Ford Tourneo

Ford entwickelte den Ford Tourneo für den wichtigen und expandierenden Automarkt der Stadtlieferwagen. Das Hochdachkombi, welches zur Familie der Ford Transit - Busse gehört, wurde im Jahre 2003 der Öffentlichkeit vorgestellt. Gefertigt wird der Wagen, der im Gegensatz zu Konkurrenten wie dem Renault Kangoo, dem Volkswagen Caddy oder dem Citroen Berlingo zwei statt nur einer Europalette transportieren kann, in der Türkei. Ford bietet zwei Tourneos an: den Tourneo Connect und den Transit Tourneo.

Welche Motoren gibt es für den Ford Tourneo?

Der Transit Connect fährt mit LKW-Zulassung, während der Tourneo Connect eine PKW Zulassung hat. Der leistungsstärkere Transit Tourneo kann mit 2,2 Liter Turbodieselmotoren geordert werden, diese Vierzylinder leisten 81 kW oder 102 kW. Der Verbrauch beträgt laut Hersteller durchschnittlich 7,6 - 7,9 Liter je 100 Kilometer.

Wie lauten die Daten und Fakten des Ford Tourneo?

Je nach Motortyp ist eine Zuladung von 4500 kg oder 4800 kg erlaubt. Der Ford Tourneo Connect ist mit 1,8 Liter Dieselmotoren ausgestattet, die 66 oder 81 kW Leistung bringen. Damit erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 154 bzw. 165 Stundenkilometer bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 6 oder 6,4 Litern. Die Varianten der Ford – Tourneo - Reihe verfügen serienmäßig über eine komfortable Ausstattung, was sie zu attraktiven Kleintransportern macht. Die Karosserien der Ford Transit Tourneo - Reihe werden auch nach England geliefert, wo die britische Firma Smith Electric Vehicles Elektroautos auf Basis des Ford Tourneo fertigt.

geprueft.de – Ein Angebot der SalesWorker GmbH. Geprüfte Dienstleister, die zu Ihnen passen
pkw.de – eine Autobörse der KlickUp GmbH. Gebrauchtwagen, Neuwagen, Jahreswagen und alles rund ums Auto.
Fahrzeugbilder bereitgestellt von