ADAC-Autobewertung – so funktioniert’s!

So einfach kannst du die ADAC-Autobewertung durchführen
ADAC-Autobewertung: In nur einem Schritt den Verkaufswert eines Gebrauchten erfahren.
svetlana
Einleitung von Svetlana Haffner, Redakteurin bei PKW.de 29.10.2015

Köln, 29.10.2015 – Der Kauf oder Verkauf eines Gebrauchtwagens stellt für viele Privatpersonen eine Herausforderung dar. Schließlich möchte man nicht über den Tisch gezogen werden, insbesondere dann, wenn es um einen fairen Preis für ein konkretes Fahrzeug geht. Ist man verunsichert, möchte man eine unabhängige Quelle zur Ermittlung des aktuellen Wertes eines Gebrauchten heranziehen. Für viele ist dies die ADAC-Autobewertung, die für Club-Mitglieder kostenlos ist. Hier erfährst du, wie sie funktioniert und, welche Alternative du auch als Nicht-Mitglied kostenlos nutzen kannst.

Hier geht es zu Gebrauchtwagen mit fairen Preisen!

Möchte man den aktuellen Marktwert eines konkreten Gebrauchtwagens ermitteln, heißen die bekanntesten Anlaufstellen in Deutschland Schwacke und ADAC. Während die Einsicht in die Schwacke-Liste mit einer Gebühr verbunden ist, bietet der ADAC eine kostenlose Autobewertung an – zumindest für seine Mitglieder. Nur 49 Euro pro Jahr beträgt der Mitgliedsbeitrag beim Allgemeinen Deutschen Automobil-Club e. V. (ADAC) und beinhaltet bereits die Nutzung der ADAC-Autobewertung sowie weitere Services wie z. B. Hilfe bei Unfällen und Pannen.

So nutzt man die ADAC-Autobewertung

Die ADAC-Autobewertung kann ganz bequem online genutzt werden, und zwar so oft, wie man möchte. Die Berechnung erfolgt anhand von Daten der DAT, wobei bei der Wertermittlung keine Sonderausstattungen berücksichtigt werden. Möchte man als Club-Mitglied die Autobewertung des ADAC nutzen, ist es ganz simpel. Auf der entsprechenden ADAC-Webseite müssen lediglich für die Berechnung relevante Daten wie u. a. Modell, Baujahr und Kilometerstand eingetragen werden und schon erfährt man den aktuellen Händler-Verkaufspreis für ein konkretes Fahrzeug.

Kostenlose und faire Sofort-Bewertung Ihres Fahrzeugs

An dieser Stelle sollten Nutzer bedenken, dass der im Rahmen der ADAC-Autobewertung ermittelte Betrag nur ein Richtwert ist. Er ist von den Händler-Ankaufspreisen sowie von den Verkaufspreisen auf dem Privatmarkt zu unterscheiden. Letztere liegen in der Regel ca. 8 bis 15 Prozent unter dem vom ADAC ermittelten Händler-Verkaufspreis.

Auch Nicht-Mitglieder profitieren von der ADAC-Fahrzeugbewertung

Doch auch Nicht-Mitglieder können beim ADAC den Wert eines Gebrauchtwagens erfahren. Denn auf den Seiten des Automobil-Clubs steht Internet-Nutzern eine Online-Liste mit ausgewählten Fahrzeugen kostenlos und jederzeit zum Download bereit. Diese Schwacke-Liste des ADAC umfasst etwa 3.600 Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller. In dieser Liste sind ebenfalls Händler-Verkaufspreise abgedruckt, allerdings sind dort nur Modelle zu finden, die nicht älter sind als acht Jahre. Wer also daran interessiert ist, den Verkaufspreis eines jüngeren Gebrauchtwagens zu erfahren, kann auch von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.

Die Preisliste ist beim ADAC für jeden online und kostenlos einsehbar.
Die Preisliste ist beim ADAC für jeden online und kostenlos einsehbar.

PKW.de ermittelt einen fairen Händler-Ankaufspreis für Gebrauchtwagen

Die Autobewertung bei PKW.de ist eine Alternative für alle, die wissen wollen, wie viel sie für ihr Auto noch bekommen können. Denn im Gegensatz zum ADAC wird bei PKW.de im Anschluss an die Online-Bewertung der Händler-Ankaufspreis angezeigt. Unsere Sofort-Bewertung ist für jeden Internetnutzer unverbindlich und kostenlos.

In nur zwei Schritten werden alle für die Berechnung relevanten Daten abgefragt. Dazu gehören Angaben wie Marke, Modell, Kilometerstand und Baujahr, aber auch Auskunft über die Ausstattung des jeweiligen Gebrauchtwagens wird erbeten. Anschließend ermittelt unser System innerhalb kürzester Zeit einen fairen Händler-Ankaufspreis für diesen konkreten Gebrauchtwagen. Auf Kundenwunsch stellen wir schließlich Kontakt zu einem unserer Premium-Partner her, damit der Verkauf schnell und zufriedenstellend abgewickelt werden kann.

So einfach funktioniert die Online-Fahrzeugbewertung bei PKW.de
So einfach funktioniert die Online-Fahrzeugbewertung bei PKW.de

So funktioniert der PKW.de Preis-Check

Unsere Sofort-Bewertung basiert auf dem PKW.de Preis-Check. Für diesen haben wir einen komplizierten Algorithmus entwickelt, mit dem es uns möglich ist für etwa 650 Modelle von 100 Herstellern den aktuellen Marktwert zu ermitteln. Durch hunderttausende Rechenschritte ist dieser Algorithmus in der Lage, automatisch zu erkennen, welche Ausstattungsmerkmale eines Fahrzeugs den Preis beeinflussen und welche es nicht tun. Nur so ist für jedes Fahrzeug eine ganz individuelle Wertermittlung möglich, bei der genau das berücksichtigt wird, was tatsächlich an Bord des jeweiligen Fahrzeugs ist. Der PKW.de Preis-Check wurde vom TÜV Rheinland geprüft und dessen Genauigkeit in diesem Zertifikat bestätigt.

Kostenlose und faire Sofort-Bewertung Ihres Fahrzeugs

Das Besondere am PKW.de Preis-Check ist, dass für die Bewertung nur echte Marktdaten herangezogen werden. Für die Online-Wertermittlung beobachten unsere Hochleistungs-Server rund um die Uhr alle auf dem Markt angebotenen Gebrauchtwagen und analysieren deren Preise sowie Preisentwicklung. Der PKW.de Preis-Check bietet viele Vorteile für den Nutzer, denn die Autobewertung erfolgt schnell, genau und ist aktuell.

(Bildmaterial: Screenshot ADAC; Screenshot PKW.de)


Weitere Artikel zu diesem Thema