15.04.2016

Alle Artikel in: Autonews

Lamborghini Huracán Spyder – pures dachloses Fahrvergnügen

Die offene Variante des Supersportwagens sorgt für Aufsehen und neidische Blicke!
Der Lamborghini Huracán Spyder bietet alles, was man von einem Supersportwagen erwartet.
Mit dem Spyder erscheint im April die offene Version des Lamborghini Huracán. Fingerhut / Shutterstock.com
lukas
Einleitung von Lukas Thies, Redakteur bei PKW.de 15.04.2016

Von einem Sportwagen, der das Wort Hurrikan im Namen trägt, darf man einiges erwarten. Die Cabrio-Variante des Gallardo-Nachfolgers – Huracán – der italienischen Kultschmiede Lamborghini kann mit ihrem 5,2-Liter-V10 Sauger und 610 Pferdestärken durchaus mit der Lautstärke eines Hurrikans mithalten. Der extrovertierte Sportwagenfahrer weiß – es gibt einfach nichts Aufsehenerregenderes als das tosende Gebrüll eines nahenden Lamborghinis.

Rock You Like a Huracán – ein Supersportwagen, wie er im Lehrbuch steht!

Bei dem Spyder handelt es sich um die offene Version des Lamborghini Huracán, der im Frühjahr 2014 erschien. Wie auch bei der geschlossenen Variante setzt man auf den bewährten druckvollen 10-Zylinder-Saugmotor. Der ehrliche Sauger bildet somit einen Gegenpol zu den neuartigen turbogeladenen Konstruktionen der Konkurrenz rund um Erzfeind Ferrari. Mit ganzen 610 PS im Rücken drückt man den Spyder in nur 3,4 Sekunden auf Tempo 100 – bei 324 km/h ist dann Schluss. Die ausgeklügelte Carbon-Keramik-Bremsanlage bringt den Flitzer ziemlich schnell wieder auf Tempo 0 runter.

Neues aus Sant’Agata Bolognese – im April 2016 erscheint der Huracán Spyder

Eine Stadt, die die Bezeichnung der beliebtesten Pastasoße der Welt im klangvollen Namen trägt, kann einfach nichts Schlechtes hervorbringen. Der im norditalienischen Sant’Agata Bolognese ansässige Kulthersteller Lamborghini verkörpert wie kein anderer Sportwagenproduzent die Leidenschaft und das Gefühl des energischen und gleichzeitig eleganten Rasens.

<%= image_tag(“Lamborghini-Huracan-spyder-hinten.jpeg”, “Auch die Rückseite des Lamborghini Huracan Spyder kann sich sehen lassen. Fingerhut / Shutterstock.com”, :right) %>

Im April 2016 kommen Lamborghini-Fans in den Genuss einer neuen norditalienischen Kreation. Der sommertaugliche Huracán Spyder macht auf dem Miami Beach Ocean Drive, den sonnigen Prachtboulevards der Cote d’Azur oder dem Las Vegas Strip eine außerordentlich gute Figur. Beim Buhlen um die neidischen Blicke der Passanten lässt er die 911er, Mustangs und Corvettes einfach links liegen – auch dank seines brachialen V10-Sauger-Sounds. Wie ein heraufziehender Sturm herannahend brüllt der Open-Air-Lambo seine Feinde einfach in Grund und Boden.

Alles an Bord – von A wie Allradgetriebe bis Z wie Zylinderabschaltung

Motormäßig setzt man beim Lamborghini Huracán noch auf die gute alte Schule, doch hinsichtlich modernster technischer Finessen muss sich der schnittige Spyder in keiner Weise verstecken. Einen Allradantrieb gibt es beim Huracán in der Serienausstattung, das Siebengang-Doppelkuplungsgetriebe mit dem klangvollen Namen „Lamborghini Doppia Frizione“ (LDF) ist ebenfalls Standard. Auf Wunsch erhält man eine elektromagnetische Dämpferregelung sowie eine variable Lenkung obendrauf – das nötige zusätzliche Kleingeld vorausgesetzt versteht sich.

Der Blick in das futuristische Cockpit des Huracán Spyder. <a href='http://www.shutterstock.com/gallery-1083455p1.html?cr=00&pl=edit-00'>Tofudevil</a> / <a href='http://www.shutterstock.com/editorial?cr=00&pl=edit-00'>Shutterstock.com</a>
Der Blick in das futuristische Cockpit des Huracán Spyder. Tofudevil / Shutterstock.com

Der 1.542 Kilogramm schwere Neuling aus dem Hause Lamborghini wiegt etwas mehr als sein bedachter Bruder. Da Spritsparen momentan irgendwie im Trend liegt, kommt beim leicht übergewichtigen Spyder eine neu entwickelte Zylinderabschaltung sowie ein modernes Start-Stopp-System zum Einsatz. So begnügt sich das 221.875 Euro teure kleine Spyderlein bei etwa 12,3 Litern auf 100 Kilometern.

(Bildmaterial: ©shutterstock.com/pic-349380854, shutterstock.com/pic-322034717, shutterstock.com/pic-322034708)


Alle Artikel in: Autonews

Bei denen mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Werbe- bzw. sog. Affiliate-Verlinkungen. Klicken Sie auf einen solchen Link und kaufen über diesen Link ein, erhalten wir von dem betreffenden Unternehmen hierdurch eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.