PKW.de Logo
PKW.de Logo
Renault Zoe

Renault Zoe

Stärken

  • geringer Verbrauch
  • bewährte Technik
  • große Reichweite

Schwächen

  • teuer
  • lädt langsam
  • keine Dachlast

Gebraucht ab

6.900 ,-

Finanzierung ab

42 ,-

Empfohlene Finanzierung

Kaufpreis 6.900 ,-

Anzahlung 1.725 ,-

Laufzeit 48 Monate

Schlussrate 4.692 ,-

Darlehensbetrag 5.175 ,-

Monatsrate 42 ,-

Effektiver Jahreszins 7.74%*

*Finanzierungsbeispiel: Vorstehende Angaben stellen zugleich das 2/3-Beispiel gem. § 17 Abs. 4 PAngV dar. Ein Finanzierungsangebot der Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Hammer Landstraße 91, 41460 Neuss (Darlehensgeber). Bonität vorausgesetzt.

Stärken

  • geringer Verbrauch
  • bewährte Technik
  • große Reichweite

Schwächen

  • teuer
  • lädt langsam
  • keine Dachlast

Renault Zoe - ein Elektroflitzer zwischen Nachhaltigkeit und digitaler Innovation

In seiner jüngsten Iteration setzt der Renault Zoe seine Reise in der Welt der Elektroautos fort - seit seiner Markteinführung 2012 definiert er die Klasse der kompakten Elektroautos neu. Der aktuelle Renault Zoe knüpft nahtlos an diesen Anspruch an und bietet als Nachfolger des vorherigen Modells keine Revolution, sondern eine moderne Weiterentwicklung mit zahlreichen digitalen Features und nachhaltigen Materialien. Die aktuelle Generation des Zoe baut auf der bestehenden Plattform auf, führt jedoch verschiedene Verbesserungen ein, einschließlich neuer Motorvarianten und Design-Updates. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Nachhaltigkeit, mit einem einzigartigen Innenraum, der 100 % recycelte Stoffe verwendet. Das Modell kommt aktuell in zwei Ausführungen, R110 und R135, wobei nun eigentlich auch klar ist, dass in der Zukunft keine weiteren Varianten hinzukommen werden, da die Tage des Renault Zoe gezählt sind - eine Folgegeneration ist seitens Renault nicht geplant

Renault Zoe

Renault ZOE: Technische Daten

l/100 km = kWh/100 km

14,6 kWh l/100 km Verbrauch (kombiniert)
135 km/h Höchstgeschwindigkeit
0 g/km CO2 Ausstoß (komb.)*
13,5 Sek. von 0 auf 100 km/h

Renault Zoe – Preise für Gebrauchtwagen und Neuwagen 

Die Preise starten ab 36.840 Euro, die Topversion wird derzeitig mit 39.690 Euro eingepreist. Weiß ist die Basis-Farbe, die ohne Aufpreis erhältlich ist, die anderen Lackierungen kosten Aufpreis. Optional gibt es ein Winterpaket (beheizbares Lenkrad, Sitzheizung für die Vordersitze), Ladekabel, Ganzjahresreifen, das EASY-Link Multimedia-System und den CCS-Ladeanschluss. So klettert der Basis-Preis schnell auf über 42.040 Euro. Wir empfehlen beim Renault Zoe noch die Gummimatten, den Ladekantenschutz sowie das Ladekabel, um auch an öffentlichen Typ-2-Ladesäulen das Fahrzeug nachladen zu können.

Renault ZOE Modellvarianten

Renault ZOE R110

Gebraucht ab
8.900 ,-

Renault ZOE R135

Gebraucht ab
12.449 ,-
Renault Zoe auf der Straße
Renault Zoe Renault Zoe
Renault Zoe Renault Zoe

Renault Zoe: elektrischer Fahrspaß

Der Renault Zoe im Detail

Seit 2022 rollt der neue Renault Zoe aus den Werkshallen von Renault, genauer gesagt handelt es sich hierbei um den Renault Zoe, dessen interne Typbezeichnung als B10 und Modellbezeichnung als R110 bzw. R135 geführt wird. Die jüngste Generation des Zoe knüpft an die Erfolge seines Vorgängers an, der zuvor seit 2012 erhältlich war. Optisch nur leicht verändert, wurde technisch nachgelegt.

Mit dem neuen Modell führt Renault die Tradition des Zoe fort, indem es Innovationen in Technologie und Design mit bewährten Qualitätsmerkmalen verbindet. Es ist daher nicht überraschend, dass der Renault Zoe weiterhin eine wichtige Rolle in der Produktpalette von Renault spielt und für viele Elektroautofans auf der ganzen Welt eine attraktive Wahl darstellt.

Mit seiner unverwechselbaren Silhouette vereint der Renault Zoe traditionelle Eleganz mit modernster Konnektivität

Es gibt halt nicht viele Kleinfahrzeuge mit Elektroantrieb. Mit seiner unverwechselbaren Silhouette vereint der Renault Zoe traditionelle Eleganz mit modernster Konnektivität. Der Renault Zoe präsentiert sich als verlässliches und vielseitiges Stadtauto, mit einem geringen Verbrauch und akzeptabler Ladeleistung und setzt mit seinem fast vollständig digitalen Cockpit neue Maßstäbe.

Ob in der Stadt oder auf der Landstraße, der Renault Zoe nutzt seine bewährten Stärken und unterstreicht seinen Ruf als Allrounder für alle, die ein umweltfreundliches Fahrzeug mit vielen (optionalen) Ausstattungen schätzen.

Obwohl er mit einer Länge von bis zu 4,09 Meter, einer Breite von 1,95 Meter (inklusive Außenspiegel) und einer Höhe von bis zu 1,56 Meter kein Gigant ist, ist er gewiss kein Leichtgewicht, wenn es um die Ausstattung geht​​.

Ähnlich wie der VW Golf, der einst die Kompaktklasse definierte, ist auch der Renault Zoe ein stilprägender Spieler auf dem Automobil-Schachbrett. Der Renault Zoe ist nur knapp 18 cm kürzer als ein aktueller VW Golf 8 und ca. einen Zentimeter länger als ein aktueller Volkwagen Polo.

Zwei Motorisierungen stehen zur Wahl: Der Zoe R110 wird von einem 80 kW Elektromotor angetrieben, der eine maximale Leistung von 109 PS und ein maximales Drehmoment von 225 Nm liefert. Der leistungsstärkere Zoe R135 hingegen wird von einem 100 kW Motor angetrieben, der 136 PS und 245 Nm liefert.

Beide Varianten sind mit dem gleichen 52 kWh Z.E. 50 Akkupack ausgestattet, welches eine Reichweite von bis zu 395 km beim R110 und 386 km beim R135 ermöglicht​​. Das sind bemerkenswerte Zahlen für ein kompaktes Elektroauto und ein klarer Beweis für die technologischen Fortschritte von Renault auf dem Gebiet der Elektromobilität. Vom direkten Vorgänger gab es auch Varianten mit einem kleineren Akku-Paket, diese sind allerdings nicht mehr konfigurierbar.

Der wahre Charme des Renault Zoe liegt jedoch im Inneren. Mit einem zeitgemäßen, vernetzten und umweltfreundlichen Innenraum ist der Zoe bestrebt, seinen Insassen Komfort und Bequemlichkeit zu bieten. Für die musikalischen Momente gibt es ein Infotainment-System und ein 7 Zoll großes Display, das sowohl Android Auto als auch Apple CarPlay unterstützt​1.

Die Sitze sind mit einem neuen Stoff bezogen, der zu 100% aus recyceltem Garn hergestellt wird. Dieses stammt aus Kunststoffabfällen (PET)​. Damit setzt der Zoe neue Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Der Renault Zoe ist ein klarer Beweis dafür, dass der französische Hersteller bei der Entwicklung von Elektroautos führend ist und das Potenzial hat, den Markt in den kommenden Jahren weiter zu dominieren, denn ein rein elektrischer Renault 5 steht quasi schon in den Startlöchern.

Renault Zoe Abmessungen + Kofferraum

Der Renault Zoe misst in der Länge 4.087 mm, verfügt über eine Breite von 1.787 mm (ohne Außenspiegel), über eine Höhe von 1.562 mm sowie über einen Radstand (gemessen von Radmitte zu Radmitte) von 2.588 mm. Mit einer Bodenfreiheit von 120 mm kann sich der Fronttriebler auch auf dem ein oder anderen Feldweg blicken lassen. Das Gewicht wird mit 1.577 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 1.988 kg.

Die maximale Zuladung bei dem Renault Zoe beträgt somit 411 kg. Das Fassungsvermögen des Kofferraumes lässt sich von 338 auf bis zu 1.225 Liter vergrößern, wenn man die hinteren Rücksitze umlegt. 

Motor & Verbrauch icon
Motor & Verbrauch icon

Motor & Verbrauch

Der Renault Zoe R110 wird durch einen fremderregten Drehstrom-Symchron-Elektromotor angetrieben, der die Kraft von 225 Nm (bei 500-3.395 U/Min) sowie eine maximale Leistung von 80 kW (Dauerleistung 51 kW) bereitwillig über die Vorderachse abgibt. Innerhalb von 11,4 Sekunden gelingt der Standard-Sprint von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit des Dreiphasen-Wechselstrom-Antriebes wurde zu gunsten der Reichweite bei 135 km/h elektronisch abgeregelt.

Durch den (gewichteten) Stromverbrauch von 17,3 kWh / 100 km sind bis zu 395 Kilometer an Reichweite realisierbar, innerstädtisch sogar noch mehr.

Darf es etwas mehr sein? Dann wählt man den Renault Zoe R135, in diesem Fall liefert der Elektromotor 245 Nm, maximal 100 kW und beschleunigt das Fahrzeug innerhalb von 9,5 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 140 km/h, die maximale Reichweite bei 386 Kilometer und das, obwohl der Stromverbrauch ebenfalls mit 17,3 kWh / 100 km angegeben wird. Auch hier geht die Kraft auf die 195/55 R16 91T Räder, die an der Vorderachse für die Übertragung der Kräfte verantwortlich sind. 

Der Renault Zoe ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen wie er im Buche steht, klassische und bewährte Technik kommt hier zum Einsatz. McPherson-Federbeine an der Vorderachse, eine Verbundlenker-Hinterachse, eine klassische elektrische Servolenkung - die geschwindigkeitsabhängig die aufzuwendenen Kräfte einstellt. Mit einem Wendekreis von 10,56 Meter kommt der City-Flitzer zwar nicht an die legendären smart-Werte, lässt ihn aber innerstädtisch durchaus agil wirken.

Renault Zoe Batterie

Beide Motorisierungen werden durch einen luftgekühlten Lithium-Ionen-Akku mit der notwendigen Energie versorgt. Das 400 Volt-System verfügt über eine Nennkapazität von 52 kWh und allein die Batterie bringt ein Gewicht von 326 kg mit sich. Das senkt den Schwerpunkt des Fahrzeugs und erklärt somit auch, warum der Renault Zoe so ein potenter Kurvenräuber ist.

Mit einer AC-Ladeleistung von bis zu 22 kW via TYP-2 muss sich der Zoe nicht verstecken, eher mit seiner Schnelladefähigkeit, die liegt leider bei maximalen 50 kW. Je nach Temperatur kann ein Ladevorgang von 0-80 % State of Charge schnell 70 Minuten dauern. Die Batterie besteht aus 12 Modulen a 16 Zellen, die Energiedichte wird mit 160 Wh/kg angegeben, jedes Modul verfügt über eine Spannung von 33,3 Volt und somit summiert sich die Gesamtspannung auf 400 Volt. 

Sicherheit icon
Sicherheit icon

Sicherheit

Sicherheit

Der Renault Zoe hat mehrere Preise bekommen, bei den Privatkunden war er oft in den Top-Listen der Zulassungszahlen und war sogar mal das Elektroauto Nummer eins in Deutschland. Nur beim Euro NCAP Crashtest konnte der Renault Zoe nicht wirklich punkten. 

Die Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) ist eine Organisation, die die Sicherheit von Fahrzeugen bewertet. Sie führt unabhängige Crashtests durch und bewertet die Fahrzeuge basierend auf ihrer Leistung in verschiedenen Kategorien, darunter Insassenschutz für Erwachsene und Kinder, Fußgängerschutz und Sicherheitsassistenzsysteme. Genau die, also die Sicherheitsassistenzsysteme sind nun der Grund für die 0 Sterne im Euro NCAP Crashtest des Renault Zoe.

Die Bewertung des Renault Zoe von null Sternen ist besonders auffällig, da das Vorgängermodell, welches 2012 vorgestellt und 2013 eingeführt wurde, bei den Tests eine Fünf-Sterne-Bewertung erhielt. Die neueste Version des Zoe hat jedoch keine zusätzlichen Sicherheitsfunktionen erhalten, was problematisch ist, da Euro NCAP alle zwei Jahre die Testkriterien verschärft.

Hinzu kommt, dass der Seitenairbag des Zoe, der zuvor auf den Schutz von Kopf und Thorax des Insassen zugeschnitten war, durch einen ersetzt wurde, der nur den Thorax schützt​. Ein weiterer Kritikpunkt am Renault Zoe ist der Mangel an signifikanten Unfallvermeidungsfunktionen und der minimale Schutz für anfällige Straßenbenutzer.

Diese Faktoren trugen zur Null-Sterne-Bewertung bei​. Beim Schutz von Erwachsenen erhielt der Renault Zoe 43 % der möglichen Punkte, beim Schutz von Kindern im Fahrzeug waren es 52 %, beim Schutz von anderen Verkehrsteilnehmern 41 % und bei den Assistenzsystemen waren es nur 14 %. Optionale Assistenzsysteme werden beim Euro NCAP Crashtest nicht berücktsichtigt.

Ausstattung & Design icon
Ausstattung & Design icon

Ausstattung & Design

Die Renault Zoe Modelle in den Ausstattungslinien Evolution und Iconic haben viele Gemeinsamkeiten, aber auch einige wichtige Unterschiede.

Renault Zoe EVOLUTION oder ICONIC wo liegen die Unterschiede?

Renault Zoe EVOLUTION oder ICONIC wo liegen die Unterschiede? Beide Modelle verfügen über eine Haifischantenne, Außenspiegel in Black-Pearl-Schwarz, die elektrisch einstell- und beheizbar sind, sowie höhenverstellbare Sicherheitsgurte vorne und ISOFIX Kindersitzvorrüstung. Beide Modelle sind mit LED-Tagfahrlicht, höhenverstellbaren Kopfstützen hinten, beheizbarer Heckscheibe, Reifendruckkontrolle und ESP mit Antriebsschlupfregelung ausgestattet. 

Sie verfügen auch über 3-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen Plätzen der Rücksitzbank, einen Spurhalteassistenten und einen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung. Beide Modelle bieten eine 1-Zonen-Klimaautomatik, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und ein Mobilitäts-Set.

Des Weiteren sind beide Modelle mit einem Licht- und Regensensor, Keycard Handsfree, elektrischen Fensterhebern vorne, einer Einparkhilfe hinten (beim Iconic zusätzlich mit Easy-Park-Assistent und Rückfahrkamera), einem Geschwindigkeitswarner inklusive Verkehrszeichenerkennung und einer geteilten, umklappbaren Rücksitzlehne (1/3 zu 2/3) ausgestattet. Beide Modelle verfügen über ein Lenkrad in Lederoptik und bieten kabellose Smartphone-Integration.

Die Unterschiede zwischen den beiden Modellen liegen im Detail. Während die Evolution-Version ohne Striping kommt, hat das Iconic-Modell Striping und Zierelemente an Kühlergrill und Nebelscheinwerfern in Gold. Das Iconic-Modell bietet zudem LED-Nebelscheinwerfer und getönte hintere Seitenscheiben und Heckscheibe.

In Bezug auf die Sicherheitsausstattung bietet der Renault Zoe Iconic zusätzlich einen Fernlichtassistenten und einen Toten-Winkel-Warner. Auch gibt es beim Iconic-Modell elektrische Fensterheber hinten und die vorderen Fensterheber kommen mit Impulsschaltung und Einklemmschutz auf der Fahrerseite.

Ein weiterer Unterschied ist das Infotainmentsystem. Während die Evolution-Version ein EASY LINK-System mit einem 7-Zoll-Touchscreen bietet, verfügt die Iconic-Version über ein EASY LINK 9,3-Zoll-System. Zusätzlich bietet das Iconic-Modell eine induktive Smartphoneladefläche und einen automatisch abblendenden Innenspiegel.

Insgesamt bieten beide Modelle eine umfangreiche Ausstattung, wobei die Iconic-Version zusätzliche Komfort- und Sicherheitsfunktionen bietet.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was sind die Key-Features des Renault Zoe?

Die Renault Zoe ist ein kompaktes Elektroauto, das für seine beeindruckende Reichweite und für die 22-kW-AC-Lademöglichkeit bekannt ist. Der Renault Zoe kann je nach Modell und Wetterbedingungen bis zu 385 Kilometer mit einer einzigen Ladung zurücklegen. Dies macht es zu einem der Elektroautos mit der besten Reichweite in der Preisklasse.

Heißt es der oder die Renault Zoe?

In der deutschen Sprache wird für Fahrzeugmodelle oft der Artikel "der" verwendet, unabhängig vom Namen des Modells. Daher wäre die korrekte Form "der Renault Zoe". Jedoch kann in alltäglichen Gesprächen auch oft "die Renault Zoe" gehört werden, da "Zoe" ein weiblicher Vorname ist. Beide Formen sind im allgemeinen Gebrauch akzeptiert. Wir haben uns für "der Renault Zoe" entschieden, ihr könnt euer Modell aber auch gerne mit "die Renault Zoe" umschreiben.

Wieviele Sterne hat der aktuelle Renault Zoe im Euro NCAP Crashtest?

Der Renault Zoe wurde im Jahr 2021 im unabhängigen Euro NCAP Crashtest mit null Sternen ausgezeichnet.

Wieviel Leistung hat der Renault Zoe?

Der Renault Zoe kommt in zwei Leistungsvarianten. Das Modell R110 wird von einem 80 kW Elektromotor angetrieben, der eine maximale Leistung von 109 PS erzeugt und ein maximales Drehmoment von 225 Nm aufweist. Die höher spezifizierte Variante, der Zoe R135, ist mit einem 100 kW Elektromotor ausgestattet, der 136 PS und 245 Nm Drehmoment liefert.

Was bedeutet der B-Modus beim Renault Zoe?

Der B-Modus (Brake-Modus) beim Renault Zoe ist eine Einstellung, die die Rekuperation oder Energierückgewinnung beim Bremsen oder Ausrollen des Fahrzeugs erhöht. Ist der B-Modus aktiviert und das Gaspedal losgelassen, wird das Fahrzeug stärker abgebremst als im normalen Fahrmodus. Diese erhöhte Bremskraft wird genutzt, um die Batterie aufzuladen. Dies kann besonders nützlich in städtischen Gebieten oder im Stop-and-Go-Verkehr sein, da es hilft, die Batterie zu schonen und die Reichweite des Fahrzeugs zu erhöhen. Es ermöglicht auch eine Art "Ein-Pedal-Fahren", bei dem das Bremspedal weniger oft benutzt werden muss.

Wie hoch ist die Renault Zoe Stützlast?

Auch wenn der Renault Zoe keine Anhänger ziehen darf, gibt es eine Stützlast für Fahrrad- oder Lastenträger. Diese beträgt 60 kg, somit können mit einer geeigneten Vorrichtung bis zu zwei Fahrräder mit dem Renault Zoe transportiert werden.

Hat der Renault Zoe eine Dachlast?

Der Renault Zoe verfügt über keine dynamische Dachlast, es dürfen während der Fahrt keine Lasten auf dem Dach transportiert werden.

Darf der Renault Zoe Anhänger ziehen?

Der Renault Zoe verfügt leider auch über keine Anhängelastfreigabe, somit darf das Fahrzeug keine Anhänger ziehen.

Angebote für Renault ZOE

Passende Artikel

* Kombiniert. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem »Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen «entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.