308 CC 1.6 VVT-i Cabrio-Coupe Platinum*AUTO*LEDE

04/2010, 159.142 km, 115 kW (156 PS), Benzin, Automatik, Cabriolet/Roadster, weiß, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC 2.0 HDI 163PS Automatik Cabrio Allure
€ 15.999 ,-

DE-14513 Teltow

Peugeot 308 CC 2.0 HDI 163PS Automatik Cabrio Allure

07/2011, 92.037 km, 120 kW (163 PS), Diesel, Automatik, Cabriolet/Roadster, weiß, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 Cabrio-Coupe 200 ALLWETTER NAV XENON SHZ TEMPOMAT ALU PDC BLUETOOTH KLIMAAUT
€ 8.980 ,-

DE-47138 Duisburg

Peugeot 308 Cabrio-Coupe 200 ALLWETTER NAV XENON SHZ TEMPOMAT ALU PDC BLUETOOTH KLIMAAUT

12/2011, 57.036 km, 147 kW (200 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, schwarz, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC 2.0 HDi CABRIO SPORTPAKET PREMIUM EDITION
€ 5.995 ,-

DE-20537 Hamburg

Peugeot 308 CC 2.0 HDi CABRIO SPORTPAKET PREMIUM EDITION

05/2009, 187.940 km, 103 kW (140 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, weiß, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Active NAVI PDC ALU
€ 7.800 ,-

DE-30419 Hannover

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Active NAVI PDC ALU

05/2012, 123.400 km, 88 kW (120 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, rot, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Active
€ 6.990 ,-

DE-42549 Velbert

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Active

05/2012, 210.000 km, 82 kW (111 PS), Diesel, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, blau, Gebrauchtwagen,

Der Peugeot 308 CC – schön, schnell und offen

Der Peugeot 308 CC gehört zur Baureihe der sogenannten Coupé-Cabriolets, worauf die Zusatzbezeichnung CC hinweist. Gebaut wird der sympathische Franzose seit April 2009. Kennzeichen für diese Art des Fahrzeugs ist das Metallklappdach, das sich innerhalb von 20 Sekunden elektrohydraulisch öffnen lässt. Geschlossen wie auch offen bietet der Peugeot 308 CC für maximal vier Personen Platz. Insgesamt wurde das Fahrzeug bisher mit vier unterschiedlichen Benzinmotoren sowie drei Dieselvarianten ausgestattet. Ob als Gebrauchtwagen oder Neuwagen, der CC steht für Genuss und Fahrspaß.

Peugeot 308 CC Benzin kaufen

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium

Fairer Preis

€ 5.900 ,-

DE-27211 Bassum

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium

08/2009, 98.880 km, 88 kW (120 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, braun, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium Klima

Fairer Preis

€ 7.990 ,-

DE-79312 Emmendingen

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Premium Klima

04/2011, 90.000 km, 115 kW (156 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, grau, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Active NAVI PDC ALU
€ 7.800 ,-

DE-30419 Hannover

Peugeot 308 CC Cabrio-Coupe Active NAVI PDC ALU

05/2012, 123.400 km, 88 kW (120 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, rot, Gebrauchtwagen,

Peugeot 308 Cabrio-Coupe 200 ALLWETTER NAV XENON SHZ TEMPOMAT ALU PDC BLUETOOTH KLIMAAUT
€ 8.980 ,-

DE-47138 Duisburg

Peugeot 308 Cabrio-Coupe 200 ALLWETTER NAV XENON SHZ TEMPOMAT ALU PDC BLUETOOTH KLIMAAUT

12/2011, 57.036 km, 147 kW (200 PS), Benzin, Schaltgetriebe, Cabriolet/Roadster, schwarz, Gebrauchtwagen,

Markenbeschreibung

Was den Peugeot 308 CC als Coupé-Cabriolet auszeichnet

An den Start ging die erfolgreiche 308er-Reihe des französischen Autoherstellers im Jahr 2007. Zwei Jahre später, im April 2009, folgte der Peugeot 308 CC. Die Zusatzbezeichnung CC steht für die spezielle Bauart des Coupé-Cabriolets. In der Tradition folgt der schnittige Flitzer seinem Vorgänger, der unter der Bezeichnung 307 CC ebenfalls erfolgreich auf dem Markt positioniert werden konnte.

Selbstredend gab es bei Peugeot auch zuvor schon offene Modelle für Frischluftfanatiker wie beispielsweise das 304 Cabrio und 305 Cabrio. Beide wurden vom Ende der 60er bis Mitte der 70er Jahre gebaut und genießen heute einen Kultstatus bei Liebhabern. Das ist kaum verwunderlich, denn immerhin gilt das Unternehmen als ältester noch produzierender Autohersteller weltweit. Der Unterschied zwischen Cabrio und Coupé-Cabriolet ist schnell erklärt. Während das konventionelle Cabrio üblicherweise mit einem Stoff- oder Kunststoffverdeck ausgestattet ist, handelt es sich bei dem Verdeck des Peugeot 308 CC um ein Metallfaltdach, das elektrohydraulisch versenkt wird. Laut Herstellerangaben benötigt es für das Öffnen und Schließen jeweils knapp 20 Sekunden, im Stand und bis zu einem Schritttempo von 12 km/h. Ein Druck auf die in der Mittelkonsole angebrachte Bedientaste reicht, und schon verwandelt sich der Peugeot 308 CC vom Coupé in ein Cabrio und umgekehrt.

Ein weiterer Vorteil der Metallfaltdach-Konstruktion liegt in der extrem niedrigen Geräuschentwicklung, auch bei schnelleren Fahrten. Erzielt wird dieser Effekt unter anderem durch die sogenannte Short-Drop-Funktion: Beim Betätigen der Dachhydraulik werden die vier Seitenfenster beim Einsteigen um wenige Millimeter abgesenkt und danach wieder verschlussbündig nach oben gefahren.

Die Linienführung und andere Details des Peugeot 308 CC

Der Peugeot 308 CC unterscheidet sich auch mit geschlossenem Dach deutlich von den anderen Familienmitgliedern der Baureihe. Eine feine Silhouette und fließende Linien verleihen dem Fahrzeug sein charakteristisches Aussehen. Vor allem die extrem flach nach hinten gezogene Windschutzscheibe macht den Unterschied aus. Der CC wirkt damit flacher und dynamischer als beispielsweise die Limousine. Von vorne ist er zudem recht gut an dem eigenwilligen Kühlergrill erkennbar und heckseitig ist der sympathische Franzose ebenfalls leicht zu identifizieren.

Konstruktionsbedingt unterscheiden sich auch die Außenmaße: der CC ist mehr als 10 cm länger als seine Geschwister. Fans der offenen Fahrweise verzichten bewusst auf Stauraum, dennoch fasst der 308er CC bei geschlossener Fahrt 426 Liter und bei offener Fahrt immerhin noch 226 Liter. Zumindest sollte vor Urlaubsfahrten genauer überlegt werden, was alles mit muss. In Südfrankreich etwa werden dickere Jacken während der Sommermonate eher weniger gebraucht, auch nicht bei offenem Verdeck. Hier punktet der Peugeot 308 CC ohnehin durch seine intelligente Konstruktion, die die bis zu vier Insassen effektiv vor Fahrtwind schützt. Bei Neuwagen lassen sich noch Extras wie beispielsweise eine in den Kopfstützen der Vordersitze untergebrachte Nackenheizung AIRWAVE sowie Sitzheizungen mit bestellen, um die serienmäßige 2-Zonen-Klimaautomatik zu ergänzen.

Der Peugeot 308 CC: Fahrspaß bis zum Horizont

Selbstverständlich lobt der Automobilhersteller seinen Peugeot 308 CC über den Klee. Das ist ein legitimes Vorgehen, das in weiten Teilen durch Testberichte bestätigt wird. Beispielsweise wird das gemütliche Cruisen mit offenem Verdeck hervorgehoben, das auch bei kühleren Temperaturen dank der bereits erwähnten Sonderausstattung im Heizungsbereich ohne gesundheitliche Folgen genossen werden kann. Die Fahrdynamik selbst hängt natürlich von der Motorisierung ab und davon, welches Modell aus welchem Baujahr ausgewählt wird.

In puncto Fahrverhalten zeigt sich das Hardtop-Cabrio relativ gelassen. Sind flottere Kurvenfahrten geplant, ist etwas Vorsicht angebracht. Dank der integrierten EPS-Systeme lässt sich der Peugeot 308 CC mit seinen immerhin um die 1,5 Tonnen Leergewicht dennoch recht gut bändigen. Das Thema Sicherheit wird vor allem bei der jüngsten Generation groß geschrieben. ABS und weitere Bremshilfen wie EBV und ESP gehören sozusagen zum guten Ton. Dass noch mehr geht, spiegelt sich in den ausfahrbaren Schutzbügeln wieder, die im Falle eines Falles im Bruchteil einer Sekunde ausfahren und so eine Sicherheitszelle für die Fahrgäste bilden. Nicht umsonst erhielt der Peugeot 308 CC im Euro-NCAP-Crash-Test 5 Sterne.

Mal eben von 0 auf 100 mit dem Peugeot 308 CC?

Natürlich ist der Peugeot 308 CC kein Sportflitzer. In seiner stärksten Version beschleunigt er trotzdem in deutlich weniger als 10 Sekunden auf 100 km/h. Wer sich für den CC als Neuwagen oder Gebrauchtfahrzeug entscheidet, wird vermutlich Wert auf andere Qualitäten legen. Dennoch ist es erwähnenswert, dass über alle Generationen hinweg insgesamt 4 Benziner und 3 Dieselvarianten zur Verfügung stehen. Bei den Benzinern handelt es sich um Vierzylinder-Motoren mit einem Hubraum von jeweils 1,6 Litern und einem Leistungsspektrum von 120 PS bis hin zu stattlichen 200 PS beim GTi 200 THP. Bei den Dieselvarianten kann gewählt werden zwischen Motoren mit 1,6 Litern und 2,0 Litern, in der Spitze mit 163 PS. Der niedrigste Verbrauchswert liegt bei 4,7 Litern, genau das richtige Modell für die Sparfüchse unter den Peugeot-308-CC-Fans.

Technische Daten

Peugeot 308 CC
ProduktionszeitraumSeit 2009
Preis (Neuwagen)Ab 34.500 €
Höchstgeschwindigkeit195 - 237 km/h
0–100 km/h12,0 - 8,3 Sek.
Verbrauch (kombiniert)6,9 - 4,7 l/100 km
CO₂172 - 133 g/km
Zylinder/Ventile4/16
Hubraum1.397 - 1.997 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)88/120 – 147/200 bei 5.800
Drehmoment (Nm bei U/min.)120 bei 6.000 – 340 bei 2.000
Maße (L x B x H)4.440 x 1.817 x 1.426 mm
AntriebFront
Tankinhalt60 l
TreibstoffBenzin/Diesel
Leergewicht1.636 bis 1.746 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.