Grund zum Doppel-Wow

Peugeot 308 GTi: Heftiger Power, heftiger Preis
Peugeot 308 GTi.
Heißer Luxus-Feger: Peugeot 308 GTi.
mario
Einleitung von Mario Hommen, Redakteur bei PKW.de 01.07.2015

Köln, 01.07.2015 – Mit der [Vorstellung der GTi-Version des 308](https://www.pkw.de/ratgeber/autonews/peugeot-308-gti-270) konnte Peugeot kürzlich den Speichelfluss bei PS-Jüngern in besonderer Weise anregen: Der kompakte Franzose darf in Deutschland mit exakt 272 PS antreten, die lediglich 1.260 Kilogramm Fahrzeuggewicht bewegen müssen. Entsprechend dauert die Sprintzeit glatt 6 Sekunden. Wow! Und ein weiteres Wow gibt es jetzt für den Preis, der leider etwas hoch ausfällt.

Nicht nur leistungstechnisch bewegt sich der Peugeot 308 GTi auf gehobenem Niveau, sondern auch finanziell: Rund 35.000 Euro kostet die immerhin recht üppig ausgestattete Basisversion. Da gibt es bei den Mitbewerbern deutlich günstigere Alternativen: Ein Renault Mégane R.S. 275 Trophy kostet zum Beispiel nur 28.000 Euro, ein VW Golf GTI ist mit etwas über 29.000 Euro ebenfalls deutlich günstiger zu haben.

Bietet viel Ausstattung serienmäßig: Peugeot 308 GTi.
Bietet viel Ausstattung serienmäßig: Peugeot 308 GTi.

Immerhin bietet der 308 GTi serienmäßig ein paar Leckerlies, wie etwa das im Getriebe integrierte Torsen-Differenzial, 19-Zoll-Räder, Performance-Bremsen mit 380er-Scheiben vorne, einen Touchscreen oder die stark konturierten Sportsitze mit Leder-Alcantara-Bezügen. Auch beim Komfort ist der GTi fein unterwegs. Grundsätzlich gibt es außerdem noch einen Tempomat, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, Regen- und Lichtsensor, Voll-LED-Scheinwerfer sowie das Navigationssystem Plus

Entsprechend bietet Peugeot nur noch einige wenige Optionen, die den Preis geringfügig weiter nach oben treiben können. Dazu gehören das Denon-Soundsystem (500 Euro), ein Panorama-Glasdach (600 Euro), Sitzheizungen vorn (290 Euro), ein CD-Laufwerk und DAB (330 Euro) sowie die Rückfahrkamera (280 Euro). Außerdem gibt es ein paar Sonderfarben, wie etwa Perlmutt-Weiß für 770 Euro oder die Zweifarb-Lackierung in Schwarz und Rot für 1.800 Euro.

Der Peugeot 308 GTi hat grundsätzlich LED-Vollscheinwerfer.
Der Peugeot 308 GTi hat grundsätzlich LED-Vollscheinwerfer.

Obwohl Peugeot mit 35.000 Euro für den 308 GTi einen stolzen Preis abruft, steht der Kompakt-Bolide ausstattungsbereinigt recht gut da, denn würde man einen Golf GTI auf ein gleiches Ausstattungsniveau hieven, käme ein ähnlicher Preis heraus. Allerdings: Dann fehlen dem Wolfsburger immer noch 50 PS im Vergleich zum 308 GTi.

Lesen Sie hier mehr über den Peugeot 308 auf PKW.de

(Bildmaterial: Peugeot)


Weitere Artikel zu diesem Thema