Dealer logo
Haben Sie Fragen? +49 (0) 211 - 9462 55-0
Kundennummer: 
Alle Marken und Modelle

Die besten Angebote für VW Jetta 2

VW Jetta 2: Zu Unrecht im Schatten des Golfs

Ein Golf mit Stufenheck – das ist der VW Jetta, welcher schon seit vielen Jahrzehnten, teilweise unter anderen Namen, parallel zum Golf angeboten wird. Während das Modell heute eine attraktive Stufenhecklimousine darstellt, war es in puncto Optik nicht immer so. Vor allem die ersten Generationen trafen aufgrund des von vielen als unästhetisch empfundenen Stufenhecks nicht jeden Geschmack. Ein Erfolg wurde der Jetta nicht, dennoch wird er bis heute und schon in 6. Generation gebaut. Der VW Jetta 2 ist die zweite Generation der Stufenheckvariante und ist heute ein preiswerter Gebrauchtwagen mit überzeugend üppigem Platzangebot. Für junge Familien mit kleinem Budget oder aber für nostalgiegeplagte Familienväter ab Mitte 40 kann der VW Jetta 2 zur idealen Familienkutsche werden.

VW Jetta 2 Benzin

Markenbeschreibung

Der Kofferraum des VW Jetta 2 schluckt 550 Liter

In Deutschland wurde die Stufenhecklimousine Jetta 2 zwischen 1984 und 1992 gebaut – parallel zum 1983 erschienenen VW Golf 2, auf dem das Stufenheck basiert. Aufgrund der gemeinsamen Basis teilen sich die beiden Modelle die Optik und sind bis zur C-Säule identisch. Einen feinen Unterschied gibt es dennoch: Anders als der Golf verfügt der VW Jetta 2 über eckige Frontscheinwerfer. Die größte Stärke des Jettas gegenüber dem Golf war seinerzeit sein üppig dimensionierter, separater Kofferraum. Eine Nutzwert-Alternative gab es beim Golf 2 noch nicht, denn der Golf Variant wurde erst mit dem VW Golf 3 eingeführt. Der Gepäckraum der Stufenhecklimousine Jetta 2 fasst großzügige 550 Liter und transportiert ohne Schwierigkeiten ein ganzes Urlaubsgepäck. Eine umklappbare Rücksitzlehne gab es nur ausnahmsweise: Allein die Allrad-Variante Syncro mit einem 98 PS starken 1,8-l-Benzinmotor wurde mit dieser Option ausgeliefert.

VW Jetta 2: Eine große Auswahl an Ausstattungen und Motoren

Wer sich für einen VW Jetta 2 als Gebrauchtwagen entscheidet, hat zunächst die Wahl zwischen zwei- und viertürigen Modellen, die allesamt als Fünfsitzer daherkommen. Im Vergleich zur ersten Jetta-Generation erscheint die zweite Auflage viel gelungener: Das Modell weist viel harmonischere Proportionen auf und punktet zudem mit einem größeren Platzangebot im Fahrgastraum. Für Modelle ab 1986 bot Volkswagen sogar ein optionales ABS-System an, allerdings nur für Motoren ab 90 PS. Als Gebrauchtwagen kann der VW Jetta 2 in sieben Ausstattungsversionen zu finden sein. Die Basisvariante heißt C (bis 1987, danach nur noch Jetta) und ist als Gebrauchtwagen aufgrund der spartanischen Serienausstattung und des geringen Komforts kaum zu empfehlen. In der nächsthöheren Stufe CL (ab 1989 ist es das Grundmodell) verfügt der Jetta 2 über eine Uhr, einen Tageskilometerzähler und seitliche Stoßfänger mit blanken Zierleisten. Noch hochwertiger geht es im VW Jetta 2 in der Variante GL zu: Hier ist der Kofferraum komplett ausgekleidet und die Außenspiegel manuell und von innen einstellbar. Optional konnte der Jetta je nach gewähltem Ausstattungsniveau zusätzlich mit Sportsitzen, einem Drehzahlmesser, einer Servolenkung, einer Klimaanlage und einem höheneinstellbaren Fahrersitz aufgewertet werden. Die bis 1987 angebotene Sonderausstattungsstufe Carat ist die Luxusvariante des Jetta 2 und kommt als Gebrauchtwagen mit beheizbaren Seitenspiegeln, elektrischen Fensterhebern, in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern, einer Zentralverriegelung und Servolenkung.

Jetta-2-Fans, deren Herz für die sportliche Fahrweise schlägt, können sich die dynamischeren Varianten GT, GTD und GT V16 anschauen, die schon ab 1985 in die Ausstattungspalette mit aufgenommen wurden. Im Hinblick auf die Optik sind die Modelle identisch: Sie alle verfügen serienmäßig über einen Frontspoiler, verbreiterte Kotflügel, schwarze Schwellerverbreiterungen, 14-Zoll-Räder mit Breitreifen und eine tiefergelegte Karosserie. Den Unterschied macht das zum Einsatz kommende Triebwerk. Bei den beiden GT-Varianten ist es ein 1,8-l-Benziner mit je nach Baujahr 90, 107 oder 112 PS bzw. ein 1,8-l-16V-Benziner mit 139 PS. Unter der Motorhaube des Jetta 2 GTD verbirgt sich ein 1,6-l-Turbodiesel mit 70 PS.

Die gesamte Motorenpalette des VW Jetta 2 als Gebrauchtwagen umfasst quer zur Fahrtrichtung eingebaute Benzin- und Dieselaggregate mit vier Zylindern. Die Benziner verfügen über Hubräume von 1,3 bis 1,8 Liter und realisieren 55 bis 139 PS; die Selbstzünder hingegen haben 1,6 Liter große Hubräume und Leistungen zwischen 54 und 80 PS. Bei den meisten Gebrauchtwagen wird es sich um frontgetriebene Fahrzeuge handeln. Erst ab 1987 und nur in Verbindung mit dem 1,8-l-Benzinmotor mit 90 und später 98 PS konnte auch ein Allradantrieb (Syncro) gewählt werden.

VW Jetta 2: Als Gebrauchtwagen mit nur wenigen Schwächen

Als Gebrauchtwagen ist der VW Jetta 2 nicht nur in mehreren Ausstattungsvarianten erhältlich, sondern kann auch in einer der zahlreichen Sondereditionen erworben werden. Die Auswahlpalette reicht vom Sondermodell Strada über die Sondervarianten Pacific und Beach und bis hin zu den Versionen Style und TX. Findet man auf dem Gebrauchtwagenmarkt einen VW Jetta 2 als Cabrio, muss man nicht direkt skeptisch werden: Es handelt sich hierbei nicht um eine offizielle Cabriolet-Variante des Stufenheckmodells, sondern um einen Umbau. Bei diesen Modellen ist es wichtig, dass es sich um professionell umgebaute Jetta 2 handelt. Andernfalls kann der VW Jetta zu einem Ärgernis und einer Kostenfalle werden.

Apropos Ärger – die größte Schwachstelle des VW Jetta 2 ist der Rost. Beim Gebrauchtwagenkauf sollte daher insbesondere der vordere Längsträger von innen sowie der Bereich des Krümmers kontrolliert werden. Auch überall dort, wo der Lack ab ist, und Spritz- oder Regenwasser ungehindert dran kommt, kann sich Rost bilden. Besonders populär ist dabei der Auspuffrost. Ansonsten hat der Jetta 2 als Gebrauchtwagen mit den typischen Schwachstellen des Golfs zu kämpfen: ausgeschlagene Antriebswellen, Undichtigkeiten am Motor, Auspuff und Getriebe, launische Elektrik und poröse Bremsschläuche. Zum Glück ist die Ersatzteilversorgung gut, sodass man bei vielen Internetanbietern sowie beim Hersteller selbst viele Originalteile zu erschwinglichen Preisen findet.

Technische Daten

VW Jetta 2
Produktionszeitraum1984–1992
Preis (Gebrauchtwagen)ab 250 €
Höchstgeschwindigkeit204–146 km/h
0–100 km/h19,3–8,8 Sek.
Verbrauch (kombiniert)k. A.
CO₂k. A.
Zylinder/Ventile4/8–16
Hubraum1.272–1.984 cm³
Leistung (kW/PS bei U/min.)40–102/54–139 bei 4.500–6.100
Drehmoment (Nm bei U/min.)94–168 bei 2.300–4.600
Maße (L x B x H)4.315–4.385 mm x 1.665–1.675 mm x 1.395–1.415 mm
AntriebFront, Allrad
Tankinhalt55 l
TreibstoffBenzin, Diesel
Leergewicht910–1.010 kg

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Was suchen Sie?

Was suchen Sie?